Unterpflanzung/Mischkultur von Feigenbaum

Unterpflanzung/Mischkultur von Feigenbaum

Beitragvon Oli am Mi 3. Jul 2019, 14:11

Moin,
seltsam, zu Unterpflanzung Feige und Mischkultur Feige konnte ich nichts finden.
Ich habe aktuell 2 Ficus Carica in großen Pflanztöpfen im Freiland stehen, die ich unterpflanzen möchte. Im Winter werden die Sträucher mit Winterschutzsäcken eingepackt, die Unterpflanzung könnte ausgespart, optimalerweise aber mit eingepackt werden.
Ich denke über Erba Stella/Hirschhornwegerich nach. Was meint ihr?
Wäre jetzt ja langsam die Zeit den zu säen.

Abgesehen vom unterschiedlichen Nährstoffbedarf kommt mir das ziemlich passend vor. Da die Feigen frisch eingetopft wurden und ihre Nährstoffe unten in die Kübel bekamen, sollte aber auch das kein Problem sein.
Zum ernten würde ich das Vlies zwar lupfen, aber ja eh nicht bei strengem Frost (so wir den mal haben).

Über Meinungen würde ich mich freuen und ebenso, wenn ihr mir erzählt, womit ihr eure Feigen unterpflanzt!
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 2133
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Unterpflanzung/Mischkultur von Feigenbaum

Beitragvon kraut_ruebe am Mi 3. Jul 2019, 16:27

die klassische feigen-gilde in der PK (quelle: milkwood) ist feige - erbse - bohne - kapuzinerkresse - knoblauch

ich hab meine feigen in erdbeeren stehen (freiland), das hat sich während wachsendem erdbeerbedarf so ergeben. ich hab die varianten:

feige, erdbeere, knoblauch
feige, erdbeere, spargel
feige, erdbeere

wächst alles problemlos miteinander.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11258
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Unterpflanzung/Mischkultur von Feigenbaum

Beitragvon Oli am Mi 3. Jul 2019, 20:49

Vielen Dank für's Teilen deiner Erfahrungen. Das klingt sogar noch besser und wachsenden Platzbedarf für Erdbeeren und Knoblauch habe ich auch eh.
Wenn da jetzt nicht noch andere Augenöffner kommen teste ich einen Kübel mit Erdbeer/Knoblauch und einen mit Erba Stella - wobei ich das ja noch besser bei einer Feige im Folientunnel machen könnte.
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 2133
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Unterpflanzung/Mischkultur von Feigenbaum

Beitragvon 65375 am Do 4. Jul 2019, 20:30

Unter der Feige unserer Nachbarin ist der Giersch sehr glücklich. Und im Kübel kann er, wenn man ihn nicht abblühen läßt, nicht entkommen.
Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 5813
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau



Zurück zu Sonstiges Obst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast