unreife Zwetschgen - was tun damit?

christine-josefine
Beiträge: 1926
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

unreife Zwetschgen - was tun damit?

#1

Beitrag von christine-josefine » So 22. Jul 2018, 13:10

hallo
ich habe hier einen prächtigen Zwetschgenbaum mit massig vielen Früchten
die sind noch hart und klein, aber der Baum wirft viele ab
was kann ich mit denen machen - außer auf den Kompost werfen?
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

bienengarten
Beiträge: 320
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 17:48

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#2

Beitrag von bienengarten » So 26. Aug 2018, 09:37

An die Hühner verfüttern ?
Der Weg zur Quelle führt gegen den Strom.....

christine-josefine
Beiträge: 1926
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#3

Beitrag von christine-josefine » So 26. Aug 2018, 09:39

was jetzt runterfällt ist reif - aber so gut wie alle voller Maden
nur die Hühner fehlen mir
so verbessern sie den Boden :holy:
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#4

Beitrag von osterheidi » So 26. Aug 2018, 10:14

ich entsafte und geb zucker dazu.... allerdings nur was mit schütteln runterfällt. was schon unten liegt bleibt da

Benutzeravatar
MeinNameistHASE
Moderator
Beiträge: 1155
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:51
Familienstand: Single
Wohnort: Zwischen Monte Kali und Wasserkuppe in der Rhön

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#5

Beitrag von MeinNameistHASE » So 26. Aug 2018, 10:25

Mus kochen...

Beim Entkernen das Küchenmesser rumdrehen, die Krümelchen rauskratzen und ganz und gar eklige Stellen rausschneiden und ab in den Topf. Mit ein bisschen Zucker und Essig wird in ein paar Stunden ein köstliches Produkt draus, von dem niemand wissen muss, dass es mal die Heimat von Maden war :grinblum:
Ich verlasse mich auf meine Sinne: Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!

bienengarten
Beiträge: 320
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 17:48

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#6

Beitrag von bienengarten » So 26. Aug 2018, 17:42

Bei den Mengen an Zwetschgen die dieses Jahr an den Bäumen hängen bleiben die am Boden liegenden liegen.Ich pflück vom Baum was geht,der Rest ist für die Mäuse oder wenn auch immer.
An die die ganz oben hängen komme ich eh nicht ran weil die Bäume uralt und hoch sind ,ausserdem ist es mir die Arbeit zuviel , zumal die Bienenkästen auch noch davor stehen und ich mit Imkerjacke pflücken müßte.
Was ich dieses Jahr festgestellt habe ,beim Kauf meines Mirabellenbaumes haben sie mich übers Ohr gehauen.Der trägt dieses Jahr das erste mal Früchte,allerdings keine Mirabellen sondern Reneclauden. :aeh:
Der Weg zur Quelle führt gegen den Strom.....

Benutzeravatar
Benala
Beiträge: 17
Registriert: Do 26. Apr 2012, 20:04
Wohnort: Oberrhein

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#7

Beitrag von Benala » Fr 12. Jul 2019, 10:54

ich häng es mal hier dran ..... ;)

von unserem pflaumenbaum ist ein kräftiger ast, rappelvoll mit halbreifen pflaumen, zu boden gestürzt. notgedrungen haben wir noch den ein und anderen kleineren ast gekappt, weil eben auch sehr schwer beladen :schmoll:
kann man die halbreifen früchte schon verarbeiten? saft wird wohl noch nicht gehen?? viell. mus kochen, wie HASE schon schrieb?? schreddern und kompost wäre eben die letzte lösung :aeh:
oder hat wer andere erfahrungen gemacht?

gruß doris

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2005
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#8

Beitrag von strega » Fr 12. Jul 2019, 11:55

nachreifen lassen geht nicht?
Hatte ne Menge unreife Kirschpflaumen ("susine" heissen die hier), die hab ich nun vier Tage im Schatten liegen und die werden nun saftig und süss.....
gibts jeden Tag zum Frühstück ein paar, einige hab ich zum Trocknen ausgelegt und halbiert

ob das mit euren Zwetschgen geht weiss ich nicht
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Benutzeravatar
Benala
Beiträge: 17
Registriert: Do 26. Apr 2012, 20:04
Wohnort: Oberrhein

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#9

Beitrag von Benala » Fr 12. Jul 2019, 13:13

dank dir, strega,
hab vorgestern abend auch erstmal die äste mit früchten zum nachreifen hingelegt, nur eben es sind viele :hmm:
ich mein ja, bischen mehr reife ist schon dazu gekommen. kompott könnt man ja mal probieren...... sauer macht ja lustig ;)
hast du die früchte an den ästen gelassen oder abgeerntet?

doris

kaliz
Beiträge: 690
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57

Re: unreife Zwetschgen - was tun damit?

#10

Beitrag von kaliz » Fr 12. Jul 2019, 16:42

Such mal nach Rezepten für falsche Oliven. Dafür eignen sich angeblich alle noch unreifen/halbreifen Steinobst-Früchte.
In manchen Gegenden werden unreife Steinobst-Früchte auch mit etwas Salz als Snack gegessen.

Antworten

Zurück zu „Kern- und Steinobst“