wer hat Tips u. Erfahrungen beim Räuchern?

Olaf
Beiträge: 13549
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: wer hat Tips u. Erfahrungen beim Räuchern?

#31

Beitrag von Olaf » So 27. Nov 2016, 20:45

Moin, ich häng das, der Chronologie wegen, hier einfach mit an.
Für meine Hobbyverhältnisse wird das eine Räucherorgie! 4 kg Fleisch!
k-9fleisch.jpg
k-9fleisch.jpg (77.87 KiB) 1433 mal betrachtet
DIe "Händy"cam schafft das nicht. Die Ente hat die Farbe eines schweren Rotweins, und das andere sieht auch toll aus.
Da ich mich gestern morgen eh in der Werkstatt, Garage, rumdrücken musste, um paar Figürchen für Cristinas Kurs zu schweißen, hab ich mir noch ne arme-Leute-Version von nem Sparbrand gemacht.
Jaaaa! Es war arschkalt, ich hab das extrem quick&dirty zusamengebrutzelt, meine Handhebelschere, made in GDR und 24,50 als EVP hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Egal, es ging nur um Funktion, und die jämmerlichste Variante in der Bucht kost schon 28 Silberlinge!
So sah dass dann auch aus :rot: :
k-9sb.jpg
k-9sb.jpg (68.87 KiB) 1433 mal betrachtet
Aber: Es funktioniert!
k-9ro.jpg
k-9ro.jpg (125.9 KiB) 1433 mal betrachtet
Bei dem Probelauf komm ich auf 4 Stunden Rauch. Und das ist ok für mich. Gut Ding will nun mal Weile haben. Ich räucher seit je her, einfach weil ichs zeitlich nicht besser hinkriege, mehrere Tage so, dass ich zum Schluss auf ca. 24 Stunden komme. Da jetzt dann also 1x8 und dann eben noch 4 oder 5 Tage, das entscheide ich dann. Ich glaube, dass das dem Fleisch gut tut, die langen Ruhephasen zwischendrin. Wenn es draußen friert, und davon muss ich die nächsten Tage ausgehen, muss ich den Krempel abends ja eh immer reinholen, und irgendwann will ich ja auch mal schlafen gehen.
LG
Oaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“