Gedanken zum Thema Selbstversorgung und Permakultur

Moderator: kraut_ruebe

Re: Gedanken zum Thema Selbstversorgung und Permakultur

Beitragvon Fred am Do 4. Apr 2019, 00:41

ina maka hat geschrieben:sicher, dass es überall das Wasser ist?
Bei uns ist es eher (ebenes) bebaubares Land und Sonnenschein....


Nja...ist natürlich so, daß beim erstellen eines PK-Designs das Vorhandensein des Stückchen Land, das beplant wird schon vorausgesetzt ist. Und dann ist Wasser die Frage, die als nächstes kommt. Wenn der Zugriff auf Land bereits scheitert, dann ist auch nix mit Permakultur-Design (ausser auf Fenstersims, immer schön giessen...)... Aber schaue auch ab und an neidisch auf Länder mit weniger als 300 Einwohner/km².
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04


Re: Gedanken zum Thema Selbstversorgung und Permakultur

Beitragvon Buchkammer am Fr 5. Apr 2019, 08:28

Zum Thema Selbstversorgung mit Gedanken erreichte mich gestern ein schöner Artikel von Kerstin Chavent. Er erschien dieser Tage im Rubikon und passt meiner Meinung nach ganz gut in das Hier und Jetzt.

Bei Interesse: Raus aus dem Denkkäfig!
Wer sich in die Natur begibt, der lernt beim allerbesten Meister! (Erwin Thoma)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3855
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Vorherige

Zurück zu Permakultur (Permaculture)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron