Wölfe

Re: Wölfe

Beitragvon marceb am Do 15. Jun 2017, 13:52

Schäfer Rebre: Der mit dem Wolf lebt

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersac ... f3164.html

In Niedersachsen leben mittlerweile etwa 100 Wölfe. Einige Schäfer sind darüber nicht glücklich - sie fordern den gezielten Abschuss einzelner Tiere. Unterstützung erhalten die Tierhalter aus der Politik. Wie jüngst von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der angekündigt hatte, den Bestand auf ein "vernünftiges Maß" begrenzen zu wollen. Ganz anders sieht das Schäfer Thomas Rebre aus Amelinghausen (Landkreis Lüneburg). Er ist überzeugt, dass ein Miteinander von Wölfen und Schafen funktionieren kann.
Benutzeravatar
marceb
Administrator
 
Beiträge: 842
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 10:01
Wohnort: Neustadt in Holstein
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


Re: Wölfe

Beitragvon kraut_ruebe am Fr 7. Jul 2017, 13:06

if you focus on the hurt, you will continue to suffer. if you focus on the lesson, you will continue to grow.
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 10786
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Wölfe

Beitragvon Manfred am Mi 1. Nov 2017, 12:07

Hier die hörenswerte Rede von Gregor Beyer, Geschäftsführer Forum Natur Brandenburg, im Baden-Württembergischen Landtag:

Er warnt eindrücklich dafür, die in Brandenburg gemachten Fehler zu wiederholen.

https://www.youtube.com/watch?v=j1lG5gPVXNQ
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14943
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Wölfe

Beitragvon melusine11 am Mi 1. Nov 2017, 12:26

Ist eigentlich geklärt,wieviel verwilderte Haushunde unterwegs sind?
Wohne jetzt am Nordpol in Deutschland und kann es beweisen!
Benutzeravatar
melusine11
 
Beiträge: 172
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 18:05
Familienstand: Single


Re: Wölfe

Beitragvon melusine11 am Do 2. Nov 2017, 09:44

http://www.mdr.de/thueringen/west-thuer ... t-100.html
Meine Frage bezieht sich darauf....
Zitat:
Der Thüringer Naturschutzbund (NABU) warf dem Umweltministerium Versagen beim Wolfsmanagement vor. Man habe das Ministerium schon seit Jahren darauf hingewiesen, dass es auf dem Truppenübungsplatz streunende Hunde gebe, sagte NABU-Sprecher Silvester Tamas.
Passiert sei gar nichts. Zudem sei viel zu spät mit dem Wolfsmonitoring begonnen worden.
Damit habe das Ministerium eine Kreuzung zwischen Wolf und Hund zumindest fahrlässig in Kauf genommen.
Wohne jetzt am Nordpol in Deutschland und kann es beweisen!
Benutzeravatar
melusine11
 
Beiträge: 172
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 18:05
Familienstand: Single


Re: Wölfe

Beitragvon Manfred am Do 2. Nov 2017, 10:26

Soso. Auf der einen Seite ist der NABU strikt dagegen, dass Jäger wildernde (aktiv wildernde!) Hunde schießen.
Auf der anderen Seite hat das Ministerium die Wolfshybriden billigenden in Kauf genommen, weil nicht alle streunenden/verwilderten Hunde konsequent ausgelöscht wurden?
Und gegen die Abschussgenehmigung für einen Problemwolf in Sachsen wollen sie auch klagen.

Dass das alles nicht so recht zusammen passt, müssten sie bei aller Ideologie doch selbst auch irgendwann merken?
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14943
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Wölfe

Beitragvon der.Lhagpa am Fr 3. Nov 2017, 09:13

Benutzeravatar
der.Lhagpa
 
Beiträge: 1680
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Wohnort: am See
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Wölfe

Beitragvon melusine11 am Do 9. Nov 2017, 16:19

Wohne jetzt am Nordpol in Deutschland und kann es beweisen!
Benutzeravatar
melusine11
 
Beiträge: 172
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 18:05
Familienstand: Single


Re: Wölfe

Beitragvon Fred am Fr 10. Nov 2017, 02:28

Hat sich schon mal jemand mit dem Buch "Der Wolf kehrt zurück" von Elli-H Radinger beschäftigt?
Darin soll es auch um Wolfsmanagement-Konzepte gehen:

" In der Auseinandersetzung um die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland entwickeln wir eine klare Position und zeigen einen Weg zum gelingenden Zusammenleben von Mensch und Wolf.
Der Schlüssel ist Wissen über den Wolf und sein Verhalten. Wir schöpfen aus einer Fülle persönlicher Erfahrungen, die wir mit unseren Lesern teilen, und zeigen Maßnahmen auf, die eine friedlichen Koexistenz fördern"


http://www.elli-radinger.de/der-wolf-kehrt-zurueck/
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 771
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04


Re: Wölfe

Beitragvon Manfred am Mo 4. Dez 2017, 22:37

Zur Wolfs-Situation in Sachsen:

"Zuerst sagte er, dass die Wolfspopulation „tatsächlich rund sechsmal so hoch ist wie offiziell angegeben“. Obwohl bereits 250 Exemplare für eine stabile Population ausreichen würden, werde man in Sachsen bereits 2018 über 1000 Wölfe nachweisen können. Dazu komme das Problem mit einer stark wachsenden Zahl von Hybriden, also Kreuzungen von Hunden und Wölfen."

"Der Referent zeigte Bilder aus seiner Heimat, die 70 Schafs- und Ziegenrisse in einer Nacht dokumentieren."

https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz ... 06650.html
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14943
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


VorherigeNächste

Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast