Wildkirsche auf den Stamm setzen

Wildkirsche auf den Stamm setzen

Beitragvon donnawetta am Di 25. Sep 2012, 13:20

Ich hab einen Kirschwildling in meinem Garten, der als Sichtschutz und Beschattung für den Kopmpost dient. Leider ist er völlig verwachsen (wurde zur Hälfte von einem mittlerweile gefällten Nachbarbaum verdrängt). Ich wüsste nicht, wie ich die Kirsche in Form schneiden kann - außer, ich setzte sie auf dem Stamm und lasse sie ganz neu austreiben. Funtkioniert das bei einem solchen Baum? Und kann ich, wenn das so ist, dieses Jahr noch schneiden?
Benutzeravatar
donnawetta
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 8. Mai 2012, 09:04


Re: Wildkirsche auf den Stamm setzen

Beitragvon Anya am Di 25. Sep 2012, 21:56

Ich hatte vor Jahren mal einen schön älteren Kirschbaum (fast 15 Jahre) ca. einen Meter über dem Boden abgesägt, es stand also nur noch der Stamm. Eigentlich wollten wir den Baum ganz entfernen, sind aber im herbst nicht mehr dazu gekommen und im nächsten Frühjahr trieb er wieder aus und wir hatten dann noch einige Jahre schöne Kirschen.
Viele Grüße, Anya
Benutzeravatar
Anya
 
Beiträge: 299
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 09:55
Wohnort: Niedersachsen


Re: Wildkirsche auf den Stamm setzen

Beitragvon donnawetta am Do 27. Sep 2012, 14:03

Danke, Anya! Dann werde ich das einfach auch mal wagen.
Benutzeravatar
donnawetta
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 8. Mai 2012, 09:04


tu's nicht !

Beitragvon Das Faultier am Do 27. Sep 2012, 23:00

Schneid erst im winter,
laß so viel wie möglich Äste und Zweige dran

Das Faultier
Benutzeravatar
Das Faultier
 
Beiträge: 410
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 11:53



Zurück zu Wildobst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast