Elaine Ingham - Bodenbiologin

Moderator: kraut_ruebe

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15339
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Elaine Ingham - Bodenbiologin

#51

Beitrag von Manfred » Fr 22. Sep 2017, 21:29

Hier das Buch von Peter McCoy, dass sie im Frage-Antwort-Teil empfiehlt:
"Radical Mycology - A Treatise On Seeing & Working With Fungi"
http://www.chthaeus.com/Radical-Mycolog ... /b-rmp.htm

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15339
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Elaine Ingham - Bodenbiologin

#52

Beitrag von Manfred » Mo 16. Okt 2017, 17:18

Ein Artikel von Ingham auf permaculturemag.org

https://permaculturemag.org/2016/10/bio ... maculture/

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15339
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Elaine Ingham - Bodenbiologin

#53

Beitrag von Manfred » Fr 13. Apr 2018, 21:04

Habe einen von Elaine Inghams Vorträgen ins Deutsche übersetzt:

https://www.regenerative-landwirtschaft ... nleben.pdf

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Elaine Ingham - Bodenbiologin

#54

Beitrag von hobbygaertnerin » So 15. Apr 2018, 07:10

@Manfred,
kann nur von Herzen Danke fürs Übersetzen und Reinstellen sagen, hab gestern Abend noch zu lesen angefangen- nach einem Tag draussen ist die deutsche Übersetzung noch zu stemmen.
Da hab ich die nächste Woche auf alle Fälle hochinteressantes Lesefutter.

Fred
Beiträge: 832
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04

Re: Elaine Ingham - Bodenbiologin

#55

Beitrag von Fred » Mi 25. Apr 2018, 00:48

Ah, die Arbeit ist von dir. Danke dafür. War für mich auch der erste Vortrag, wo ich von E. Ingham gesehen habe.

Christoph
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Mai 2016, 21:18
Wohnort: Kelberg
Kontaktdaten:

Re: Elaine Ingham - Bodenbiologin

#56

Beitrag von Christoph » So 10. Jun 2018, 09:50

Im Rahmen und in Folge meines Artikels https://www.freizahn.de/2018/06/quorum- ... mposttees/ habe ich mich etwas mit dem Thema Elaine Ingham beschäftigt und bin dabei nun auch auf diesen hier Threat gestoßen.
Den Link von Manfreds Übersetzung eines Vortrages Elaine Ingham habe ich in meinen Artikel eingebaut.

Der von Fred am 10. Juni 2017 angegebene Link auf die günstigeren Kurspreise hat mich erst einmal geärgert, weil er noch sehr viel niedrigere Preis ausweist als den um 50% reduzierten, ich selber gestern bezahlt habe. Das von Fred verlinkte Angebot ist aber offenbar eine illegale Mogelpackung, was ich in einer Fußnote zu meinem Artikel begründet habe.

Gibt es hier jemanden, der das Kurspaket von Elaine Ingham gekauft und die Kurse absolviert hat, oder gerade dabei ist die Kurse zu absolvieren?

viktualia

Re: Elaine Ingham - Bodenbiologin

#57

Beitrag von viktualia » So 10. Jun 2018, 16:15

Hei Christoph, danke für deinen Artikel über Komposttees, vor allem für "Quorum Sensing und Quorum Quenching"
-you made my day!
Dass Bakterien kommunizieren können - herrlich.
Und: sie können sich auch sagen: >halt den "Mund". Genug!< Das ist ja fast noch besser....

Und nein, leider mach ich in absehbarer Zeit keinen solchen Kurs. Aber ich halte alle meine Sinne offen für den Themenkreis.

Bei Mrs. Ingham ist ja auch das Verhältniss von Pilzen zu Bakterien wichtig - ich hab nen link über das Brauen von
Pilz- ODER Bakteriendominierten Kompost-Tees gefunden:
https://landmensch.wordpress.com/2014/0 ... sttee-2-0/
(Oder "ausgeglichen" ist auch dabei.)

Antworten

Zurück zu „Aufbauende Landwirtschaft (Regenerative Agriculture)“