kreative tipps für selbstversorger ohne garten

Re: kreative tipps für selbstversorger ohne garten

Beitragvon strega am Mi 15. Mai 2019, 13:54

Gläser nehm ich manchmal mit am Vorabend der Altglassammlung, wenn ich Pipirunde mach mit dem Hund vor dem Schlafengehen :mrgreen:

wenn sie mir gefallen
wenn ich das Gefühl hab dass sie gut sind

das reicht locker....
Deckel kauf ich manchmal dazu, im Internet, so nen dreihunderterpack,
denn vor Ort gibts nur China-Glump zu kaufen
da löst sich die Beschichtung auf wenn ichs auskoche, sowas brauch ich net :ohm:
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt
Benutzeravatar
strega
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1908
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Familienstand: rothaarig


Re: kreative tipps für selbstversorger ohne garten

Beitragvon Doris L. am Mi 15. Mai 2019, 17:24

Gläser bekommen wir von unserem Nachbarn. Der isst gern Honig und sammelt die dann für uns :lol:


Als ich noch Kind war kam 1 oder 2mal im Jahr die Honigfrau vorbei, die wollte immer gebrauchte Gläser haben :lol:

Wow, 300pack Deckel, ganz schöne Menge strega. Ich habe immer ganz unterschiedliche Gläsergrößen, da geht das nicht. Im Heim gibt es manchmal Riesengläser, 3 L. Da ist immer so`n weicher Salat drin. Die Deckel kaufe ich neu weil sie sauer riechen. Große Mengen koche ich nicht ein, aber die Gläser kann man ja auch für trockene Sachen benutzen. Für Tee.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 994
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Vorherige

Zurück zu Konservieren und Vorratshaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast