Basilikum haltbar machen

Teetrinkerin
Beiträge: 678
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Basilikum haltbar machen

#1

Beitrag von Teetrinkerin » Sa 29. Sep 2018, 10:48

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich hoffe, es gibt noch keinen entsprechenden Thread, ansonsten bitte einfach hier löschen.

Ich habe noch ziemlich viel Basilikum - mehr als wir frisch verbrauchen. Ein großes Glas mit getrocknetem Basilikum habe ich bereits, wäre aber sehr dankbar, wenn ihr mir vielleicht noch ein paar Tipps geben könntet, was ich daraus noch machen kann. Eingefrorenen Basilikum habe ich noch vom letzten Jahr, da wir aber die TKT zwei Stockwerke tiefer im Keller stehen haben, verwende ich TK-Kräuter kaum in der Küche (ist mir einfach zu weit, jedes Mal da runter zu laufen).

Ich dachte schon an eine Basilikum-Paste, aber wie lange ist die haltbar?

Lieben Dank schon mal für eure Tipps!

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1990
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: Basilikum haltbar machen

#2

Beitrag von strega » Sa 29. Sep 2018, 13:14

ich tu in manche Tomatensugogläser auch Basilikum rein zum Einkochen, gibt nen anderen Geschmack als Tomate pur...

und sonst denk ich, Basilikum ist in der Tat am Besten einfach frisch.... das gibts dann halt im Sommer und im Winter gibts was anderes..
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 344
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Basilikum haltbar machen

#3

Beitrag von Tika » Sa 29. Sep 2018, 13:30

ich pürier es mit Öl und Zitronensaft und relativ viel Salz (nicht nach Rezept, nach Gefühl). Kühl gestellt hält sich das ganz gut.
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Basilikum haltbar machen

#4

Beitrag von si001 » Sa 29. Sep 2018, 13:42

oder eben Basilikumpesto mit Olivenöl, Parmesan und Pinienkernen (oder Mandeln). Ist schnell und lecker zu Nudeln.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 344
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Basilikum haltbar machen

#5

Beitrag von Tika » Sa 29. Sep 2018, 13:48

si001 hat geschrieben:oder eben Basilikumpesto mit Olivenöl, Parmesan und Pinienkernen (oder Mandeln).
Das hab ich vorgestern auch gemacht, aber mit ganz vielen Walnüssen statt Pinienkernen. Aber das habe ich portionsweise für Nudelsoße eingefroren.
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

Benutzeravatar
poison ivy
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht

Re: Basilikum haltbar machen

#6

Beitrag von poison ivy » Sa 29. Sep 2018, 15:05

ich puerier mit Oel und stell's in klein-st-en Behaeltnissen in die Kaelte
und trockne grosse Mengen

wenn wir schon bei Basil sind,
was macht Ihr mit Mrihani?

Teetrinkerin
Beiträge: 678
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Basilikum haltbar machen

#7

Beitrag von Teetrinkerin » Sa 29. Sep 2018, 15:27

Lieben Dank für die Tipps! :daumen:

Ich habe halt so viel, dass ich schon gerne was konservieren würde. Pesto ist eine gute Idee - wie lange ist das denn haltbar? Und kann man Basilikum püriert auch einsalzen und damit haltbar machen?

Benutzeravatar
poison ivy
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht

Re: Basilikum haltbar machen

#8

Beitrag von poison ivy » Sa 29. Sep 2018, 18:36

hm, ohne das Pesto einzufrieren? im Kuehlschrank haelt es sich schon monate lang
aber nur salzen? da brauchst dann wohl ziemlich viel Salz und - geb's zu - salzig is oft nicht so meine Geschmacksrichtung
nachdem das Salz aber auch nur Wasser bindet, vielleicht doch doerren, auch wenn's dann - meiner unmassgeblichen Meinung nach -
geschmacklich etwas leidet

hast Du klein-st-e Glaeschen? wie waers mit kleine Menge probehalber einkochen?
mein Vorstellung ist eher: Pesto mit Deckel lose drauf in der Micro aufkochen, Deckel zu umgedreht kalt werden lassen
dafuer sowas auch nur vorzuschlagen, wuerde ich hierzulande von den canning ladies gekreuzigt und gevierteilt,
die bestehen drauf, dass man ALLES wahlweise unter Druck oder stundenlang im Wasserbad totkocht, sogar Marmelade *schulterzuck*
noch lebe ich trotz strikter Missachtung solcher Regeln aber fuehle Dich gewarnt, die Food Safety Division, Ga Dept of Agriculture, droht Dir mit Botulismus

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3670
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Basilikum haltbar machen

#9

Beitrag von si001 » Sa 29. Sep 2018, 18:48

Nachdem mir einmal Pesto schlecht geworden ist, friere ich es ein.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

christine-josefine
Beiträge: 1925
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Familienstand: Single
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Basilikum haltbar machen

#10

Beitrag von christine-josefine » Sa 29. Sep 2018, 22:43

Pesto hält bei mir zwischen 1 und 12 Wochen - je nachdem ob meine Tochter da ist oder nicht :holy:
wichtig ist: reichlich ÖL obenauf zum Luftabschluss
ist die ideale Basilikumverwertung
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“