Back to Eden - eure Erfahrungen

Benutzeravatar
poison ivy
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht

Re: Back to Eden - eure Erfahrungen

Beitrag von poison ivy » Sa 23. Jun 2018, 15:37

Deine Experimente *schulterzuck*
generelle Empfehlungen, die allerdings nur fuer extrem spezielle Situationen Gueltigkeit haben ...
ja, sowas aergert mich

und wieso sollte ich keinen frischen Kompost ausbringen?
im Gegensatz zum Durchschnitts-Kompostmuffel, der einfach nur Zeug auf einen Haufen schmeisst,
investiere ich Arbeit in meinen Kompost und kann den nach 3 Wochen verwenden

Kalk mag in D nicht so verbreitet sein, dass Dir klar sein muesste, dass
mal ganz, ganz einfach ausgedrueckt ein zu viel an Kalk iA ein zu viel an Magnesium mit sich bringt, was wiederum
zu zu wenig verfuegbarem Kalzuim und Potassium fuehrt, was seinerseits Frucht- und Knollenproduktion einschraenkt
und das Laub gelb werden laesst
und nein, das stammt nicht von meinem persoenlichen Mist, das stammt von diversen UGA Kursen

viktualia
Beiträge: 2176
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29

Re: Back to Eden - eure Erfahrungen

Beitrag von viktualia » Sa 23. Jun 2018, 15:59

Da hab ich noch was zu: http://ich-mache-boden-gut.de/?page_id=348
(Nicht zu Holzschnitzeln; zur Mineralienverfügbarkeit, bzw. gegenseitiger Beeinflussung.)

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4874
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Back to Eden - eure Erfahrungen

Beitrag von hobbygaertnerin » So 24. Jun 2018, 05:55

Ich hab diese Hackschnitzelmulchmethode bei einem grösseren Beet im Garten ausprobiert- bis jetzt ist noch nicht das paradiesische Wachstum vorzufinden, eher Mangel.
Die Hackschnitzel verbrauchen zuerst - und erst dann wird es wohl besser werden.
Hab ausch schon viele Jahre Mulcherfahrung - mit Heu, mit Stroh- und wie das dann wirkt.
Meine besten Erfahrungen hab ich mit Terra Preta Kompost, darüber dann noch eine Mulchschicht, gemacht.
In den Terra Preta Kompost kommt alles rein, was dem Bodenleben guttut.
@Viktualia, Danke für den Link, von Albrecht liest man leider immer weniger.

Antworten

Zurück zu „Bodenpflege, Humus, Kompost, Düngung“