Pilze 2019

(Sammeln, Bestimmen, Anbau etc.)
Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1304
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Pilze 2019

Beitrag von Doris L. » So 13. Jan 2019, 10:34

Nein gefunden habe ich dieses Jahr noch keine, ich möchte aber daran erinnern das es zur Zeit Samtfußrüblinge geben könnte. Die gelbe Farbe der Hüte ist auffallend , die unteren Stiele dunkel und wie Samt.
Judasohren gibt es möglicherweise bei dem Regenwetter.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1995
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Pilze 2019

Beitrag von Minze » So 13. Jan 2019, 11:01

Judasohren habe ich schon geerntet, die sind jetzt schön gewachsen bei der Feuchtigkeit. Leider sind die Samtfußrüblinge bei uns verschwunden, einen neuen Platz habe ich noch nicht gefunden. Für mich sind das die besten Pilze für eine schöne Suppe.
Liebe Grüße
Minze

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1304
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Pilze 2019

Beitrag von Doris L. » Mo 21. Jan 2019, 14:12

Eine Handvoll tiefgefrorene Judasohren geerntet.
Bei uns sind sehr viele Holunderbüsche, aber fast alles ohne die Ohren.
So war ich wenigstens mal draußen.

Wildling

Re: Pilze 2019

Beitrag von Wildling » Sa 9. Feb 2019, 17:52

Judasohren habe ich schon geerntet und mein ganzer Baum ist voll mit Austernseitlingen.Das Wachstum ist echt explodiert...
Komischerweise fruchten auch grade die Shiitake aus dem Eichenstamm.Komische Sorte und kaum von der Witterung her einzuschätzen.
Naja,Überraschungspilze sind auch nett.
Vg

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1304
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Pilze 2019

Beitrag von Doris L. » Do 4. Apr 2019, 09:34

Gestern sah ich im Rindenmulch eines Vorgartens 2 schöne Morcheln. Vielleicht waren es mehr, aber ich wollte nicht länger in den Garten starren :lol: . Ich werde es mal hier in der Umgebung versuchen. Ich hatte eine Stelle unter Eschen, da sind in den letzten Jahren leider keine mehr gewesen.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1995
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Pilze 2019

Beitrag von Minze » Do 4. Apr 2019, 11:11

Bei uns gab es immer Morcheln am Kanalufer, nachdem der Kanal ausgebaggert wurde. Leider auch immer nur für ein Jahr, dann verschwanden sie wieder.
Liebe Grüße
Minze

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1304
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Pilze 2019

Beitrag von Doris L. » Do 4. Apr 2019, 14:34

Morcheln fand ich auch keine, nur einen alten Erdstern. Ich müßte weiter raus auf`s Land.

Benutzeravatar
ohne_Furcht_und_Adel
Beiträge: 478
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 00:12
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Kerken

Re: Pilze 2019

Beitrag von ohne_Furcht_und_Adel » Do 4. Apr 2019, 18:14

Morcheln habe ich gestern auch gesehen, innerhalb der Stadt (Kevelaer).

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1304
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Pilze 2019

Beitrag von Doris L. » So 21. Apr 2019, 15:18

Hab heute am Wegesrand ein Osterei gefunden. Eine Morchel Fingerlang, völlig vertrocknet im Dreck. Woher die wohl kam? Vom Anfang des Weges, unterhalb der Autobahnböschung, also nichts zum essen. Hier ist es staubtrocken. Die Morchel habe ich mit zur Schneise genommen und Brocken davon im Gras verteilt. Vielleicht, vielleicht nicht :holy: Es ist dort länger feucht.
Von der Schneise wollte ich dann eigentlich nach Hause, bin aber nochmal umgekehrt, habe den unteren Weg noch gründlich abgesucht, aber nix. Auf unserer Waldseite bin ich quer durch`s Gebüsch, früher waren dort Morcheln, aber gefunden habe ich nichts.

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1304
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Pilze 2019

Beitrag von Doris L. » So 26. Mai 2019, 20:51

Heute sah ich den ersten Parasol des Jahres am Anfang des Parks.
Kann sein das ich neulich Champignons gesehen habe, bin mir nicht sicher weil ich die nicht näher untersucht habe. Waren auch direkt am Strassenrand.

Antworten

Zurück zu „Pilze“