Sena meine "neue" 4 beinige Begleiterin

(wir werden nicht gebraten)

Re: Sena meine "neue" 4 beinige Begleiterin

Beitragvon Steffen am Fr 9. Feb 2018, 15:00

WernervonCroy hat geschrieben:Weil ich keine "Würger"Halsbänder mag.

Ich persönlich finde diese K9 Geschirre sehr praktisch. Muss jede/r selber wissen.


Guck mal hier und hier!
Steffen

Was sie über Dich sagen, sagt mehr über sie aus, als über Dich.
Benutzeravatar
Steffen
 
Beiträge: 318
Registriert: Sa 17. Okt 2015, 19:21
Wohnort: Plattenburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Sena meine "neue" 4 beinige Begleiterin

Beitragvon WernervonCroy am Sa 10. Feb 2018, 11:01

Die welt ist grausam und gemein.....na und? Wenn ich will, finde ich an allem etwas schlechtes.
Meine Sally ist die ersten zwei Wochen die ich sie hatte mit Geschirr gelaufen, ganz einfach weil ich nicht weiss/wusste wie sie reagiert. Danach hatte sie das Geschirr nicht einmal mehr an gehabt.
Sie geht beifuss wie ich es brauche, ich kann sie IMMER abrufen, selbst im grössten "Spielmodus".
Sie läuft den ganzen Tag frei auf einem riesen Gutshof ohne Einzäunung....
Sie spielt mit allen Hunden von den Einstallern. Egal ob Welpe oder alter Hund. Sie ist etwas wild im anlauf, sprich sie sprinntet bei "neuen" hunden hin, aber danach total TOLL. Ich hatte noch keinen Hund der so sozial verträglich war.
Selbst wenn ich vom Hof fahre, weil ich Mist ausleeren muss, bleibt sie brav liegen oder trottet/spielt rum.
Da habe ich eine echte Superhündin. Selbst Reiterinnen die noch nie ihre Hunde dabei hatten bringe diese mittlerweile mit.....ich finde es toll. Die meisten wollen wissen wie alt sie ist und wie lange ich die Sally schon habe, sie können das immer gar nicht glauben, dass sie am 12.02 erst ein Jahr alt wird und ich sie seit Januar habe.

Leider wieder mal mein Problem. die Zweibeiner. Wieder mal bin ich gearscht. Wir hatten etwas ausgemacht, also die Stallbesi und ich. ich hatte nicht viele Forderungen. Vollzeit und ich muss meinen Unterhalt für die Kids bezahlen können. Ausgemacht waren 8 Std am Tag, 40 Std Woche, Überstunden werden nicht ausbezahlt, jetzt im Winter Minusstunden.
Die Cheffin kam nach dieser Absprache/"Verhandlung" auch noch ganz stolz in den Stall, ob ich mit 1200€ netto klar komme....kurz und knappes ja von mir. Mein Lohn für Januar 784€.
Ich könnte einfach nur noch heulen, keine Ahnung was ich machen soll. Reden ist nicht so meine Stärke. Probiere es schon seit drei Tagen.
Eigentlich gefällt es mir absolut dort, die Pferde sind ok, die Arbeit auch, aber von 780 euro kann ich nicht leben.
Bisher haben solche Leute einfach meine Kündigung bekommen.....aber das will ich gar nicht, mir gefällt was ich tue.
Lebe dein Leben.
Meine Kleinanzeigen bei Ebay http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-best ... Id=4471126
Wir züchten Irish Cobs(Zigeunerpferde von Irland)
Benutzeravatar
WernervonCroy
 
Beiträge: 511
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 19:37
Wohnort: Thundorf
Familienstand: zu kompliziert


Re: Sena meine "neue" 4 beinige Begleiterin

Beitragvon kürbis am Sa 10. Feb 2018, 14:33

Das ist schwierig.
Dein Nettoeinkommen ist von vielen Faktoren abhängig: Steuerklasse, Kirchensteuer, Krankenkasse, Kinderfreibeträge, etc.
Bei deinen genannten 1200 netto müßtest du laut brutto-netto-Rechner bei Steuerklasse 4, keinen Kinderfreibetrag, KK 1,1%, Kirchensteuer: ja, ca. 1700 brutto verdienen, das sind ein Stundenlohn von ca. 10,625 Euro.
Wenn du jetzt aber weniger im Januar gearbeitet hast als die 40 Stunden in der Woche, kann es auch sein, das deine Chefin dir einfach nicht mehr ausgezahlt hat, weil du ja auch nicht so viel gearbeitet hast. (Hast ja geschrieben, du hast im Winter Minus-Stunden).
Nun weiß ich auch nicht was du mit deiner Chefin abgemacht hast - gibt es was schriftliches oder ist alles nur mündlich abgesprochen?
Kriegst du ein Festgehalt pro Monat oder Stundenlohn?
Wenn Festgehalt, sollten die 1200 auf deinem Konto sein - wenn Stundenlohn kommt es auf deine tatsächlich geleistete Arbeitszeit an.
Vielleicht habt ihr zwei, deine Chefin und du, aneinander vorbei geredet... überleg mal und sprich sie dann auf den eventuellen Denkfehler an.
Benutzeravatar
kürbis
 
Beiträge: 61
Registriert: So 21. Jan 2018, 22:23
Wohnort: Märkische Streusandbüchse
Familienstand: verpartnert


Re: Sena meine "neue" 4 beinige Begleiterin

Beitragvon bielefelder13 am Mo 12. Feb 2018, 08:00

Ja da hat "kürbis" recht. Denke ein Gespräch zum klären der Situation wäre sinnvoll für Dich. Auch wenn es schwer fällt, aber dann weißt Du wenigstens was los ist und kannst reagieren. Einen Job aufzugeben der einem gefällt halte ich auch für falsch. Es gibt nicht so viele davon, aber das Geld sollte natürlich zum Leben reichen. :hmm:
Fang nie an aufzuhören. Höre niemals auf Anzufangen.
Benutzeravatar
bielefelder13
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Wohnort: Bielefeld
Familienstand: ledig


Vorherige

Zurück zu Haustiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast