Wie gegen Ameisen vorgehen?

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5951
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#21

Beitrag von 65375 » Mo 21. Mai 2012, 09:14

Meine auch! Saubohnen zum ersten Mal. Die Läuse werden von Ameisen gepflegt! Bis jetzt ist der Befall tolerabel, aber ich werde wohl demnächst Maßnahmen ergreifen.

Benutzeravatar
Räubermutter
Beiträge: 324
Registriert: So 29. Apr 2012, 13:24
Familienstand: Single

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#22

Beitrag von Räubermutter » Mo 21. Mai 2012, 11:04

Bei mir auch zum ersten Mal die Saubohnen - wenn es das Wetter zuläßt, bin ich heute nachmittag im Garten, bewaffnet mit einem Wassersprüher mit Spüli - Tabak hab ich leider nicht im Haus, aber ich glaub, das dürfte schon wirken immer wieder... ich berichte dann wieder.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#23

Beitrag von Manfred » Mo 21. Mai 2012, 11:31

Spüli alleine hilft bei hartnäckigen Läusen mit Wachspanzer oft nicht und enthält zudem Zusätze an Farbstoffen, Geruchsstoffen, Tensiden etc.
Verwendet lieber normale, zusatzfreie Schmierseife und dazu einen Schuss Spiritus ins Wasser. Wenn es gezielt gegen Schildläuse geht, ruhig einen kräftigen Schuss.
Habt ihr die Triebspitzen eurer Saubohnen ausgebrochen?

Gegen Ameisen hilft Backpulver. Auf die Straßen und direkt ums Nest streuen. Sie tragen es ins Nest, fressen es und gehen dann ein.
Ameisen sind aber abgesehen von ihrer Blattlauspflege sehr hilfreich und räumen allerlei anderes Ungeziefer weg. Deshalb würde ich sie nur angreifen, wenn sie auch anderweitig lästig sind, z.B. wiel sie eine Straße in die Küche gelegt haben...

Benutzer 1612 gelöscht

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#24

Beitrag von Benutzer 1612 gelöscht » Mo 21. Mai 2012, 12:09

Das habe ich gerade gefunden:
"Als ärgster Feind der Puffbohne gilt die schwarze Bohnenblattlaus. Sie saugt an den Blättern und überträgt dazu häufig Viruserkrankungen. Als Gegenmaßnahme kann Farnkrautbrühe eingesetzt werden."

Dann mache ich mal Frankrautbrühe! (Manchmal hat es doch Vorteile, einen Garten am Wald zu haben...)

In einer weiteren Quelle steht, dass sie keine tierischen Wirte wie Ameisen brauchen. Damit bin ich hier im falschen Thread...

@Manfred: Ich hatte gelesen, dass man erst bei Hülsenbildung entspitzen soll - damit die Kraft dann in die Fruchtentwicklung geht. Was bringt es denn, wenn man es jetzt schon macht?

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#25

Beitrag von Manfred » Mo 21. Mai 2012, 13:24

Versuch mal die Schmierseife+Spiritus in Wasser-Mischung. Selbst versucht. Durchschlagender Erfolg.

Die Bohnenläuse setzen sich bevorzugt an die Triebspitze. Die hat junges, weiches Gewebe und ist somit ein leichtes Opfer.
Wenn die Spitzen weg sind, finden sich viel weniger Läuse ein. Das Entspitzen macht natürlich nur Sinn, wenn die Pflanze schon hoch genug ist.

Die Läuse brauchen die Ameisen nicht. Aber die Ameisen melken die Läuse (sammeln deren zuckerhaltige Ausscheidungen) und verteidigen diese Nahrungsquelle hartnäckig gegen Fressfeinde. Spricht Marienkäferlarven etc. werden von den Ameisen angegriffen, wenn sie an die Läuse wollen.
Läuse sind sozusagen die Milchkühe einiger Ameisenarten.

Benutzer 1612 gelöscht

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#26

Beitrag von Benutzer 1612 gelöscht » Mo 21. Mai 2012, 14:20

Die hat junges, weiches Gewebe und ist somit ein leichtes Opfer.
Wenn die Spitzen weg sind, finden sich viel weniger Läuse ein.
-> Das macht Sinn! Versuche ich.
Merci!

Benutzeravatar
Räubermutter
Beiträge: 324
Registriert: So 29. Apr 2012, 13:24
Familienstand: Single

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#27

Beitrag von Räubermutter » Mo 21. Mai 2012, 14:26

DAnke, Manfred! Mein Spüli ist eh nur Neutralseife... :holy: ... und Spiritus hab ich auch gerade nicht hier, da dürfte doch auch Glasreiniger gehen... :hmm: also im Moment ist der Befall bei mir fast nicht zu sehen, könnte da auch nichts entspitzen... aber später wird gespült! :mrgreen:

aron
Beiträge: 410
Registriert: Do 26. Aug 2010, 15:53
Wohnort: mittelitalien

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#28

Beitrag von aron » Mo 21. Mai 2012, 19:46

Also wir haben Probleme mit Ameisen i m Haus und zwar krabbeln sie an den Zimmerdeckenplatten entlang, die auf den Dachsparren liegen, in die Zwischenraeume zwischen den einzelnen Platten und zerren die Styroporkruemel heraus, um sich ein Nest zu bauen.
Spueliwasser faellt aus und eigentlich auch die Chemokeule, weil bewohnte Zimmer.
Hat jemand sonst noch eine praktikable Idee, um der Ameisen Herr zu werden?
LG
Aron

Benutzeravatar
ahora
Beiträge: 3462
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:01
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: spanien

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#29

Beitrag von ahora » Mo 21. Mai 2012, 20:13

hallo aron,

ich denke, dass ihr in italien ähnliche ameisen habt, wie wir in spanien. sie dauerhaft loszuwerden ohne gift, da sehe ich wenig chancen.

und ich denke, dass die einzige möglichkeit ist, dick putz auf das styropor aufzubringen. :hmm: oder sonstirgendwie die decke dicht zu versiegeln. diese kleinen dinger fressen sich durch fast alles durch.

viel erfolg

ahora

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Wie gegen Ameisen vorgehen?

#30

Beitrag von Manfred » Mo 21. Mai 2012, 21:12

aron hat geschrieben:Also wir haben Probleme mit Ameisen i m Haus und zwar krabbeln sie an den Zimmerdeckenplatten entlang, die auf den Dachsparren liegen, in die Zwischenraeume zwischen den einzelnen Platten und zerren die Styroporkruemel heraus, um sich ein Nest zu bauen.
Spueliwasser faellt aus und eigentlich auch die Chemokeule, weil bewohnte Zimmer.
Hat jemand sonst noch eine praktikable Idee, um der Ameisen Herr zu werden?
LG
Aron
Wie oben geschrieben: Backpulver streuen.

Antworten

Zurück zu „Bodenpflege, Humus, Kompost, Düngung“