Specht?

Specht?

Beitragvon ina maka am Sa 14. Apr 2018, 10:37

Bei uns ist ab Sonnenaufgang bis in die Nacht hinein immer wieder so ein seltsames Geklopfe "tetetete" - es klingt wie ein Specht. Aber das fast den ganzen Tag lang mit kurzen Unterbrechungen?
Es beginnt am Dach unsres Hauses (das weckt mich zumindest mal) und/oder an einer Ausenwand. Dann wandert es zu anderen Häusern auch Bäumen glaube ich aber vor allem Häuser. :im:
Die Kinder haben versucht "es" zu sehen, aber immer wenn sie in die Nähe kamen, hörte es auf. Aber sie haben wohl ein paar Spechte gesehen.

Können das Spechte sein?

Und machen die unser Dach kaputt? Wir wohnen unterm (Flach-)Dach und das Haus ist recht alt und schlecht isoliert, wir haben sowieso schon immer wieder Schimmel....

Tun kann man eh nichts, nehme ich an.
Ich wüßte aber trotzdem nur zu gerne, ob das ein Specht sein kann, so eine Ausdauer mit dem Gehämmere.... :hmm:

(die Nachbarn glauben sicher schon, wir bauen um)
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8981
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Specht?

Beitragvon der.Lhagpa am Sa 14. Apr 2018, 10:48

Hier haben sich Spatzen an der Isolierung vergangen. Mittlerweile sind kinderfaustgroße Löcher in der Fassade, unten sieht es aus als hätte es geschneit...
Benutzeravatar
der.Lhagpa
 
Beiträge: 1684
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Wohnort: am See
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Specht?

Beitragvon melusine11 am Sa 14. Apr 2018, 13:05

Wohne jetzt am Nordpol in Deutschland und kann es beweisen!
Benutzeravatar
melusine11
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 18:05
Familienstand: Single


Re: Specht?

Beitragvon si001 am Sa 14. Apr 2018, 20:40

Ja, das kann ein Specht sein. In der Fassade einer Schule bei uns in der Nähe klopf der Specht die Löcher in die Fassadendämmung, anschließend ziehen Spatzen oder ander Vögel ein. Eine Katastrophe!
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/
Benutzeravatar
si001
 
Beiträge: 3478
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Wohnort: Kraichgau
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Specht?

Beitragvon ina maka am Sa 14. Apr 2018, 22:03

oh! :ohoh:
Spechte bauen Nistkästen für andere Vögel wie nett....

Mein Jüngster hat heute behauptet, er sähe den Specht im Baum, da hat es auch von dort geklopft. Na ja - soviel zu "in der Stadt gibt es keine Natur".... :pfeif:
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8981
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Specht?

Beitragvon ina maka am Fr 5. Okt 2018, 14:49

Dann häng ich das mal hier an, ursprünglich wollte ich direkt fragen, ob das Bienen sind, aber dann erinnerte ich mich, dass wir ja im Frühling auch "Spechtgeklopfe" hatten....
Aber das sind doch keine Spechtlöcher, oder?
Wie nett, da bauen Bienen ihre Nester, damit der Specht dann was zu fressen hat und die Fassade noch mehr aufhacken kann?? :platt: :pfeif:

nein, oder?

Früher waren nur weit oben solche Löcher, jetzt auch recht weit unten, so dass ich zwei davon angreifen konnte. Die Löcher haben immer etwa 80 vom Abstand zueinander. Das Innere fühlt sich griesig an, ist aber zu.
Haben da Bienen ihre Nester gebaut?
nein, oder?

Niemand hier weiß, woher das kommt.
Meine Kinder wurden übrigens auch interviewt, ob sie Steine raufgeworfen hätten.
Aber dann wäre doch sicher das eine oder andere Fenster auch eingschlagen worden? :aeh:
Dateianhänge
Photo0695 - Kopie.jpg
Photo0695 - Kopie.jpg (52.73 KiB) 200-mal betrachtet
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8981
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Specht?

Beitragvon Dyrsian am Fr 5. Okt 2018, 15:33

Sind vielleicht Schrauben oder sowas korrodiert und haben die Fassade durch ihr aufblühen aufgesprengt?
Der rote Belag und der regelmässige Abstand zueinander legen das nahe.
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Specht?

Beitragvon ina maka am Fr 5. Okt 2018, 16:19

glaub ich nicht - woher sollen da plötzlich Schrauben im Verputz sein? In einer Linie oder so sind die Löcher auch nicht. Die zuständigen Hausbetreuer wissen von nichts.
Die Hauswand ist eher sehr dick, also von innen kommen keine Schrauben/Nägel raus.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8981
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Specht?

Beitragvon Sonne am Fr 5. Okt 2018, 20:55

Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 872
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57



Zurück zu Wildtiere, Fischerei, Jagd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast