Tee herstellen

Olaf
Beiträge: 13594
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Tee herstellen

#11

Beitrag von Olaf » Do 23. Jul 2015, 14:24

Es ist sicher purer Zufall, dass Dein erster Beitrag auf eine Webseite verlinkt, wo im Impressum was von "Online Marketing" steht und auf jeder Seite Produkte beworben werden ? :grr:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

mot437
Beiträge: 5444
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Tee herstellen

#12

Beitrag von mot437 » Do 5. Nov 2015, 08:51

Das mit dem tetrokending uber dem kocherd moechte ich auch ubernemen bei mier.
Hoffe ich fergesse das nicht. Lach
Sei gut cowboy

Jul
Beiträge: 425
Registriert: So 19. Apr 2015, 21:05
Wohnort: Ein schnuggeliges Bergdörfchen in Norditalien

Re: Tee herstellen

#13

Beitrag von Jul » Do 5. Nov 2015, 13:26

Ich trockne auch immer alles was irgendwie Teemäßig einsetzbar ist über den ganzen Sommer hinweg.
Ich lege die Kräuter dazu einfach auf den Dachboden (also kein so staubiger Dachboden, sondern neue Nut und Federbretter) da trocknet eigentlich alles zuverlässig ohne zu schimmeln. Auch Esskastanien hab ich da dieses Jahr hinbekommen.
Am Anfang hatte ich die Kräutersträuße noch an die Dachsparren gehängt, aber das fand ich dann eher ungünstig, weil es da wo man das Band drum knotet doch etwas zu dicht ist. Und außerdem macht es viel weniger Arbeit einfach alles auszulegen :mrgreen: Nur Platz braucht es viel.

Dieses Jahr habe ich einen Eimer Kräutertee und einen Blütentee angemischt, der Früchtetee kommt noch. Ich nehm halt was da ist und mir schmeckt so ganz frei Schnauze. Der Tee ist dann natürlich auch jedes Jahr anderes, aber das gefällt mir ganz gut.
Für den Früchtetee hebe ich zum Beispiel Apfelschalen auf und trockne die.

Das mit dem zerhäckseln mache ich auch, das spart wirklich viel Platz und man bekommt den Tee besser gemischt.

In diesem Sinne: Prost :lala: ;)

Benutzeravatar
misfits
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 516
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 17:27

Re: Tee herstellen

#14

Beitrag von misfits » Do 5. Nov 2015, 19:36

übers Jahr sammel ich mir zusammen, was ich an Tee gerne hätte. Im Frühjahr
beginne ich mit Feilchen, Vergissmeinicht, Blüten von Obstbäumen, Löwenzahnblüten,
Weissdorn, Blätter z.B. von Walderdbeeren, Brombeeren, Gingko, Brennessel.......
Hab dieses Jahr zum ersten Mal Mädesüss gesammelt - nie wieder! - schmeckt wie
toter-Fisch-Katzenpisse. Tja, Versuch macht kluch.
Hab auch mal Yakonblätter getrocknet zum Antesten.
Heut war super Wetter, also raus und Hagebutten für Tee und Marmelade sammeln.
Dateianhänge
hage.JPG
hage.JPG (135.27 KiB) 2575 mal betrachtet
Am Ende wird alles gut, und wenn noch nicht alles gut ist, ist es noch nicht zu Ende.

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6140
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Tee herstellen

#15

Beitrag von 65375 » Do 5. Nov 2015, 19:42

Yaconblättertee hab ich mal probiert; fand ich ziemlich bäh!

Benutzeravatar
misfits
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 516
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 17:27

Re: Tee herstellen

#16

Beitrag von misfits » Do 5. Nov 2015, 19:53

ich werd's ausprobieren. Soll angeblich aktiv Blutzucker senkend sein. Weiss nicht ob es stimmt.
Werd's ausprobieren, mal ein paar Tassen trinken und mit Blutzuckermessgerät kontollieren ob's
was bringt. Meine Mutter könnte so einen Tee gut gebrauchen.
Am Ende wird alles gut, und wenn noch nicht alles gut ist, ist es noch nicht zu Ende.

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6140
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Tee herstellen

#17

Beitrag von 65375 » Do 5. Nov 2015, 21:08

@misfits
Deine Hagebutten sehen lecker aus!
Die Hagebutten für Marmelade sammel ich immer erst, wenn sie weich sind; spart enorm Kochzeit und -energie.
Hab dieses Jahr erst im Januar Hagebutten geerntet.
Die Kerne habe ich getrocknet und mahle immer mal welche für Tee.

Sanne
Beiträge: 433
Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:55

Re: Tee herstellen

#18

Beitrag von Sanne » Do 5. Nov 2015, 21:28

Wie schmeckt der Tee aus Hagebuttenkernen?
Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts mangeln.
Cicero

Sanne
Beiträge: 433
Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:55

Re: Tee herstellen

#19

Beitrag von Sanne » Do 5. Nov 2015, 21:29

Wie schmeckt der Tee aus Hagebuttenkernen?
Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts mangeln.
Cicero

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6140
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Tee herstellen

#20

Beitrag von 65375 » Do 5. Nov 2015, 21:57

Hm, mir schmeckt er gut, meinem Mann nicht so. Aber wie beschreibt man den Geschmack?! Vielleicht fruchtig-mild. Durch das Kernmehl ist er recht trüb, auch durch einen Teefilter gegossen. Ich koche ihn im Topf auf.
Ein kleines bißchen Honig und etwas Zitrone wären sicher passend.

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“