Bremsenfalle

(wir werden nicht gebraten)

Bremsenfalle

Beitragvon RichardBurgenlandler am So 2. Jun 2019, 20:15

Hat irgendjemand so ein Ding im Einsatz?
Es geht mir nicht um ein spezielles Produkt, denn die Bauart scheint mir für den Selbstbau auch gut geeignet. Die Frage ist ob es auch hält was es verspricht.
Hier eine Beschreibung, wie das Ding funktioniert. https://www.pferdebremsenfalle-test.de/ ... ber-bauen/
Mich würden echte Erfahrungsberichte interessieren, keine Mutmaßungen über Möglich.- und nicht Möglichkeiten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
RichardBurgenlandler
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3324
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:23


Re: Bremsenfalle

Beitragvon kraut_ruebe am So 2. Jun 2019, 20:18

ich hab eins. und nein, das nutzt nix.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11244
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Bremsenfalle

Beitragvon Hildegard am So 2. Jun 2019, 22:44

Re: Holunderernte

Beitragvon SunOdyssey am So 2. Jun 2019, 06:25
Ich lasse bei meinen Holunderbüschen die Dolden dran, die Bremsen finden sie doof, Mücken auch, dafür finden einige schillernde Käfer sie toll. Bienen finden sie auch eher naja....

Die Büsche stehen rund um den Paddock und halten ihn schön bremsenfrei.

Esel mit Holunderbusch? wär das der Clou?
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)
Benutzeravatar
Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1570
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich


Re: Bremsenfalle

Beitragvon Tika am Mo 3. Jun 2019, 07:36

wir haben auch eine, selber gebaut. Nutzt auch bei uns nix, wir haben beobachtet, dass die Bremsen sehr wohl auch nach unten wieder rausfliegen. Gefangen haben wir alle möglichen Insekten plus ein paar Bremsen, aber das ist ja wirklich nicht Sinn der Sache.
Riesige Holunderbüsche haben wir auch am Stalleingang, und ich glaube schon, dass das ein bischen hilft. Vor allem aber gibts schönen Schatten und wird nicht abgenagt, und die Pferde stehen gern drunter.
Aber wenn die blutdurstige Bremseninvasion vom Waldrand her startet hilft das dann leider auch nichts mehr.
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.
Benutzeravatar
Tika
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 339
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26



Zurück zu Haustiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast