Schneckenzaun aus Blech - Eure Erfahrung?

Re: Schneckenzaun aus Blech - Eure Erfahrung?

Beitragvon Specki am Sa 26. Mai 2018, 07:43

Ich zitiere mich mal selbst, wegen den Enten... ;)

Specki hat geschrieben:Ja, wir wollten uns auch Enten (Warzenenten) holen. Aber zum einen wird das dieses Jahr sicher nichts mehr werden, frühestens nächstes Jahr. Und zum anderen ist das Beet wie gesagt nur ca. nen guten halben Meter von der Grundstücksgrenze weg. Und ich denke dass die Schnecken diese Entfernung mit Leichtigkeit in der Nacht überwintern und bis die Enten auf Jagd gehen können schon längst im Beet sind. Das Beet muss dann natürlich entsprechend eingezäunt werden weil es sonst von den Schnecken leergefressen wird. Deswegen tendiere ich momentan erstmal zu so einem Zaun.

Gruß
Specki
Benutzeravatar
Specki
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 991
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet


Re: Schneckenzaun aus Blech - Eure Erfahrung?

Beitragvon Sonne am Sa 26. Mai 2018, 12:54

Ja...das habe ich schon gelesen. :)

Ich dachte, vielleicht kennst du jemand, der dir Enten mal ausleiht. Vielleicht auch nur tagsüber, wenn du sie nachts nicht aufbewahren kannst.

Damit die schon mal anfangen aufzuräumen.
:schnecki: :schnecki: :schnecki:

Jede Schnecke weniger, heißt auch weniger zukünftige Schneckenbabys.
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Vorherige

Zurück zu Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast