Eure Vogelbeobachtungen?

Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon Buchkammer am Mi 10. Jan 2018, 15:30

Hm, im Garten hab ich noch keinen entdeckt. Hier handelt es sich wohl um einen Städter - er besuchte mich vorhin auf dem Baum neben meinem Balkon.
Wer sich in die Natur begibt, der lernt beim allerbesten Meister! (Erwin Thoma)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3347
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon frodo am Mo 12. Feb 2018, 15:48

Heute mehrere Gruppen Kraniche Richtung Norden :eek: , der Winter doch schon vorbei...? :hmm:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein
Benutzeravatar
frodo
 
Beiträge: 3444
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon marceb am Mi 28. Feb 2018, 11:47

Heute an meinen Teich ein Eisvogel.
Leider schlechte Qualität, da nur mit Handy aus großer Entfernung.
Die sind leider sehr scheu.
Dateianhänge
vogel.jpg
vogel.jpg (53.71 KiB) 391-mal betrachtet
vog2.jpg
vog2.jpg (52.98 KiB) 391-mal betrachtet
Benutzeravatar
marceb
Administrator
 
Beiträge: 842
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 10:01
Wohnort: Neustadt in Holstein
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon Maeusezaehnchen am Mi 28. Feb 2018, 12:24

Wir versorgen unsere geleiben Wintergäste im Garten ausgibig
Ich habe 3 Plätze rund ums Haus eingerichtet, wo es immer unterschiedliches Futter.
- fertiges gemischtes Vogelfutter (Körner/Nuss-Mischung)
- Silo mit Sonnenblumenkörner
- Silo mit Fettflocken-Nuss-Rosinen-Mischung
- Maisenringe
- Fettringe
- Hirsestangen (vom Acker selbst geerntet)
- und gelegendlich halbierte Äpfel
Wir verbrauchen in der Saison ca. 250-300kg Vogelfutter (wir haben dafür weder Hund noch Katze)
Ein Platz ist direkt am Küchenfenster, am Esszimmerfenster und einer beim Bügelzimmer (auch vom Badezimmer gut zusehen)
Dadurch fällt mir sehr gut auf, welche Vögel immer da sind und neue Vogelarten springen einem regelrecht ins Auge.
Mit meinen beiden Mädels führe ich jedes Jahr eine Liste in meinem Gartenbuch indem ich aufschreibe welche und wie viele Vögel max gleichzeitig zu sehen sind.
Damit hab ich den Vergleich zu den letzten 10 Jahren.
Und heuer sind es so viele wie noch nie.

Unsere Besucher in diesem Winter:
- Feld- und Hausspatzen
- Kohlmeisen
- Blaumeisen
- Haubenmeisen
- Sumpfmeisen
- Schwanzmeisen
- Buchfinke
- Bergfinke
- Grünfinke
- Amseln
- Rotkehlche
- Türkentauben
- Stieglitz
- Erlenzeisige
- Kernbeißer
- Gimpel
- Eichelhäher
- Bundspecht
- Grünspecht
- Staare (erst seit kurzem)

Es kreisen aber auch Raubvögel herum:
- Elstern
- Sperber
- Habicht
- Falkenpaar

Ich finde es herrlich die süßen beim Futtern zuzusehen - auch wenn ich dabei manchmal fast meine Arbeit vergesse
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1156
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon Zimt&Zucker am Do 1. Mär 2018, 01:05

:eek: :eek: 300 kg ?? Wow ....

irgendwie habe ich da den Horrofilm "die Vögel" im Kopf ....woher kommen denn solche Massen ?

Ist Dein Garten neben einem Vogelschutzgebiet ?
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 190
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon Maeusezaehnchen am Do 1. Mär 2018, 06:32

Das klingt viel ist es aber nicht.
Wir beginnen Ende Oktober mit der Fütterung und das geht dann bis Mai.
Das ist 1/2 Jahr - und somit ca. 20kg im Monat.
Und nein, kein Vogelschutzgebiet. Nur ganz normales Land.... Siedlungsgebiet neben einem kleinen Waldeck und in der Autobahn.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1156
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon hobbygaertnerin am Do 1. Mär 2018, 06:48

Toll, was bei euch vogelsmässig los ist.
Mit den Raubvögeln hab ich es nicht so, die Kerle sitzen im Nussbaum und machen Hühnerfernsehen oder fangen Singvögel.
In der Regel haben wir auch reichen Besuch an den Vogelfutterstellen, nur die Tage jetzt mit dem kalten Ostwind- da ist mir aufgefallen, dass wesentlich weniger Vögel zum Fressen da waren.
Ich freu mich schon so, wenn es wieder in der Früh das Vogelgezwitscher gibt, das ist für mich die schönste Musik.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 4052
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon marabu am Do 1. Mär 2018, 09:26

Heute schon der dritte Tag: eine Wacholderdrossel hat sich einen Logenplatz auserkoren. Am Schuppen (Gegenüber dem Wohnhaus) stehen in der Sonne die Rosen und die haben noch Hagebutten dran. Da kann ich schön vom Gang oder Badfenster aus beobachten, wie sich dieser sehr runde Vogel immer wieder eine Hagebutte fischt und dann auf den Stufen ausharrt, jedes Rotkehlchen oder anderen Vogel vertreibt, der auf die idee kommen könnte ihr die Hagebutten wegzufressen!! :eek:
Teilen ist hier wohl nicht angesagt!! Habe darüber gelesen, als ich die Drossel entdeckt habe, dass die ihr Futter nicht mal mit Artgenossen teilen...
Bild krieg ich leider keines hin. Jedesmal, wenn ich versuche raus zu gehen um zu fotografieren, fliegt sie weg und es ist gelinde gesagt etwas zu frisch draußen um eine Gelegenheit abzuwarten...Würde dann als Eissäule enden. Und wer kümmert sich dann um den Garten? :lol:
aller doucement, n'empêche pas d'avancer - langsam gehen, hindert nicht daran voran zu kommen
Benutzeravatar
marabu
 
Beiträge: 898
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:21
Wohnort: Mittelhof, Klimazone 7a


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon marabu am Do 1. Mär 2018, 09:29

Jetzt muss! ich noch was nachschicken! Beobachte gerade wie sie - also die Wacholderdrossel die Hagebutten schön säuberlich aufgereiht hat auf den Stein der Stufe, auf dem die Sonne scheint!!! Die taut die auf - ist das nicht der Hammer?! Sie stapft immer wieder durch den Schnee und holt die Butten da raus und legt sie auf den Stein. Wie gerne würde ich davon ein Foto machen... :hhe:
aller doucement, n'empêche pas d'avancer - langsam gehen, hindert nicht daran voran zu kommen
Benutzeravatar
marabu
 
Beiträge: 898
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:21
Wohnort: Mittelhof, Klimazone 7a


Re: Eure Vogelbeobachtungen?

Beitragvon Zimt&Zucker am Do 1. Mär 2018, 09:35

:lol: schlaues Kerlchen
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 190
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


VorherigeNächste

Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast