Pilze 2019

(Sammeln, Bestimmen, Anbau etc.)

Re: Pilze 2019

Beitragvon Doris L. am Do 29. Aug 2019, 15:35

Ich habe mehrere Rezepte gespeichert und dann irgendwie zusammen gewürfelt wie es mir passte.

In Öl eingelegte Pilze
ca. 1 Kg Pilze, auch gemischt
1/2 Weinessig
1/2 Wasser
1 Teel. Pfefferkörner, 2 Teel. Salz, 5 Zweige Thymian , 1 Lorbeerblatt, 3 getr. Chilischoten ( eventuell weglassen )
3 Knoblauchzehen, gehackt
2 Streifen Zitronenschale
Olivenöl
Die Pilze sehr sauber putzen und grob schneiden, aber nicht zu kleine Stücke.
Den Essig mit allen Zutaten aufkochen und 15 Min. köcheln lassen. Die Pilze kommen für etwa 10 Min. in den Sud , sachte köcheln lassen, dann absieben, Thymian wegwerfen.
Die Pilze in Gläser schichten, das Olivenöl erhitzen auf etwa 75° Grad und vorsichtig über die Pilze geben. Darauf achten das keine Luftblasen zwischen den Pilzstücken bleiben. Die Pilze müssen mit Öl bedeckt sein.

Ach, hier wird doch das Öl erhitzt. Ich dachte, ich hätte es erfunden :pft:
Hier noch andere Rezepte
https://reinegeschmacksache.blogspot.com/2010/08/porcini-sottolio-eingelegte-steinpilze.html
https://krautjunker.com/2017/07/30/eingelegte-pilze-nach-italienischer-art/
https://www.sonachgefuehl.de/eingelegte-pilze/#
https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Haltbar.htm nicht nur in Öl eingelegte Pilze, noch andere Arten zum Haltbarmachen.
https://books.google.de/books?id=SDGb12s4Qa0C&pg=PA68&dq=pilze+einmachen,++rezept&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiq4bCDkKjkAhXFjqQKHVItA_oQ6AEIRjAF#v=onepage&q=pilze%20einmachen%2C%20%20rezept&f=false Nach dieser alten Methode habe ich Steinpilze tatsächlich mal gemacht, in Butter geschmort, in Keramiktopf getan, heiße Butter drüber, übrig gebliebenes Entenfett obendrauf und nach dem erkalten im Kühlschrank erst eine dicke Schicht grobes Salz , dann feines Salz. Mit Zellophanpapier abgedeckt. Nach ein paar Monaten habe ich mich getraut die Pilze zu essen. Waren einwandfrei. Das Fett habe ich weiter verwendet.
https://authentisch-italienisch-kochen.de/ricette/funghi-porcini-sottolio-steinpilze-in-oel/

Es gibt noch eine Menge weiterer Rezepte und egal was drin steht, ich würde alles erhitzen, auch die Kräuter und vor allem Knoblauch. Das könnte anfangen zu gären .

Man kann auch anderen Essig nehmen, Kräuteressig oder Zitronenessig, anderes Öl habe ich teilweise auch genommen.

Sehr schön war das einlegen von ganz jungen und völlig einwandfreien Rotfußröhrlingen die es meistens auch massenhaft gibt. Nur die Hüte verwenden. Die waren sehr gut im Salat.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Pilze 2019

Beitragvon Doris L. am So 1. Sep 2019, 13:15

Weder heute, noch vorgestern fand ich Pilze, ausgenommen heute einen Riesenbovist. Röhrlinge wären mir lieber.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Pilze 2019

Beitragvon Rohana am Sa 14. Sep 2019, 11:11

Steinpilze waren vor 2 Wochen en masse hier, jetzt gab es zwar wieder Regen aber bei zu wenig Temperatur. Ich hoffe auf einen schönen Altweibersommer und den ein oder anderen Schauer, damit da noch was geht...
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3636
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Vorherige

Zurück zu Pilze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste