Wölfe

Re: Wölfe

Beitragvon Hildegard am Do 13. Dez 2018, 19:34

Wie heißt es? Im Auge es Hurricanes bist du sicher? Ganz schön clever die können wohl das Jagd-Gesetz lesen. :mrgreen:
https://kurier.at/chronik/niederoesterr ... /400350328
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)
Benutzeravatar
Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1567
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich


Re: Wölfe

Beitragvon ina maka am Do 13. Dez 2018, 19:58

frodo hat geschrieben:- zieht aber etwas andere Schlussfolgerungen aus deren Zahlen.

Wie "andere Schlüsse"? Ich werde aus der sehr langen englischen pdf leider nicht klug.... :rot:

Die Schlüsse (dass es 22,55 pro Jahr gewesen sein müssen? oder meinst du was anderes?), die hab ja ich gezogen - hab ich mich da doch verrechnet??
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 9852
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Wölfe

Beitragvon Doris L. am So 23. Dez 2018, 12:27

https://www.waz.de/staedte/oberhausen/jaeger-erwarten-wolfsrudel-im-oberhausener-norden-id216068425.html Bald also hier . Hier ist viel Futter, Wildschweine, Rehe und freilaufende Hunde. Friedhof ist auch am Waldrand, wer weiß ?
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1112
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Wölfe

Beitragvon ina maka am So 23. Dez 2018, 13:01

oops - da steht in deinem link gleich am Anfang ein denkwürdiger - seltsamer Satz:

Das Wildtier riss überraschend viele Schafe – und sogar Rehe.


SOGAR Rehe??

Wie soll ich das jetzt verstehen? :pfeif:
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 9852
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Wölfe

Beitragvon Doris L. am So 23. Dez 2018, 13:13

Schafe auf einer Weide sind doch leichter zu erbeuten als Rehe, zumal denke ich das Schafe nicht so schnell rennen können, wohin auch.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1112
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Wölfe

Beitragvon Spencer am Mo 21. Jan 2019, 15:52

Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 2280
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Wölfe

Beitragvon penelope am Mi 6. Feb 2019, 09:57

Im Norden wurden zwei Wölfe zum Abschuss freigegeben.

Heute Abend gibt es im NDR eine Diskussionsrunde zum Thema:
https://www.ndr.de/info/sendungen/redez ... 59104.html
Könnte interessant werden.

Ich finde es sehr bemerkenswert, wie viel Aufsehen zwei Individuen einer Art, deren Bestand in den letzten Jahren stark zugenommen hat, erregen. Vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Baumaßnahmen in den Lebensräumen gefährdeter Arten dann doch genehmigt werden, wenn es denn irgendwo ander ein paar qm Ausgleichsfläche gibt... Irgendwie geht da doch jede Verhältnismäßigkeit verloren.
Benutzeravatar
penelope
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 15:41


Re: Wölfe

Beitragvon Rati am Mi 6. Feb 2019, 12:22

penelope hat geschrieben:..Ich finde es sehr bemerkenswert, wie viel Aufsehen zwei Individuen einer Art, deren Bestand in den letzten Jahren stark zugenommen hat, erregen. Vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Baumaßnahmen in den Lebensräumen gefährdeter Arten dann doch genehmigt werden, wenn es denn irgendwo ander ein paar qm Ausgleichsfläche gibt... Irgendwie geht da doch jede Verhältnismäßigkeit verloren.
ja, ich wüste auch deutlich wichtigeres das national zu disskutieren wäre, als diese regionale Entscheidung über einen Abschuss, aber das Thema Wolf ist halt noch frisch..grad 18. geworden, da ist halt noch mehr Aufregung, mehr Interesse und mehr Blasenbildung drin. Unsere Enkel werden da dann schon lockerer mit umgehen können. :)

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]
Benutzeravatar
Rati
 
Beiträge: 5014
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen


Re: Wölfe

Beitragvon Rohana am Mi 17. Apr 2019, 06:52

Tierschützer stören Jagd: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... ld122.html

... dass die billigend in Kauf nehmen dass sämtliche Waldbewohner nächtens keine Ruhe mehr haben und das dann als Tier"schutz" verkaufen, find ich schon schräg. :dreh:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3581
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Wölfe

Beitragvon Rati am Mi 17. Apr 2019, 09:39

Rohana hat geschrieben:Tierschützer stören Jagd: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... ld122.html

... dass die billigend in Kauf nehmen dass sämtliche Waldbewohner nächtens keine Ruhe mehr haben und das dann als Tier"schutz" verkaufen, find ich schon schräg. :dreh:
ja das ist etwas sehr schräg, wobei die natürlich nicht den gesamten Lebensraum der anderen Tiere korumpieren und der Mensch den Tieren ja keine unbekannte Größe ist. Aber andererseits ist der Wolf um den es geht seit er zum Abschuss freigegeben wurde nicht mehr straffällig geworden. :mrgreen:
Vielleicht sind diese Waldspaziergänge gar nicht so schlecht. Sie könnten ein Anfang für die Schutzpatrollien für Nutztiere sein, die ich adjua mal als mögliche Zusammenarbeit zwischen Wolfsbeführwortern und besorgten Tierhaltern vorgeschlagen hatte. Muss halt noch ein wenig in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]
Benutzeravatar
Rati
 
Beiträge: 5014
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen


VorherigeNächste

Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast