Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Moderator: kraut_ruebe

Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Thomas/V. am Do 25. Jun 2015, 22:29

Ah, gut das Du den Thread wieder ausgegraben hast, und ich kann ja mal zu meiner Erfahrung was sagen:

Die Gründüngungsmischung war wie erwartet nach dem Winter völlig verschwunden, ich mußte nicht mal irgendwelche Reste abharken. Es war nur der Feldsalat übrig. Sogar ganze Rettiche haben sich bis auf ganz vereinzelte "Köpfe" quasi aufgelöst. Der übrige Feldsalat wuchs dann kräftig weiter und hat das Beet bedeckt bis ich Kartoffeln gelegt habe.
Da es allerdings im Frühjahr so trocken war, war der Boden im Mai doch ganz schön hart geworden und ich mußte ihn mit der Grabegabel kräftig auflockern und Batzen zerteilen und kleinhacken mit dem Metallrechen, ehe ich Kartoffeln legen konnte.
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!
Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet


Gabe Brown - Vortrag: gesunder Boden bilden

Beitragvon Fred am Do 16. Jul 2015, 23:05

Ein Einstündiger Vortrag von Gabe Brown über den Aufbau von Gesundem Boden:
https://www.youtube.com/watch?v=9yPjoh9YJMk

Finde ich sehr hörenswert, wenn ein Parktiker erzählt und zeigt, wie das alles Funktioniert was die Boden-biologie-Forscher so erzählen. Am Ende ein ziemlicher Rundumschlag bis zu seinem Selbstmarketing. Am besten gefällt mir die Stelle, wo er zu seinem Banker geht, und das Nährstoffkapital in seinem Boden in seiner Bilanz einfügen will.

Seine Farm: Webseite,Farm von oben
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Steinbock am Fr 25. Mär 2016, 04:45

Ein Interview mit Gabe Brown vom Oktober 2013 als pdf-Datei (7 Seiten):

Diversity is King
North Dakota Farmer Gabe Brown Combines Cover Crops for Improved Soil Health, Fertility and High
Yields

http://www.acresusa.com/media/downloads ... e3837741e0

Ich habe es mir allerdings noch nicht durchgelesen. Ein ganz kurzes Überfliegen sah nach ähnlichem Inhalt wie seine Vorträge aus.
Gleich am Anfang wird gesagt, dass er bis damals alle paar Jahre noch Herbizide eingesetzt hat, die er aber in Zukunft ganz weglassen will.
Benutzeravatar
Steinbock
 
Beiträge: 184
Registriert: Di 31. Mär 2015, 11:35


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Manfred am Fr 29. Apr 2016, 08:27

Ein Artikel (auf Englisch) über die Arbeit von Rick Haney vom Grassland Soil and Water Research Laboratory:
https://thefern.org/2016/04/dirt-first/
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14937
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Manfred am Mi 18. Mai 2016, 20:01

Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14937
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Fred am Do 19. Mai 2016, 02:07

Gabe Brown bezieht sich ja öfters auf Dr. Nicols.
Ich denke dies ist ein Vortrag von ihr:
https://www.youtube.com/watch?v=C6xDfl_G8js
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Manfred am Mi 26. Apr 2017, 21:30

Bodenuntersuchung per Haney Test bei Gabe Brown (rote Zahlen ganz unten) und benachbarten Betrieben.
(Die Eckdaten der verschiedenen Betriebe werden kurz vorher im Video genannt.)

https://youtu.be/fxBO01UDnxk?t=2841
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14937
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Steinbock am Fr 23. Jun 2017, 13:45

Ein Link zu einer deutschen Zusammenfassung der Thesen bzw. des Wissens von Gabe Brown

Vom Segen der Humusmehrung
Das Beispiel von Gabe Brown aus Bismarck in North Dakota
Auf der GKB-Tagung in Pfaffenhofen an der Ilm vor gut einem Monat behauptete Professor Martin Körschens, dass eine Erhöhung des Humusgehalts in den Böden nur schwer und nur langfristig erreichbar sei. Er bezog sich dabei auf die Auswertung der verschiedenen Langzeitversuche im Ackerbau. Das Beispiel von Gabe Brown aus North Dakota beweist, dass diese Sichtweise falsch ist. Der Farmer hat es geschafft innerhalb von 22 Jahren den organischen Kohlenstoff-Gehalt seiner Böden von 1.7 % auf 5.3 bis 6.1 % zu erhöhen. Mehr dazu in dem folgenden Beitrag, der die Abschrift eines Vortrags des Farmers ist.

http://ich-mache-boden-gut.de/?page_id=307
Benutzeravatar
Steinbock
 
Beiträge: 184
Registriert: Di 31. Mär 2015, 11:35


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Peterle am Fr 23. Jun 2017, 14:01

Danke dir!
Es nervt immer alles nur auf Englisch serviert zu bekommen. Ich kann es zwar lesen, dauert aber mindestens die doppelte Zeit.
Außerdem bleiben bei mir immer so Ungewissheiten wie "soll ich das jetzt gut finden oder eher das Gegenteil?".

Gruß

Peter
Benutzeravatar
Peterle
 
Beiträge: 2274
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 16:28
Wohnort: Schöningen, Klimazone 7b
Familienstand: Witwe/r


Re: Gabe & Paul Brown - ganzheitlicher Ackerbau

Beitragvon Manfred am So 13. Aug 2017, 06:35

Besuch bei einem Farmer in Tennessee, der pfluglos arbeitet.
Direktsaat der Marktfrüchte in stehende Zwischenfruchtbestände + anschließendes Abtöten der Zwischenfrucht durch Anwalzen.

https://www.youtube.com/watch?v=nE7zo0Kss24
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14937
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


VorherigeNächste

Zurück zu Ganzheitliches Management (Holistic Management nach Allan Savory)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste