Quitten

mot437
Beiträge: 5388
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Quitten

#31

Beitrag von mot437 » Di 15. Dez 2015, 11:07

Deko auf dem eisteler.

Oder biserl zerkleinern und in einen rolbraten einwikeln. :lol:
Sei gut cowboy

Griseldis

Re: Quitten

#32

Beitrag von Griseldis » Di 15. Dez 2015, 11:27

Mit einer Schere sollte sich das doch schneiden lassen?

Bei mir kommt sowas mit in den Blender, wenn ich Nuss-Obst-Naschi-Bällchen mache.
Oder wird in kleinen Stücken im Habermus mit gekocht.
Oder zusammen mit Chia/Leinsaat einweichen...

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4260
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Quitten

#33

Beitrag von Reisende » Di 15. Dez 2015, 12:48

schere? :hmm: werde ich probieren.
Nuss-Obst-Naschi-Bällchen
rezept bitte :)
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

Griseldis

Re: Quitten

#34

Beitrag von Griseldis » Di 15. Dez 2015, 13:29

Reisende hat geschrieben:
Nuss-Obst-Naschi-Bällchen
rezept bitte :)
Powerbällchen:

200g Nüsse schreddern
200g Datteln oder Feigen dazu, schreddern
100g Trockenbeeren, Trockenobst... dazu, schreddern, (ich mach das im Thermomix, jeweils 10 Sek. Stufe 10)

Es passt auch gut ein Hauch Chili oder Vanille oder Rum oder Kakao oder...

Bällchen formen, in klein gehackten Nüssen oder Kokosraspeln oder... wälzen.

Verstecken :rot: (sonst futter ich die in kürzester Zeit auf.)
Powerbällchen.jpg
Powerbällchen.jpg (182.94 KiB) 3184 mal betrachtet

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5937
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Quitten

#35

Beitrag von 65375 » Di 15. Dez 2015, 15:01

@reisende
Mit dem Hammer (in einer Tüte) kleinkloppen und in den Tee tun.

marabu
Beiträge: 1016
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:21
Wohnort: Mittelhof, Klimazone 7a

Re: Quitten

#36

Beitrag von marabu » Mo 21. Mär 2016, 21:40

Griseldis hat geschrieben:
Reisende hat geschrieben:
Nuss-Obst-Naschi-Bällchen
rezept bitte :)
Powerbällchen:

200g Nüsse schreddern
200g Datteln oder Feigen dazu, schreddern
100g Trockenbeeren, Trockenobst... dazu, schreddern, (ich mach das im Thermomix, jeweils 10 Sek. Stufe 10)

Es passt auch gut ein Hauch Chili oder Vanille oder Rum oder Kakao oder...

Bällchen formen, in klein gehackten Nüssen oder Kokosraspeln oder... wälzen.

Verstecken :rot: (sonst futter ich die in kürzester Zeit auf.)
Powerbällchen.jpg
BOAH!!!
Die sehen aber lecker aus!!!
Kann mir lebhaft vorstellen, dass sowas versteckt werden muß! Ich werde die auch machen - damit ich sie dann verstecken kann :lol:
aller doucement, n'empêche pas d'avancer - langsam gehen, hindert nicht daran voran zu kommen

Griseldis

Re: Quitten

#37

Beitrag von Griseldis » Mi 23. Mär 2016, 11:30

marabu hat geschrieben: Ich werde die auch machen - damit ich sie dann verstecken kann :lol:
Super! Sag Bescheid, wenn Du fertig bist mit Verstecken, ich komme dann beim Suchen helfen :holy:

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4902
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Quitten

#38

Beitrag von hobbygaertnerin » Mi 26. Okt 2016, 06:33

Ich habe gestern aus Zeitmangel ganze Quitten in den Entsafter gegeben, dauert ein bisschen länger, aber sie haben ihren ganzen Saft abgegeben und aus den Quitten wurde noch einiges für Quittenbrot.

mot437
Beiträge: 5388
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Quitten

#39

Beitrag von mot437 » Mi 26. Okt 2016, 09:08

wie gros is dein entsafter
oder dampfentsafter?
Sei gut cowboy

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4902
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Quitten

#40

Beitrag von hobbygaertnerin » Fr 28. Okt 2016, 07:35

Ich hab einen ganz gewöhnlichen Elektro- Einwecktopf (25 Liter Fassungsvermögen) mit Entsafteraufsatz-
1 grosser Eimer Quitten hat dort Platz-
es sind 5 Liter Saft( wird immer wieder zu Quittengelee verarbeitet, mir sind die Gläser ausgegangen), 2 Gläser Quittengelee, aus den danach durch die flotte Lotte gedrehten Quitten-3 Bleche Quittenbrot (schmeckt traumhaft gut zu Käse, wenn es nicht zu stark getrocknet ist, das kommt heute noch teilweise in die Gefriertruhe) und 8 Gläser Quittenmarmelade.
Die mit der Saftpresse ausgepressten Quitten haben um einiges mehr Saft ergeben, der Saft aus dem Dampfentsafter ist milder, von schönerer Farbe.
Wenn ich die Quitten kleingeschnitten und entsaftet hätte, wäre vermutlich mehr Saft rausgekommen, aber da ich das durchgedrehte Mus verarbeite, ist das nicht so schlimm.
Aus dem Quittentrester von der Saftpresse hab ich auch Quittenbrot gemacht, es schmeckt so ähnlich wie die Fruchtschnitten.
Aus dem restlichen Tresterrest versuche ich noch Essig zu machen. Ein Teil vom Apfeltrester wird an die Kompostwürmer verfüttert, die sind ganz scharf darauf.

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“