Wölfe

Re: Wölfe

Beitragvon Manfred am Do 7. Dez 2017, 10:23

Das KTBL hat ein Gutachten zu den Kosten für den Herdenschutz erstellt.
Die tatsächlichen Kosten dafür fressen die die Gewinne der Schafhalter komplett auf:

https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/la ... --28976190
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14943
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Wölfe

Beitragvon Rohana am Do 7. Dez 2017, 10:32

Deutschland sollte eine Wolfssteuer einführen, damit der Schutz von Weidetieren (und Bevölkerung) gedeckt werden kann... :pfeif:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Wölfe

Beitragvon centauri am Do 7. Dez 2017, 11:05

Noch eine Steuer wäre bestimmt nicht schlecht. :eek:
Eigentlich könnte man überhaupt mehr Steuern (aber nach dem Verursacherprinzip) einführen. :)
Ich muss ja demnächst auch ca. 140 m wolfssicheren Zaun bauen. Dann kann ich ja mal mitschreiben was da an Mehrkosten entstehen. Klar, mit Untergrabeschutz und Elektrolitzen kommt da schon etwas mehr raus. Aber mal gucken wie viel mehr das ist.
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4838
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Wölfe

Beitragvon Rohana am Do 7. Dez 2017, 11:07

140m? Was zäunst du denn ein?
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2603
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Wölfe

Beitragvon centauri am Do 7. Dez 2017, 11:19

Rohana hat geschrieben:140m? Was zäunst du denn ein?

Eine Koppel nach außen zum Truppenübungsplatz hin. Eine Seite (Dorfseite) besteht schon und ist zum Nachbarn hin dicht. Könnte zwar alles einzäunen aber etwas Acker lasse ich außen.
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4838
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Wölfe

Beitragvon mot437 am Do 7. Dez 2017, 11:30

brauchst du noch wildzaunpfäle bei unserem altmetaler ligt n riesen haufen noch
wolte die schon sichern
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6073
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Wölfe

Beitragvon centauri am Do 7. Dez 2017, 11:36

@mot
kommt auf die Länge, Zustand und den Preis an.
Kann dort ja Heute mal anhalten.
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4838
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Wölfe

Beitragvon Manfred am Do 7. Dez 2017, 16:58

Ein Interview mit Forenmitglied Brigitta Blume:
https://www.youtube.com/watch?v=PpBciwBm5QI
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14943
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Wölfe

Beitragvon Manfred am Do 7. Dez 2017, 17:22

"In Europa (ohne Russland und Weißrussland) sind zwischen 1950 und 2000 insgesamt 59 Wolfsangriffe auf Menschen dokumentiert. Ein Teil der Attacken, deren 38, ging von tollwütigen Wölfen aus. Der andere Teil, 21 ist auf gesunde Wölfe zurückzuführen."

https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im- ... uch-toeten
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14943
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Wölfe

Beitragvon ina maka am Do 7. Dez 2017, 18:02

ja was jetzt, gibt es zuviele Menschen auf der Erde oder nicht?
Die Wölfe müssen also ausgerottet werden - da versteh ich die Logik dahinter nicht ganz.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8569
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


VorherigeNächste

Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste