Hochbeet

Re: Hochbeet

Beitragvon Rohana am Mo 25. Mär 2019, 07:51

Manfred hat geschrieben:Eine Anleitung für den Bau von Gussformen für modulare Beton-Hochbeete:

https://www.youtube.com/watch?v=yuSBwFkCiAw

Muss ich mir merken, Schwager macht nichts lieber als zu betonieren - da kann man seinen Eifer mal in nützliche Bahnen lenken :daumen:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3638
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Hochbeet

Beitragvon emil17 am Mo 25. Mär 2019, 09:36

Gute Idee, geht am besten mit Schaltafeln, die sind nicht teuer und schon beschichtet.
Verbesserungsvorschläge (aus meiner Betoniererfahrung):
Für die Abmasse würde ich eine Gesamtlänge von 80 für die kurzen und 120 cm für die langen Stücke nehmen, dann passt es perfekt auf eine Europalette.
- Statt jedesmal die Fugen auszukitten, Dreiecksleisten für Schalungskanten aus Kunststoff verwenden - die gibt es im Baufachhandel zu kaufen.
- Alter Schreinertrick: Leim ins Loch, nicht am Dübel angeben - spielt bei dem Werkstück allerdings keine Rolle.
- Statt die Schalung jedesmal zusammenzuschrauben, Grundplatte grösser machen und die Seitenwände mit Anschlagleisten formschlüssig montieren. Man kann sie dann mit Zwingen zusammenhalten.
- Zum Vibrieren die Form auf zwei aufgepumpte Schläuche von Schubkarrenrädern legen. Als Vibrator geht ein alter abgenudelter Meissel eines pneumatischen SDS-Bohrhammers. Man flext die Spitze ab, stellt auf Schlagen und hält an mehrere Stellen seitlich auf die Grundplatte. Bei Handmischbeton muss man deutlich mehr und länger vibrieren als er es im Video gemacht hat, und dann die Wasserhaut auf der abgerüttelten Betonoberfläche mit einem Schwamm abnehmen.
Nach dem Abrütteln kann man die Form wegstapeln und die nächste vornehmen.
- Je mehr Formen man hat, umso weniger Zeit verliert man jedesmal damit, das Betonierwerkzeug sauberzumachen.
- Fertigbeton ab Werk mit Zement "stärker" zu machen, ist Unsinn, die optimieren ihre Mischung schon selber.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 7956
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Vorherige

Zurück zu Bodenpflege, Humus, Kompost, Düngung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast