Frosch, Kröte, Schlange und all das

Re: Frosch, Kröte, Schlange und all das

Beitragvon Maeusezaehnchen am So 8. Jul 2018, 11:30

Eine unserer Schlingnattern hab ich diese Woche beim Gartenwasser gesehen. Die sind ziemlich scheu. Für ein Foto war ich dann leider zu langsam. Kommt aber sich noch.
Vor 2 Jahren konnen wir eine beim Futtern einer Maus entdecken. Nach dem ersten Schreck (sie ist genau vor mir bei der Efeubewachsenen Steinmauer runtergefallen mit Maus im Maul) war es toll zu sehen, wie die zarte Schlange die fette Maus reingewürgt hat.
Blindschleichen haben wir immer viele. Die sehen wir aber leider auch erst wenn sie in die Sense gekommen sind. :flag:
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1257
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Frosch, Kröte, Schlange und all das

Beitragvon Rohana am Mo 9. Jul 2018, 06:18

Gestern Abend noch einen kleinen Spaziergang gemacht und mitten auf dem Weg lag im Dämmerlicht ein überdimensionierter Regenwurm... halt, Blindschleiche! :mrgreen:
Ich finds auch schöner wenn ich sie mal lebendig zu Gesicht bekomme statt vertrocknet im Heu oder in Einzelteilen bei den Katzen.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2851
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Frosch, Kröte, Schlange und all das

Beitragvon centauri am Mo 9. Jul 2018, 08:25

Eigentlich finde ich die Idee von Olaf (König von Deutschland) gar nicht so schlecht das jeder etwas Wasserfläche im Garten haben sollte. Hier habe ich das ja auch noch nicht. Aber auf dem alten Hof hatten wir einen Teich angelegt. Da tummelte sich auch immer so einiges an Getier. Dort hatten wir auch im Hof eine 500 l Regentonne mit Seerose. Leider habe ich aber nirgends hier in den Märkten eine 500 l Tonne gefunden. Sonst hätte ich sowas hier auch schon installiert. Und letztens bei einem Kunden habe ich sogar eine 1000 l Tonne gesehen. Also doch online bestellen.
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4935
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Frosch, Kröte, Schlange und all das

Beitragvon ina maka am Mo 13. Aug 2018, 09:32

https://www.regenwald.org/newsletter/3436

Weltweit verenden Frösche, Lurche und Salamander an einem tödlichen Pilz. Er infiziert die Haut der Tiere, hemmt die Hautatmung und stört den Stoffwechsel – viele Amphibien gehen ein. Von den 7800 bekannten Arten sind so mindestens 120 ausgerottet worden.

Der Erreger hat sich von Asien ausgehend auch in Europa eingenistet. Mit dem internationalen Amphibien-Handel ist er auf Weltreise gegangen. Schließlich werden für die Liebhaber von Froschschenkeln und die Freunde von Terrarien Tausende Tonnen Amphibien über Grenzen und Ozeane hinweg transportiert.


irgendwann haben wir das hier auch schon diskutiert -?
Mir wurde eben obige Petition geschickt
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8858
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Vorherige

Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste