Angeln

Re: Angeln

Beitragvon Buchkammer am Sa 23. Sep 2017, 11:13

Ich glaub, so oft wie im September war ich das ganze Jahr noch nicht angeln. Aber die Zander und Hecht-Saison geht ja gerade erst mal los. Und es wäre doch gelacht, wenn ich nicht mal einen dieser Edelfische erwische.

Fang_im_September.jpg
Fang_im_September.jpg (27.68 KiB) 1082-mal betrachtet


Letzten Samstag wieder 2 Karpfen und 1 Rotfeder angehakt. Der eine Karpfen durchlief bereits den Verdauungstrakt. Auf einem Gemüsebett aus eigenem Anbau. :fisch33:
Wer sich in die Natur begibt, der lernt beim allerbesten Meister! (Erwin Thoma)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3208
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Angeln

Beitragvon Manfred am Sa 23. Sep 2017, 17:33

Hier noch einer für Olaf:
https://youtu.be/PX5TreemXls?t=301
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14916
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Angeln

Beitragvon Manfred am Fr 13. Okt 2017, 17:48

Darwin lässt grüßen...

"Demnach soll der 28-Jährige die etwa 14 Zentimeter lange Seezunge im Spaß über seinen geöffneten Mund gehalten haben, nachdem er sie gefangen hatte.
Das Tier habe sich freigezappelt und sei direkt in seinen Hals gefallen. Dort habe es die Luftröhre blockiert."

https://weather.com/de-DE/wissen/tiere/ ... stillstand
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14916
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Angeln

Beitragvon Olaf am Fr 13. Okt 2017, 20:30

Ach, dann haben wir ja alles richtig gemacht, sind weder von den Klippen gespült worden noch an einer Seezunge erstickt. Gut, auf Gomera hatten wir ja schon mal ne *hüstel* Riesenwelle, waren dementsprechend vorsichtig, und die Seezunge haben wir ja schon tot gekauft und keine Faxen mit gemacht. Gut, wir haben auch wirklich NIX geangelt, das war neu für uns, aber wir haben überlebt :haha: . Das ist auch Darwinismus.
Am letzten Tag hab ich aber den ...ne...nicht Hobbyanglern...sondern zweien aus den Fischerbooten zugeschaut, wie die vom Ufer aus grundgeangelt haben. Bei ablaufender Flut, gar nicht weit rausgeworfen, sondern hinter ne Klippe. Und die haben alle 5 min was rausgeholt, so 25 oder 30 cm lang.
Ich hab das anderswo schon geschrieben, wir schmieden grad vage einen Plan, Vila Cha wieder heimzusuchen, gegen jedes Prinzip, scheiß pt-Virus. Mit Cristinas Band, das Haus ist groß genug. Dann starten wir einen neuen Versuch.
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13432
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Angeln

Beitragvon Manfred am Sa 11. Nov 2017, 17:46

Köderfisch-Angeln für Fuxis:

https://www.youtube.com/watch?v=IkMy34Jbbww&t

Unsereins würde ja den Köder schon für fette Beute halten...
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14916
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Angeln

Beitragvon syldron am Sa 11. Nov 2017, 20:49

Wir haben ja gerade erst unser neues Domizil bezogen, und haben mit dem geplanten Selbstversorgerprojekt noch gar nicht angefangen. Allerdings geht es diesmal noch ein wenig weiter, als es bei unserem vorherigen Projekt war: Wir haben nicht nur eigenes Jagdrecht, sondern auch einen See, an dem wir das alleinige Fischereirecht haben.

Der See ist nicht gross, ca 12 ha, aber er wurde in den letzten Jahren kaum befischt. Daher waren die Ergebnisse bei den ersten Probebefischungen durchaus vielversprechend. In dem See gibt es sehr viele Rotfedern, aber auch Rotaugen, daneben auch Brassen, die aber nicht besonders gross werden. Sehr viele Barsche gibt es auch, dazu noch Kaulbarsche und einen alten, kaum befischten Bestand von ziemlich grossen Hechten. Die Durchschnittsgrösse ist fast beängstigend.

Und der tägliche Besuch des Seeadlers sorgt auch dafür, dass die Kormorane den See nicht leer machen.
Dateianhänge
22780164_10155212687353002_2726689528884055137_n.jpg
22780164_10155212687353002_2726689528884055137_n.jpg (37.36 KiB) 886-mal betrachtet
Meet me in a land of hope and dreams
Benutzeravatar
syldron
 
Beiträge: 434
Registriert: Sa 19. Jan 2013, 09:50
Wohnort: Figeholm, Schweden
Familienstand: verheiratet


Re: Angeln

Beitragvon Olaf am So 12. Nov 2017, 02:46

Dazu eine Spruch vom meinem Sohn, kann sein, dass der nicht ganz korrekt ist, aber irgendwas wahres ist dran:
"Neid ist die höchste Form der Anerkennung!"
LG
OLaf
Edit: Uns fichts ohne Ende an, dass wir dieses Jahr aus dem Scheiß-Fucking-Altantik nicht mal nen fingergroßen FIsch rausgeholt haben. Und werden, aus anderen Gründen, nächstes Jahr in Nazare aufschlagen. Ja, da, wo die Monsterwellen (33m) sind, im Winter. Am Nordstrand. Ich hab bei g***gle earth schon mal den Südstrand beguckt, wir können das nicht auf uns sitzen lassen, merda!
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13432
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Angeln

Beitragvon 65375 am Do 28. Dez 2017, 22:24

Jetzt ist es zwar gegessen, aber für nächstes Mal hab ich 'ne Frage zur Zubereitung von Lachsforellenrogen. Und nein, ich hab nicht illegal in der Schonzeit irgendwo geangelt, bzw. gewildert.
Wir haben nur beim Forellenkauf für Bekannte frische Lachsforellen mitgebracht, den Rogen mitgenommen und einen Teil geschenkt bekommen.

Hab beim (unnötigen?) rauslösen des Kaviars einige Siebe und Küchengerätschaften eingesaut, die schwer wieder sauber zu kriegen sind.

Hab die gewaschenen Eierchen, da sie schon drei Tage im Kühlschrank gelegen hatten, mit Lauchzwiebeln in der Pfanne gebraten. Superlecker! Aber die paar Perlchen, die wir roh probiert haben, waren auch noch sehr gut.

Also, was macht Ihr damit?
Benutzeravatar
65375
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 5322
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau


Re: Angeln

Beitragvon Manfred am Mi 7. Feb 2018, 19:35

Jochen Malmsheimer und Jürgen von der Lippe lesen Tilmann Birr:

https://youtu.be/pftEGQ33fP0?t=1018
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14916
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Angeln

Beitragvon Holger am Mo 12. Mär 2018, 00:20

nun war ich auch endlich mal wieder im Urlaub, Lanzarote. Muß man mögen. Aber uns gefällts sehr. Diesmal sollte es nun ein selbstgefangener Fisch sein. Lizenz besorgt (war nicht so einfach), ist nun für 3 Jahre gültig. Im Hafen von Orzola hat es dann, nach vielen Anläufen an der Küste geklappt. Eine schöne Meeräsche konnte dann doch nicht wiederstehen und wurde am Abend als Filet verspeist. Aus der Karkasse wurde eine leckere Fischsuppe gekocht.
Du solltest, musst du Lehrgeld zahlen, nicht knirschend mit den Zähnen mahlen. Es ist doch das auf dieser Welt am besten angelegte Geld.
Karl-Heinz Söhler
Benutzeravatar
Holger
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 31. Mär 2015, 20:39
Wohnort: zu Hause
Familienstand: glücklich verheiratet


VorherigeNächste

Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste