Neuanlage von Gemüsebeeten auf Rasen

Re: Neuanlage von Gemüsebeeten auf Rasen

Beitragvon Specki am Fr 22. Feb 2019, 16:59

So, kurz auch hier zur Info.
Ich habe heute mal 1qm umgegraben. Das hat schlappe 7 Min gedauert.
Somit habe ich entschieden, die restlichen ca. 50 bis 60 qm werd ich alles per Hand umgraben.
Ich spare mir Die Mietkosten für ne Fräse (also auch die Zeit die ich für das Geld arbeiten müsste), das holen der Fräse, die Fräszeit und die Zeit danach deutlich mehr Unkraut zu haben, als wie wenn ich es mit der Hand umgrabe.
Somit wird das mit Sicherheit vom Zeitaufwand nicht schlechter, wie wenn ich es mit der Fräse mache. UND ich hab nebenzu noch Sport ;)

Da ich das Beet ja alles erst so in 1 bis 2 Monaten brauche, hab ich auch noch Zeit bis dahin. Ich vermute mal so an die 6h Arbeit, dann ist es erledigt.

Ärmel hochkrempeln und im Garten schwitzen :D

Gruß
Specki
Benutzeravatar
Specki
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet


Re: Neuanlage von Gemüsebeeten auf Rasen

Beitragvon Flippy am Fr 22. Feb 2019, 19:38

Boah Specki, du machst mich jetzt ganz kirre :lol: Ich habe nämlich festgestellt, dass der Baumarkt, wo ich die Bretter holen wollte, jetzt auf einmal neue Frühjahrspreise hat und somit ist das Thema erledigt mit Rahmenbeet. So schnell kann es gehen.
Ja, also wenn das mit dem Umgraben doch so gut geht, dann versuche ich es mal. Ich denke zwar noch mit Grauen an die Himbeeren, die ich letztes Jahr verpflanzt und dazu so 2-3 qm umgestochen habe, aber a bisserl mehr Kondition schadet auch nicht. Warum trägst du nicht vorher die Grasnarbe ab bevor du umstichst?
Benutzeravatar
Flippy
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 11. Okt 2016, 12:25


Re: Neuanlage von Gemüsebeeten auf Rasen

Beitragvon Specki am Fr 22. Feb 2019, 19:59

Was wolltest du mit den Brettern?
Und hol sie nicht im Baumarkt, da sind Bretter echt richtig teuer.
Schau mal bei e-bay Kleinanzeigen oder schau dich nach demnächsten Sägewerk um.

Wieso sollte ich die Grasnabe abtragen? Die ist nach dem Umgraben doch 20 cm unter der Erde, da stört sie nicht. Wenn ich die Grasnabe abtrage bräuchte ich ja nicht umgraben. Wegen der Grabe ich ja um. Und wegen vieler anderer "Unkräuter" was ich da drin hab. Die will ich alle weit unter die Erde bringen, so dass sie nicht mehr austreiben. Ich stech immer ein Quadrat mit Spantebreite raus und dreh das einfach auf den Kopf.

Hier mal das Foto von dem 1qm Test den ich heute gemacht habe.
Da geh ich danach noch mit dem Rechen drüber, damit es wieder eben ist und fertig ist die Sache.
So hab ich vor 5 Jahren schon mal ein 7 qm Beet angelegt. Diesmal wirds halt etwas mehr Arbeit ^^

Gruß
Specki
Dateianhänge
IMG_20190222_144504.jpg
IMG_20190222_144504.jpg (216.59 KiB) 155-mal betrachtet
Benutzeravatar
Specki
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet


Vorherige

Zurück zu Bodenpflege, Humus, Kompost, Düngung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste