Suche Einkochautomat / Entsafter

mot437
Beiträge: 5444
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#11

Beitrag von mot437 » Mi 23. Sep 2015, 23:35

Wen du den trester ehh wegschmeist spilts nich so ne role aber past mer rein. So.

Mit dem ablasen ists so das du sobald genug drin ist. Eine flasche. Direkt abzapfen tust und ferschliesen

Nach halber zeit. Entsaften ist das oben soweit abgesunken das nochmal fuelen kanst.
Sei gut cowboy

Kelevra
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 23:17

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#12

Beitrag von Kelevra » Do 24. Sep 2015, 16:09

Hi!
Was kann man denn mit dem Trester sonst so anstellen?
LG
Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi

mot437
Beiträge: 5444
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#13

Beitrag von mot437 » Do 24. Sep 2015, 17:27

Dem gefluegel oder schweinen ferfutern. Kompostieren. Zum schnaps brennen ansezen. Falen mier mal spontan ein

Apfeltrester auch an kaninchen und ale. Tiere. Die. Pflanzliches esen
Sei gut cowboy

Kelevra
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 23:17

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#14

Beitrag von Kelevra » Do 24. Sep 2015, 20:42

Super, danke! Habs gleich mal auf den Komposter gekippt :)

Jetzt bräuchte ich mal nen Buchtipp zum Thema einmachen... könnt ihr was empfehlen?
Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi

mot437
Beiträge: 5444
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#15

Beitrag von mot437 » Do 24. Sep 2015, 20:55

Wek einkochbuch. Das is super
Sei gut cowboy

Kelevra
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 23:17

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#16

Beitrag von Kelevra » Do 24. Sep 2015, 21:18

Ich schwanke noch zwischen deinem Tipp und dem hier: http://www.amazon.de/Natürlich-hausgema ... 385&sr=1-1
Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi

mot437
Beiträge: 5444
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#17

Beitrag von mot437 » Do 24. Sep 2015, 21:47

Ich neme einiges auch aus. Den john semourbuecher. Aber das wekbuch. Ist. Ein muss wen du den wekautomaten hast. Diese 10. Euro oder so. Hast du im nuu. Drausen. Mit dem wissen. Wielange einkochen bohnen bei welcher temperatur mit wiefiel salz. Zum beispiel.
Da stekt einiges an erfarung dahinter.
Auch wen man dan selber testen und aendern kan ist der wekratgeber mier eine grose hilfe.

Auch was es fuer zubehoer gibt is dort drin wie die greifzange fuer. Heise glaeser rauszunemen. Hab mier fruher oft die hande fast ferbrant.

Und dein link get nicht
Sei gut cowboy

Kelevra
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 23:17

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#18

Beitrag von Kelevra » Do 24. Sep 2015, 22:13

Natürlich hausgemacht!: Traditionelle Techniken des Konservierens neu entdeckt
von Lynda Brown
Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi

Kelevra
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 23:17

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#19

Beitrag von Kelevra » Mo 15. Jan 2018, 16:01

Mein Bielmeier Einkochautomat ist übrigens ganz kurz vor Ablauf der Garantie kaputt gegangen und wurde anstandslos ausgetauscht. Das "neue" Gerät war zwar ebenfalls gebraucht (wohl ein Rückläufer oder repariert) - aber das ist mir egal. Somit: Kann das Teil nur empfehlen!
Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Suche Einkochautomat / Entsafter

#20

Beitrag von Maeusezaehnchen » Sa 3. Mär 2018, 22:20

Ich koche jedes Jahr je viel Traubensaft ein da wir eine lange Steinwand haben an der Isabellatrauben reifen dürfen.
Im Vorjahr war der Ertrag unglaublich.
Wir haben unmengen Trauben verschenkt, da ich nach 40l Saft, 8kg Marmelade, 3kg Traubensauce, 4 große Gläser Liköransatz und ganz viel Meische für Schnaps einfach genug hatten und noch immer alles blau vor Trauben war.
Isabellatrauben haben ein super Aroma, aber leider auch große Kerne - daher nix mit trocknen.

Also zum Saft.... so mach ich alle mein Säft:
Früchte waschen, rebeln bzw. entkernen
Je nach Frucht 1-2 Std in den Dampfentsafter.... immer zwischen in einen Topf ablassen damit nix über geht.
Ich kochen den Saft dann nocheinmal mit etwas Zucker (1/4-1/2kg auf 5l) auf und fülle heiß in Flaschen ab.
Der Saft darf dann unter der Kuscheldeck auskühlen.

Auf diese Art ist mir seit Jahren kaum mal eine Flasche kaputt gegangen. Geschmack ist wunderbar und verändert sich auch nicht im laufe des Jahres.
Gerade bei den Trauben ist der Geschmack und die Farbe viel besser als bei der Saftgewinnung durch pressen.... und vor allem viel weniger "Sauerei"

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“