Video: Wiesel fängt Kaninchen

Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Grunling am Do 16. Dez 2010, 16:28

"In the winter (in northern areas where snow is common) the pelage is completely white and remains brown in southern regions."
Benutzeravatar
Grunling
 


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Webwiesel am Do 16. Dez 2010, 16:36

Yeeees, you can make a Königsmantel from se winterpelage......but from se mousepelage not in winter...but whats different in summer ? ;)
Benutzeravatar
Webwiesel
 


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Grunling am Do 16. Dez 2010, 16:40

Schwanz
Benutzeravatar
Grunling
 


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Webwiesel am Do 16. Dez 2010, 16:49

Grünling hat geschrieben:Schwanz


Na,na, na ! So möchte ich nicht genannt werden, aber "Schwanz" dürfte richtig sein :mrgreen:
Benutzeravatar
Webwiesel
 


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Grunling am Do 16. Dez 2010, 16:52

Ups.. :engel:

Aber ja, ich meinte die schwarze Schwanzspitze.
Benutzeravatar
Grunling
 


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Waldläuferin am Do 16. Dez 2010, 16:59

ja, ich glaube, das ist der Unterschied: Das Hermelin hat eine schwarze Schwanzspitze, sommers wie winters. Im Winter sind die Hermeline in Deutschland weiß und die Mauswiesel bleiben braun.
Hermelin habe ich schon mal hin und wieder gesehen, aber Mauswiesel noch nicht. Es ist nachtaktiv...
Fertig ist besser als perfekt.
Benutzeravatar
Waldläuferin
 
Beiträge: 1495
Registriert: Do 5. Aug 2010, 14:58
Wohnort: da, wo die Häuser am höchsten sind


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Webwiesel am Do 16. Dez 2010, 17:10

Mauswiesel sieht man so gut wie gar nicht, deshalb glauben viele das es sie nicht gibt. Entweder sind sie unterirdisch auf Wühlmausjagd, nachtaktiv, oder verschwinden im Bewuchs.....Jedenfalls sehr nützlich gegen Wühlmäuse, Hermeline kommen nicht in Wühlmausröhren hinein, zu groß dafür.....Wasser-und Sumpfspitzmäuse sind nochmals ne Nummer kleiner und unsere kleinsten Räuber in Deutschland.....
Benutzeravatar
Webwiesel
 


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Manfred am Do 16. Dez 2010, 17:31

@Webwiesel: Du hast echt erst eines gesehen? Mir sind sie schon oft über den Weg gelaufen. Die meisten beim Angeln an eingewachsenen kleinen Flüssen. Bei einer Begegnung hab ich mir fast in die Hose gepisst vor Lachen.
Ich sitze so ca. 2 m vom Wasser ganz ruhig da. Kommt ein Mauswieselchen angehuscht, am Wasser lang.
Als es genau zwischen mir und dem Wasser ist: Ich "Puhh". (Dachte, es überschlägt sich vor Schreck.) Und was macht das Kerlchen: Haut die Bremse rein, dreht sich zu mir um und faucht mich an. :haha:
Dann hat es aber keine halbe Sekunde gebraucht um seine Chancen zu berechnen und hat sich schleunigst verkrümelt.

Geben tut es sie in rauen Mengen. Und sie sind viel am Tag unterwegs. Kein Wunder. Bei dem Stoffwechsel brauchen sie einiges an Nahrung. Aber sie nutzen halt konsequent jede Deckung. Deshalb sieht man sie am ehesten, wenn man selber ruhig an einer Engstelle zwischen 2 Deckungssträngen (Bachläufe, Hecken, Ackerränder etc. hockt, wo sie kurz die Deckung verlassen müssen um von der einen in die andere zu wechseln. Als sie noch bejagd wurden, haben ja manche Jäger in einer Saison dutzende bis mehrere hundert davon mit kleinen Wippfallen in Grabendurchässen, Ackerrandfurchen etc. gefangen.
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 15052
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Webwiesel am Do 16. Dez 2010, 19:15

Manfred hat geschrieben:@Webwiesel: Als sie noch bejagd wurden, haben ja manche Jäger in einer Saison dutzende bis mehrere hundert davon mit kleinen Wippfallen in Grabendurchässen, Ackerrandfurchen etc. gefangen.


Hermeline dürfen noch heute in "Wieselwippbrettfallen" gefangen werden. Mauswiesel sind hingegen ganzjährig geschont, deshalb müssen "Wieslwippbrettfallen" ( was für ein blödes Wort und Falle überhaupt ) mit einem Bohrloch versehen sein das Mauswieseln die Flucht erlaubt, Hermelinen jedoch nicht.....Diese ganze Kacke mit den "Wieslwippbrettfallen" hat den Nachteil das die Tierchen den Schock des Gefangenwerdens nicht überstehen und Mauswiesel an Herzschlag sterben bevor sie den Ausschlupf, das Bohrloch finden. Ich sage deshalb , als überzeugter Jäger, dass die Wieslbejagung in Fallen überhaupt verboten gehört !

Beim Fischen konnte ich oft Hermeline und Iltisse beobachten....teilweise auch solche Kämpfe wie du sie im Filmchen eingestellt hast....Es handelte sich aber dann um Kämpfe Iltis gegen Bisam wobei ein Bisam versucht hat durch Flucht ins Wasser den Iltis zu ertränken....Es ging dann so aus, dass der Iltis mit geknicktem Bisam irgendwann auftauchte und diesen ans Ufer geschleppt hat.

Ich saß dann da neben den Ruten wie ein Stein und hab mir das Geschmatze angehört :)

Wir haben sehr viele Klein- und Kleinstjäger die geschont werden müssen weil sie ins natürliche Gefüge gehören.
Erst die Pflicht, dann die Kür.....namentlich Luchs, Bär, Wolf ...
Benutzeravatar
Webwiesel
 


Re: Video: Wiesel fängt Kaninchen

Beitragvon Manfred am Do 16. Dez 2010, 19:52

Hermeline habe ich auch schon ein paar sichten können, aber noch nie beim Fischen.
Dafür saß ich mal an einer Ecke an einem Wehr, da kam alle Minute eine Ratte vorbei....
Einem Iltis hab ich in Freiheit leider noch nie begegnet.
Ein Baummarder hat mal neben mir auf einem umgefallenen Baum ein Flüßchchen gequert.
Und zwei (ein Pärchen?) sind am helligsten Tag ein paar hundert Meter über die offene Wiese gerannt von einem Wald in den anderen.
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 15052
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


VorherigeNächste

Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast