Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon Baumfrau am Fr 26. Okt 2018, 15:44

Ich kompostiere viel Laub - leider backt das doch ziemlich zusammen, auch wenn man anderes Grünzeug und Strauchschnitt darunter mischt.

Vielfach wird als Tipp genannt, das Laub vorher mit dem Rasenmäher zu zerkleinern - wenn man die Artikel liest oder Filmchen sieht, sind das allerdings immer Elektro- oder Motor-Rasenmäher.

Ich habe keinen Rasen und daher auch keinen Rasenmäher. Beim An- und Verkaufsladen habe ich aber jüngst einen Spindelmäher (Handbetrieb) gesehen, der noch recht anständig aussah.

Könnte ein Spindelmäher auch dafür geeignet sein, Laub zu zerkleinern?

Bin auf eure Meinung gespannt.

Viele Grüße
Regina
Benutzeravatar
Baumfrau
 


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon frodo am Fr 26. Okt 2018, 16:13

So ein Spindelmäher zum schieben benötigt ja die Reibung der Räder zum Antrieb der Spindel. Da sehe ich ein Problem, wenn es mehr als nur vereinzelte Blätter auf der Wiese sind: Du bekommst evtl. nicht genug Reibung zwischen Rädern und Boden, wenn Laub auf dem Boden liegt.
Und wenn's feucht ist, schon gleich garnicht.
Fazit: wahrscheinlich geht es nicht!
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein
Benutzeravatar
frodo
 
Beiträge: 3783
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon ajal am Fr 26. Okt 2018, 18:27

Liebe Regina,
wir haben noch ein Spindelmäher hier rumstehen. Ich kann das mal probieren (bin aber nicht wahnsinnig optimistisch). Falls das geht könnte ich ihn dir demnächst mitbringen.
Lieben Gruß,
Anja
Benutzeravatar
ajal
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 16:07
Wohnort: Hohe Geest, Klimazone 8a
Familienstand: verpartnert


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon Baumfrau am Fr 26. Okt 2018, 19:33

Danke für die Einschätzungen, lieber Frodo!

Danke für Dein Angebot, den Spindelmäher mal zu testen... bin gespannt auf Deine Erfahrungen aber nach dem lesen von Frodo's Einwänden nicht übermäßig optimistisch. Sieht so aus, als wenn ich mir wohl doch in der Nachbarschaft für diesen Zweck einen elektrischen Rasenmäher leihen müsste.

Liebe Grüße
Regina
Benutzeravatar
Baumfrau
 


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon Pitu am Fr 26. Okt 2018, 22:08

Regina, ich glaub bei Laub auch nicht so an den Spindelmäher. Also bei mir liegt das Laub ziemlich platt am Boden. ;)

Warum kompostierst Du nicht nur das Laub? Ich habe letztes Jahr 2 Kubik nur Obstbaumlaub aufgesetzt und jetzt im Herbst den Kompost verteilt.
Da waren unten ganz viele Würmer drin und der Kompost war total dunkel und hat richtig gut nach Walderde gerochen. Humus eben. :)
Ich mache das dieses Jahr wieder genauso.

Oder hast Du nicht soviel Kompostfläche/-behälter zur Verfügung um 1 Jahr zu warten?
Benutzeravatar
Pitu
 
Beiträge: 925
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon Baumfrau am Fr 26. Okt 2018, 22:28

Moin, Pitu!

Ich habe 4 Kompostbehälter im Wechsel, so dass der Kompost immer mind. 3 Jahre Zeit zum reifen hat. Beim überwiegenden Laubkompost habe ich allerdings festgestellt, dass die Blätter - trotz Beimischung von anderem Grünzeug und zerkleinertem Strauchschnitt - doch arg fest zusammenbappen. Da ich den Kompost nicht mehr umsetze(n) kann wg. meiner belasteten Schulter, liegt er eben mind. 3 Jahre vor sich hin - und danach habe ich immer noch diese zusammengeklebten Blätter, die schwer zu behandeln sind.
Daher die Idee mit dem vorherigen zerkleinern der Blätter ...

Einen schönen Abend wünscht
Regina
Benutzeravatar
Baumfrau
 


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon Oli am Sa 27. Okt 2018, 17:01

Moin Regina,

meinst du es könnte etwas bringen, die Kompostiertemperatur in der kühlen Jahreszeit zu erhöhen?
Das verhindert zwar das Zusammenbacken nicht, aber die Kompostierdauer insgesamt und somit sind die schwierigen Bestandteile dann vielleicht nach der regulären Verweildauer auch weg.
Ich frage, weil ich bei Kurdyumov gerade auf die Abdeckung vom Komposthaufen (nur während der kühleren Jahreszeiten) mit transparenter Plastikfolie gestoßen bin, die zum 'greenhouse effect' und damit schnelleren Rotte führt.

LG Oli
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 2186
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon ajal am Sa 27. Okt 2018, 18:28

Also ich habs heute ausprobiert. Es funktioniert gar nicht. Liegen nur ein paar Blätter auf dem Gras werden sie durch die Spindel durchgewirbelt, kehrt man welche zusammen verstopft der Mäher sofort.
Wir benützen einen Elektromäher zum zerkleinern. Nur schade das er keine Eicheln klein kriegt.
Benutzeravatar
ajal
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 16:07
Wohnort: Hohe Geest, Klimazone 8a
Familienstand: verpartnert


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon kraut_ruebe am Sa 27. Okt 2018, 18:44

laub kompostiert innerhalb von zwei jahren in einem plastiksack zu (von mir begehrtem) laubkompost.

man muss nur nen platz haben, wo der sack nicht stört, dann geht das recht gut: ein grosser sack, voll mit möglichst trockenem laub und etwas fertiger kompost oder alternativ tiermist, rundum angepiekst und zugebunden.

im komposthaufen hat es wohl zu wenig luft (ev. auch zuviel feuchte), wenn das laub sich dort so verweigert, im wald hingegen im frühjahr schon fast wieder verschwunden ist.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11346
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Laub zerkleinern auch mit Spindelmäher möglich?

Beitragvon Baumfrau am So 28. Okt 2018, 10:26

Danke, ihr Lieben für Eure Antworten! Und Anja besonders fürs Ausprobieren des Spindelmähers!

Ich werde jetzt mehrere Tipps ausprobieren:
- von Nachbarn Elektro Rasenmäher leihen und Blätter zerkleinern
- Komposthaufen in Folie einpacken
- Blätter in Plastiksäcken kompostieren.
Mal sehen, welche Erfolge es bringt!

Liebe Grüße
Regina
Benutzeravatar
Baumfrau
 


Nächste

Zurück zu Bodenpflege, Humus, Kompost, Düngung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste