Tomatensauce riecht nach Alkohol

sheeplady
Beiträge: 439
Registriert: Do 21. Jul 2011, 00:43
Wohnort: Hessisches Hinterland, 300 m ü.NN

Re: Tomatensauce riecht nach Alkohol

#11

Beitrag von sheeplady » Mo 1. Jan 2018, 11:54

Tascha hat geschrieben::haha: naja vielleicht geht's ja als Tomatenbier durch ..mein Mann ist ja als Hobbybrauer brav angemeldet.. .
:haha:
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu. (Ödon von Horvarth)

sheeplady
Beiträge: 439
Registriert: Do 21. Jul 2011, 00:43
Wohnort: Hessisches Hinterland, 300 m ü.NN

Re: Tomatensauce riecht nach Alkohol

#12

Beitrag von sheeplady » Mo 1. Jan 2018, 12:09

Dyrsian hat geschrieben:Die Amerikaner sagen, man soll nur Dinge einkochen mit mind. 2,5÷ Säure oder eben viel Zucker.
Guckst du hier:
http://nchfp.uga.edu/publications/publi ... _usda.html
Ich denke, es kommt drauf an, was genau man unter Einkochen versteht. Wenn man nur heiß einfüllt und dann verschließt, ist das Risiko des Verderbens ohne ausreichend Zucker- oder Säuregehalt schon deutlich größer als mit. Wenn aber erst nach dem Einfüllen und Verschließen eingekocht wird (bzw. heiß eingefülltes noch einmal für 10 Minuten oder so), dann hält das ewig - auch ohne Zucker oder Essig. Einzig Hülsenfrüchte (Bohnen!) würde ich nach ein bis drei Tagen noch ein zweites Mal kurz einkochen. Oder eben die von dir, Dyrsian, genannte Methode nutzen, die das Einkochgut auf deutlich über 100 Grad (sind es 120 Grad?) erhitzt.

@Tascha: Interessant, dass es offensichtlich zu Essig vergoren ist. Vielleicht hat jemand hier noch eine gute Idee zur Nutzung oder Weiterverarbeitung. Ich denke, ich würde mich nicht trauen, es zu essen. Auch wenn es weh tut, so viel Mühe und Freude zu entsorgen. Aber so was ist wahrscheinlich schon fast jedem hier schon mal passiert.
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu. (Ödon von Horvarth)

Benutzer 3370 gelöscht

Re: Tomatensauce riecht nach Alkohol

#13

Beitrag von Benutzer 3370 gelöscht » Mo 1. Jan 2018, 19:17

sheeplady hat geschrieben:Ich denke, es kommt drauf an, was genau man unter Einkochen versteht.
Wir schneiden die Tomaten, dann werden sie gekocht und mit der Flotten Lotte passiert, aufgekocht und in Twist Off Gläser gefüllt. Da kommt nix außer Tomaten rein, kein zusätzliches Wasser, kein Zucker kein Essig.
Wir haben im Frühjahr 2017 die letzten Gläser von 2015 verbraucht. In guten Jahren werden schon mal 150 Flaschen gefüllt, heuer waren es über 200. Einmal war eine Charge leicht bitter aber nicht schlecht, waren 10 oder 15 Gläser. Sonst hatten wir bei Passata noch keine Ausfälle.

Tascha
Beiträge: 519
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: Tomatensauce riecht nach Alkohol

#14

Beitrag von Tascha » Di 2. Jan 2018, 12:50

Das Glas hab ich vor Tagen im Müll entsorgt.
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...

mot437
Beiträge: 5388
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Tomatensauce riecht nach Alkohol

#15

Beitrag von mot437 » Di 2. Jan 2018, 13:11

da ich manchmal auch bewust esig und alkohol einsetztze in sosen
häte ich nach dem probieren entschieden ob da noch was zu machen ist
aber da mein magen meist zimlich robust ist
ist es noch nicht gesagt ob andere mitessen dürften :lol:
Sei gut cowboy

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“