Fragen rund um meine erste Katze

(wir werden nicht gebraten)
sybille
Beiträge: 3395
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#91

Beitrag von sybille » Mo 9. Jul 2018, 18:41

Rookie hat geschrieben:Immer wenn ich oberkörperfrei im Bett liege, kommt meine Katze zu mir, leckt meine Achseln ab und schnurrt. Das kitzelt immer. :lol: Warum macht sie das und was hat das zu bedeuten?
Ich würde einfach mal vermuten das sie Dich liebt und Dich säubern will.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Rookie
Beiträge: 127
Registriert: So 28. Jun 2015, 21:47

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#92

Beitrag von Rookie » So 30. Dez 2018, 20:25

Es ist jetzt dunkel und einige Böller bzw. Raketen werden schon abgeschossen. Mein Kater ist aber immer noch nicht zuhause! Normalerweise kommer er, wie seine Schwester auch, immer von selbst aus nach Hause oder spätestens dann, wenn man nach ihm ruft bzw. pfeift. Es gab auch mal die eine oder andere Nacht, wo er mal komplett draußen war, das war aber immer in der warmen Jahreszeit gewesen.

Ich war eben zwei Mal draußen gewesen und bin sein Revier abgelaufen. Habe nach ihm gerufen und gepfiffen. Aber leider nichts gesehen und gehört. Das letzte Mal sah ich ihn, zusammen mit seiner Schwester, vor unserer Haustüre heute Mittag.

Was soll ich machen, wenn er morgen immer noch nicht nach Hause kommt? Ich werde auf jeden Fall seine Schwester morgen früh, so wie immer, rauslassen und hoffe dann einmal, dass sie ihn nach Hause bringt.

sybille
Beiträge: 3395
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#93

Beitrag von sybille » So 30. Dez 2018, 21:02

Ruf ihn immer mal wieder und mach Dir vorerst keine Sorgen wenn er kastriert ist. Im Moment ist es nicht kalt und die Katzen/Kater bleiben gerne mal länger draußen. Mein Kater kam auch gerade erst wieder rein.
Wenn er morgen nicht wieder zuhause ist kannst Du die Nachbarschaft fragen ob er dort irgendwo eingesperrt wurde.Wenn er geshipt ist, ruf bitte TASSO an und frag nach so vielen Plakaten und Handzetteln wie Du bekommen kannst und verteile sie. So hatte ich das gemacht und meinen Kater nach 5 langen Monaten wiederbekommen.
Ich hoffe mit Dir da ich weiß wie es ist ein geliebtes Tier zu vermissen.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Rookie
Beiträge: 127
Registriert: So 28. Jun 2015, 21:47

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#94

Beitrag von Rookie » So 30. Dez 2018, 21:39

sybille hat geschrieben:Ruf ihn immer mal wieder und mach Dir vorerst keine Sorgen wenn er kastriert ist.
Er ist nicht kastriert. Eigentlich hat er sein Revier, genau so wie seine Schwester, in einem Umkreis von ca. 300 Meter um unserem Haus herum.

Im Frühjahr gab es mal einen tragischen Fall, als meine Katze (seine Schwester) in der Nachbarschaft in einem alten Haus eingesperrt worden ist. Zum Glück, war der Besitzer schnell gekommen und hatte aufgeschlossen. Natürlich habe ich auch dort eben mal nachgesehen, aber nichts gesehen und gehört.

centauri

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#95

Beitrag von centauri » Mo 31. Dez 2018, 04:12

Naja unsere Katzen sind auch teilweise verstört durch die Knallerei. Wenn es da manchmal knallt verkriechen sie sich in eine hinterste Ecke. Und wenn es ruhiger ist kommen sie wieder hervor. Irgendwie bin ich froh das die Idioten schon manchen Knaller vor Sylvester zünden. Das dient dann eher der Eingewöhnung auf das finale Ereignis. Was mir aufgefallen ist ist das sie immer versuchen einen höheren Ort zu erreichen. Bei uns laufen sie gleich die Treppe hoch ins das obere Stockwerk. Obwohl sie das sonst nicht so oft machen. Naturgemäß werden sie sich wohl in höheren Gefilden sicherer fühlen denke ich mal. Ist ja auch so wenn sie mal von einem Hund gejagt würden. Dann ziehen sie auch einen Baum jeglicher anderer Deckung vor.

elli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 816
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 15:13
Familienstand: verheiratet
Wohnort: bei Möckern bei Magdeburg

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#96

Beitrag von elli » Mo 31. Dez 2018, 09:12

Das ist bei meinem Kater genau umgekehrt: Seit vorgestern die Nachbarn ab und zu knallten, ist er total nervös. Heute Abend wird er sicher wieder in den Keller verschwinden wie jeden Silvester. Ich denke hoffentlich dran, die Katzenklappein der Kellertür zu versperren, dass er nicht in seiner Panik abhaut. Alle Beruhigungsversuche sind vergeblich. Er muss wohl als ausgesetztes Baby schon das Vertrauen zu Menschen verloren haben. (außer das Vertrauen, dass ich ihn füttern werde).

Rookie
Beiträge: 127
Registriert: So 28. Jun 2015, 21:47

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#97

Beitrag von Rookie » Mo 31. Dez 2018, 15:19

Entwarnung: Mein Kater ist wieder da.! :)

Heute morgen kam er ganz früh und machte sich so sehr bemerkbar, dass wir beide aufgestanden sind (ca. 05:00 Uhr). Kurz etwas gefresse und getrunken und seitdem liegt er müde auf dem Sofa. Ich werde ihn heute und morgen komplett drinnen lasse und erst übermorgen wieder rauslassen.

:)

christine-josefine
Beiträge: 1925
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#98

Beitrag von christine-josefine » Mo 31. Dez 2018, 19:22

ja ja - die Tage werden länger und die Kater wieder gamsig
ich freue mich, dass er wieder zu Hause ist
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Rookie
Beiträge: 127
Registriert: So 28. Jun 2015, 21:47

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#99

Beitrag von Rookie » Di 1. Jan 2019, 15:37

Entgegen meiner Absicht hatte ich heute morgen doch beide Katzen rausgelassen. Meine Katze ist jetzt drinnen, weil es draußen ständig regnet. Von meinem Kater, ist aber nichts zu sehen, obwohl ich mehrmals nach ihm gerufen hatte. Möglicherweise bleibt er heute wieder draußen.

Woran kann das nur liegen? Behandelt und gefüttert wird er gut. Etwas in der Wohnung hat sich auch nicht verändert. Er ist jetzt 3,5 Jahre alt.

Küstenharry
Beiträge: 307
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Fragen rund um meine erste Katze

#100

Beitrag von Küstenharry » Di 1. Jan 2019, 17:41

Ein ähnliches verhalten habe wir bei unseren beiden alten Katzendamen auch, die wir letzten Sommer aufgenommen haben.
Beide waren erst drinnen.
Aber jetzt nach einem halben Jahr haben sie ihr Revier aufgeteilt.
Eine ist fast nur noch draussen in der NAchbarschaft und Garten unterwegs und kommt nur zum Kuscheln und fressen rein.
Die übernachtet wohl in Nachbars Tujahecke :dreh:
Die andere geht wohl wieder raus, wenn wir im Garten sind.
Daür haben wir jetzt einige Mäuseleichen im Garten und an meiner Brennholzsäge liegen. Geschenke :pfeif:
Gruss von der Küste

Harry

Antworten

Zurück zu „Haustiere“