Nacktschnecken, diesjahr keine?

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 754
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#11

Beitrag von Teetrinkerin » Mo 20. Mai 2019, 08:30

Bei uns hat es die ganze Nacht geregnet, teilweise sehr heftig. Heute morgen waren überall Schnecken. Sogar innerhalb vom Schneckenkragen sind sie auf den Zucchini gesessen. Noch mag ich kein Schneckenkorn streuen.

ina maka
Beiträge: 10258
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#12

Beitrag von ina maka » Mo 20. Mai 2019, 08:33

Teetrinkerin hat geschrieben:Sogar innerhalb vom Schneckenkragen sind sie auf den Zucchini gesessen.
Mein Sohn behauptet, er habe beobachtet, dass eine Nacktschnecke (eine große) sich quasi aufgestellt hat, um die Kante des Schneckenzaunes überwinden zu können.
Kann ich mir gar nicht vorstellen, aber wir haben auch manchmal welche drin....
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest – steige ab!

ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 5637
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Familienstand: verliebt
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#13

Beitrag von ihno » Mo 20. Mai 2019, 09:10

ina maka hat geschrieben:
Mein Sohn behauptet, er habe beobachtet, dass eine Nacktschnecke (eine große) sich quasi aufgestellt hat, um die Kante des Schneckenzaunes überwinden zu können.
Ihr müsst einfach keine Viagra ins Gieswasser machen dann wird das von selber besser.
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix

Benutzeravatar
Brunnenwasser
Moderator
Beiträge: 725
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#14

Beitrag von Brunnenwasser » Mo 20. Mai 2019, 17:36

Ich musste ja schmunzeln, weil mir gerade gestern nach dem Rasen sprengen, EINE Nacktschnecke über den Weg gelaufen ist.
Im letzten Jahr, waren aber die mit Haus zahlreicher vertreten.
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1674
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#15

Beitrag von Sonne » Mo 20. Mai 2019, 17:54

Brunnenwasser hat geschrieben:Ich musste ja schmunzeln, weil mir gerade gestern nach dem Rasen sprengen, EINE Nacktschnecke über den Weg gelaufen ist.
Im letzten Jahr, waren aber die mit Haus zahlreicher vertreten.
Was hast du mit ihr gemacht? :hmm:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1263
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#16

Beitrag von osterheidi » Mo 20. Mai 2019, 18:49

gerade habe ich nach den beete geschaut, und e i n e gesehen und noch einige weinbergschnecken. es bleibt spannend..... :ohm:

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3836
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#17

Beitrag von Rohana » Mo 20. Mai 2019, 19:46

Grade nach einem halben Tag mehr oder weniger Regen bestimmt 20 Nacktschnecken im Klein- und Kleinstformat aus den Hochbeeten geklaubt. :nudel:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Brunnenwasser
Moderator
Beiträge: 725
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#18

Beitrag von Brunnenwasser » Mo 20. Mai 2019, 19:49

Sonne hat geschrieben:
Brunnenwasser hat geschrieben:Ich musste ja schmunzeln, weil mir gerade gestern nach dem Rasen sprengen, EINE Nacktschnecke über den Weg gelaufen ist.
Im letzten Jahr, waren aber die mit Haus zahlreicher vertreten.
Was hast du mit ihr gemacht? :hmm:
Ich hüllte die Schnecke sanft in flauschiges Küchenpapier, da sie ja gänzlich nackt war. Dann trug ich sie behutsam an die Grundstücksgrenze, die von zahlreichen Haselnusssbäume gesäumt wird. Hier nun endlich, setzte ich das zarte Wesen, in das noch vom Tau benetzte Gras. Dort kann sie sich nun weiterhin an frischen grünen Blättern laben.... :hhe:

ABER wehe die kommt zurück....
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1674
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#19

Beitrag von Sonne » Mo 20. Mai 2019, 20:18

Wie poetisch. :lol:

Hoffentlich dankt sie es dir. :grr:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Nacktschnecken, diesjahr keine?

#20

Beitrag von Doris L. » Mo 20. Mai 2019, 20:38

Ich hüllte die Schnecke sanft in flauschiges Küchenpapier, da sie ja gänzlich nackt war. Dann trug ich sie behutsam an die Grundstücksgrenze, die von zahlreichen Haselnusssbäume gesäumt wird. Hier nun endlich, setzte ich das zarte Wesen, in das noch vom Tau benetzte Gras. Dort kann sie sich nun weiterhin an frischen grünen Blättern laben.... :hhe:

ABER wehe die kommt zurück....
Eine Rennschnecke?

Antworten

Zurück zu „Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen“