Eingelegte Eier

smallfarmer
Beiträge: 1094
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23

Re: Eingelegte Eier

#11

Beitrag von smallfarmer » Mo 16. Apr 2018, 20:47

So knapp 10 Beiträge am Tag, das will schon getoppt werden :haha:

viktualia

Re: Eingelegte Eier

#12

Beitrag von viktualia » Di 17. Apr 2018, 08:37

small´, besser als 100 im Jahr, wovon die Hälfte nur Gestänker ist.
Versorgst dich selber gerne mit Stunk, was?

Mäusezähnchen, lass dich nicht unterkriegen.
Hab mich auch gewundert über das Rezept nach der Frage, aber Vielfalt ist wichtiger als Recht haben oder alles verstehen können wollen.

centauri

Re: Eingelegte Eier

#13

Beitrag von centauri » Di 17. Apr 2018, 13:32

Alles ist gut! ;)

woidler
Administrator
Beiträge: 607
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03

Re: Eingelegte Eier

#14

Beitrag von woidler » Di 17. Apr 2018, 15:26

Ich hoffe , das geht hier jetzt nicht wieder los.
Ostern und Eier -, bzw. Beitragszählen ist jetzt vorbei !

Niemand muß hier oder sonst wo was lesen.

Hier bitte nur über Rezepte für eingelegte Eier diskutieren !

woidler

ps . könnt sein, daß ich sonst die Löschtaste finde

christine-josefine
Beiträge: 1950
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Eingelegte Eier

#15

Beitrag von christine-josefine » Di 17. Apr 2018, 15:32

@ woidler :oma: :daumen: :oma:
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Sonnenstrahl
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 831
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 22:19

Re: Eingelegte Eier

#16

Beitrag von Sonnenstrahl » Di 1. Mai 2018, 09:14

Ich habe gestern das Rezept für die eingelegten Eier ausprobiert und nun sind wir gespannt, wie die schmecken, wenn sie durchgezogen sind. :)

Im Eiermarketing- Thread wurde geschrieben, dass man Eier auch als Rührei im Einmachglas machen kann.
Das habe ich gestern auch probiert.
.... aber von einem Glas ist mir der Deckel im Backofen abgeflogen. :ua: ....also Vorsicht, nicht zu voll machen.
( Zum Glück war es draußen mein 50 er Jahre Gasofen und nicht der Holzherd in der Küche) :pfeif:
Ich habe mich gefragt, ob es nicht besser ist, den Deckel gleich nach dem Backen zuzuschrauben,statt mit geschlossenem Deckel zu backen ( aber so stand es in der Anleitung)
Hat das noch jemand ausprobiert?

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Eingelegte Eier

#17

Beitrag von Manfred » Mi 22. Apr 2020, 09:10

Hier gibt es auch ein Rezept für eingelegte Eier.

https://www.youtube.com/watch?v=f6GoeIGOIxU

Eier einige Tage lagern, damit sie sich nach dem Kochen gut schälen lassen.
Die Eier 14 min (sehr hart) kochen. Danach mit kaltem Wasser (er verwendet Schnee) abschrecken.

Wenn die Eier fertig gekocht sind, neues Wasser aufsetzen, in dem die Gläser vor der Verwendung für einige Minuten ausgekocht/sterilisiert werden.

Für den Sud:
Essig (er verwendet Weißweinessig und je nach Geschmack einen Anteil Apfelessig)
Wasser
Zucker
Salz
Gewürze nach belieben (er verwendet rote Zwiebeln, Knoblauch, grüne Jalapeños, Dillsamen (weil gerade kein frischer Dill verfügbar), Koriander, schwarze Pfefferkörner, braune Senfkörner).

Essig und Wasser werden grob im Verhältnis 1 zu 1 gemischt.
Für 60 Eier verwendet er ca. 350 ml Zucker und 5 Teelöffel Salz. Man könne auch mehr Zucker verwenden, wenn man es süßer mag.
Die Brühe wird aufgekocht, bis sich Zucker und Salz gut gelöst haben.
Die Gewürze gibt er in die Gläser, ohne sie vorher mit zu kochen, schichtweise zwischen die Eier.
Frühe habe er sie im Sud mit gekocht. Ihm schmecken die Zwiebeln, Jalapeños und der Knoblauch aber besser, wenn sie noch etwas knackig sind, weshalb er sie jetzt frisch mit einlegt.

Die fertig geschichteten Gläser mit dem kochenden Sud aufgießen und sofort verschließen.
Wer ganz sicher gehen will, könne die geschlossenen Gläser noch 15 min Einkochen.

Die fertigen Gläser nach Möglichkeit kühl lagern.
Vor der Verwendung sollte man sie mind. 2 Wochen durchziehen lassen.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2036
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Eingelegte Eier

#18

Beitrag von Minze » Mi 22. Apr 2020, 11:38

Danke Manfred, das probiere ich aus, klingt jedenfalls sehr gut.
Liebe Grüße
Minze

Benutzeravatar
citty
Beiträge: 2210
Registriert: Do 25. Aug 2011, 20:26
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Canada

Re: Eingelegte Eier

#19

Beitrag von citty » Sa 25. Apr 2020, 19:26

:hallo: :hallo: Manfreeed :hallo:
Dr. Roger Liebi fan :)

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2036
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Eingelegte Eier

#20

Beitrag von Minze » Mi 6. Mai 2020, 15:46

Das Rezept von Manfred ist der Hammer, habe es gleich ausprobiert und soeben gekostet, so lecker.
Wer gerne Saures und Pickles mag, wird es lieben.
Liebe Grüße
Minze

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“