Käsen im Winter

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1634
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Kontaktdaten:

Re: Käsen im Winter

#11

Beitrag von Zottelgeiss » So 17. Dez 2017, 19:03

Das ist Rohmilch direkt vom Melken in die Kühlung, also komplett unbearbeitet.
Meine Gartenlaube ist abgebrannt. Jetzt versperrt mir nichts mehr die Sicht zum Mond!

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 352
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Käsen im Winter

#12

Beitrag von Tika » Mo 18. Dez 2017, 15:33

Ich verkäse ab und zu 10 l Milch vom Nachbarbauern. Im Sommer ist das Weidemilch, im Winter wird (wenig) Heu und (viel) Silage gefüttert.
Vor 2 Wochen habe ich Weichkäse mit Schimmelkulturen gemacht, aus der gesäuerten Rohmilch. Der Schimmel kommt jetzt langsam und die Käsle sind sehr lecker.
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1634
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Kontaktdaten:

Re: Käsen im Winter

#13

Beitrag von Zottelgeiss » Mo 18. Dez 2017, 17:58

na, das könnte doch ein Anfang sein :)
Meine Gartenlaube ist abgebrannt. Jetzt versperrt mir nichts mehr die Sicht zum Mond!

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 352
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Käsen im Winter

#14

Beitrag von Tika » Mo 18. Dez 2017, 20:47

Probiers doch einfach, zur Not gibts ja immer auch noch Hühner und so :)

Ich hab dir mein Rezept per PN geschickt, weil ich habs nicht erfunden ;)
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1634
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Kontaktdaten:

Re: Käsen im Winter

#15

Beitrag von Zottelgeiss » Di 19. Dez 2017, 15:21

Hab ich bekommen, vielen Dank! Habe nächste Woche hoffentlich ein bisschen Zeit.
Meine Gartenlaube ist abgebrannt. Jetzt versperrt mir nichts mehr die Sicht zum Mond!

Benutzeravatar
Zimt&Zucker
Beiträge: 203
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Emden

Re: Käsen im Winter

#16

Beitrag von Zimt&Zucker » Do 4. Jan 2018, 01:58

Huhu Tika,

darf ich das Rezept auch haben bitte ? Ich kann auch Milch direkt vom Bauern bekommen und habe letztes Jahr aber
immer nur Frischkäse und Joghurt daraus hergestellt. Woher bekommst Du denn die Schimmelkulturen ?

Anfänglich hatte ich gedacht ich könnte schönen Schnittkäse selber herstellen ...habe mir dann Bücher dazu besorgt, die es irgendwie
geschafft haben, mir das ganze Thema madig zu machen. Vielleicht bekomme ich ja so wieder Vertrauen zu der ganzen Sache :kochen:

Viele Grüße

ZiZu :ziege:
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3911
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Käsen im Winter

#17

Beitrag von Rohana » Do 4. Jan 2018, 07:47

Schnittkäse dauert halt und kann was - ich trau mich auch nicht so recht an die Sache ran :pfeif:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 352
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Käsen im Winter

#18

Beitrag von Tika » Do 4. Jan 2018, 10:35

@Zizu, gerne, hast PN. Ich hole mir heute auch wieder Milch, bei dem Wetter gerade und mit noch Urlaub passt das perfekt zum Käsen :)
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 352
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Käsen im Winter

#19

Beitrag von Tika » Do 4. Jan 2018, 11:36

@ZiZu, die Schimmelkulturen sind vom Käsereibedarf, so ein kleines Tütchen reicht ewig.
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 352
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Käsen im Winter

#20

Beitrag von Tika » Fr 12. Jan 2018, 17:26

Weichkäse.JPG
Weichkäse.JPG (50.96 KiB) 959 mal betrachtet
So, meine sind jetzt knapp eine Woche alt und warten auf den Weißschimmel. Das waren 12 l Milch, ergab einiges an Butter und eben die Käse, wobei drei davon schon weggevespert sind.
Sie stehen gerade bei ca. 12 ° im Vorratsraum. Von der Form her könnten einige davon schöner sein, habe im moment nicht genügend richtige runde Formen. Egal, Hauptsache sie schmecken.
Die schwarzen Käse sind geascht, dh. in feiner Buchenasche gewälzt (habe ich von einer Käserin bekommen). Die Asche verzögert die Reife ein wenig und der Käse reift ein wenig anders als ohne. Später kommt dann durch die Asche der weiße Schimmel durch, sieht lustig aus dann. Irgendwann sind sie außen dann ganz weiß. Wenn alles so läuft wie es soll :pft:
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“