Seite 2 von 3

Re: Birkenporling

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 06:58
von July
Als Zunder hat man doch den Zunderschwamm genommen. Der wächst auch auf toten Birken.
Ob der Birkenporling geschützt ist weiß ich nicht, ich meine aber nicht.

Lysistrata....schön zu lesen, daß der Birkenporling sehr gut für die Haut ist. Vielleicht gibt es ja noch weitere Empfehlungen über Anwendungen:)
LG von July

Re: Birkenporling

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 08:54
von Mika
Birkenporling soll gegen Magenbeschwerden und gegen Heliobacter helfen. Hab jetzt aber nicht die Zeit, ein paar Papers dazu zu suchen.

Re: Birkenporling

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 09:32
von ina maka
kann man den denn ansiedeln? :aeh:
(Birken hätten wir genug hier)

Re: Birkenporling

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 19:02
von Benutzer 3991 gelöscht
Der wächst nur auf Kaputtniks, jedenfalls hier.

Re: Birkenporling

Verfasst: Di 21. Okt 2014, 19:14
von July
Ja der wächst auf Birkentotholz. Wenn Du eine gefällte Birke liegen hast könnte man probieren...aber damit habe ich keine Erfahrung.
LG von July

Re: Birkenporling

Verfasst: Mi 16. Sep 2015, 17:33
von July
Im letzten Jahr gab es hier keine Birkenporlinge, der Herbst war zu trocken und der Sommer ebenfalls.
Nun regnet es in den letzten Tagen öfters und heute war ich mal los.....und habe einen jungen frischen Birkenporling gefunden. Es werden noch mehr kommen wenn es feucht bleibt.
Nun wird er gleich in Würfelchen geschnitten und dann auf dem Ofen getrocknet.

....und da er ja gut für die Haut sein soll werde ich mal eine Salbe mit Birkenporling zaubern oder ein Shampoo.....aber dafür muss ich dann erst noch mehr diesr schönen Pilze finden.
LG von July

Re: Birkenporling

Verfasst: Di 13. Okt 2015, 16:44
von GartenWürmchen
Jetzt ärgere ich mich aber, war am Wochenende in den Pilzen und hab da ganz viele Birkenporlinge gesehen, kannte die aber bis jetzt nicht und hab die einfach als Baumpilz abgetan, in meiner Familie haben immer mal wieder welche Magenprobleme, da hätte ich die ja sammeln können. :motz:
Vielleicht finde ich die Stelle ja wieder.
Auch fand ich am WE ganz viele Bäume die voller Pilze waren, tolle Fotomotive.... und dann sagt eine Kollegin gestern zu mir das wären Austernseitlinge :eek: und warum ich die denn bitte nicht abgemacht hätte :eek: . Ich muss mir unbedingt Pilzbücher kaufen, ich renne ja wie es aussieht immer an den guten Sachen vorbei :lol:

Re: Birkenporling

Verfasst: Di 13. Okt 2015, 20:51
von Sabi(e)ne
Der Mann kam heute nach Hause, und berichtete von einer Krausen Glucke, im Format von 3 Fußbällen... :eek: aber bis er zuhause gewesen wäre, wäre der schöne Pilz nur noch Matsch gewesen, und er hat sie ehrenhalber nicht angerührt. :daumen: :daumen: :daumen:

Re: Birkenporling

Verfasst: Mi 14. Okt 2015, 06:41
von Aproximata
Juliy - gut für die Haut? Hab ich noch nie gelesen... wäre aber mal höchst interessant... hast Du eine Quellenangabe, wäre super
Danke Aproximata

Re: Birkenporling

Verfasst: Mi 14. Okt 2015, 08:16
von July
Aproximata:)
Googel mal.....Pickel, Mitesser, Akne, wirkt antibiotisch, bei Wunden und Entzündungen, gut für Haarwuchs und Nägel etc.
Ich habe sehr gute Erfahrung mit Birkenporling und Wunden.....die heilen sehr schnell ab, besonders kleine Schnittwunden oder Risse sind ganz schnell verheilt.
Heute gehe ich wieder ins Moor und halte Ausschau nach Porlingen:)
LG von July