Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Bromisch
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Mai 2020, 17:01

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#21

Beitrag von Bromisch » So 24. Mai 2020, 18:38

Aus gegebenem Anlass reanimieren ich diesen Thread mal.
An den Kohlrabi hab ich einen Befall mit der weißen Fliege festgestellt. Brennesselbrühe war nicht hilfreich, ganz im Gegenteil, hatte ich den Eindruck, dass sie das zur Vermehrung motiviert hat.
Jetzt hab ich voller Zorn :nudel: heute Morgen einen Sud aus allem gekocht, was irgendwie ätherische Öle von sich gibt.
Also konkret Thymian, Rosmarin, Lavendel, Knoblauch, Pfefferminze und Zitrone.
Hab das noch durchziehen lassen den Tag über und es jetzt, ungesiebt, über meinen Kohlräbchen verteilt. Also auf und um die Pflanzen.
Werde berichten.

Ein echt mühsames Geschäft grad.

Oelkanne
Beiträge: 2209
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:52

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#22

Beitrag von Oelkanne » So 24. Mai 2020, 22:52

Gegen die Kohlmottenschildlaus hilft, wie gegen alle Blattläuse, ein wässriger Tabak Auszug.
Das Nikotin wirkt systemisch, erfasst also auch versteckt sitzende Schädlinge.

Zu erwähnen ist aber auch das Tabak/Nikotin eigentlich seit den 70er verboten sind, auf Grund des schwierigen Anwenderschutzes:
Nikotin in wässriger Lösung durchdringt sehr schnell die Haut,
also Handschuhe tragen!

Die Lösung selbst ist gut pflanzenverträglich und macht wenigen Tagen ist das Nikotin abgebaut.

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1691
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#23

Beitrag von Zottelgeiss » So 24. Mai 2020, 23:04

Vlies drüber, dann ist Ruhe (Bild von heute)
Dateianhänge
IMG-20200524-WA0008.jpeg
IMG-20200524-WA0008.jpeg (97.58 KiB) 1726 mal betrachtet
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

Bromisch
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Mai 2020, 17:01

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#24

Beitrag von Bromisch » Di 2. Jun 2020, 06:40

Also mein Sud hat nur kurzfristig geholfen.
Nikotin ist jetzt das Mittel der Wahl. Hab ich früher ab und zu schon mal erfolgreich eingesetzt, der Hinweis von @Oelkanne, dass es sich schnell zersetzt, lässt mich jetzt auch im Gemüsebeet zur Tat schreiten.
Wozu ist man schließlichlich Raucher :)

Für Netze isses zu spät, da sperr ich das Viehzeug ja mit den Kohlrabi ein.

So long, schöne Grüße aus dem Odenwald

Sven2
Beiträge: 110
Registriert: Do 7. Mär 2019, 23:37

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#25

Beitrag von Sven2 » Do 11. Jun 2020, 00:08

Hi, ich hab zu dem Thema eine Frage:

Ich hab heute blaue Leimtafeln gekauft, die nix mit Kohl zu tun haben, aber der Hersteller sagt die gelben Leimtafeln locken auch weiße Kohlfliegen an. Laut der Packung eignen sich die Tafeln auch zur Bekämpfung, ich hab davon hauptsächlich als Monitoring Maßnahmen gelesen. Es sind kleine Tafeln, nichtmal eine DIN A5 Seite groß.

Hat damit jemand Erfahrung, ob die Tafeln die Fliegen effektiv bekämpfen bzw als Vorbeugung taugen?

Netze Kauf ich erst nächstes Jahr bevor jemand danach fragt :bäh:

Bromisch
Beiträge: 6
Registriert: Do 21. Mai 2020, 17:01

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#26

Beitrag von Bromisch » Di 16. Jun 2020, 20:00

Sven2 hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 00:08
Hi, ich hab zu dem Thema eine Frage:

Ich hab heute blaue Leimtafeln gekauft, die nix mit Kohl zu tun haben, aber der Hersteller sagt die gelben Leimtafeln locken auch weiße Kohlfliegen an. Laut der Packung eignen sich die Tafeln auch zur Bekämpfung, ich hab davon hauptsächlich als Monitoring Maßnahmen gelesen. Es sind kleine Tafeln, nichtmal eine DIN A5 Seite groß.

Hat damit jemand Erfahrung, ob die Tafeln die Fliegen effektiv bekämpfen bzw als Vorbeugung taugen?

Netze Kauf ich erst nächstes Jahr bevor jemand danach fragt :bäh:
Ich hab neulich auch noch gelbe Leimtafeln direkt unter die schwer betroffenen Pflanzen gesteckt und die Tafeln wurden direkt massiv angeflogen. Sind halt ruckzuck voll, die Teile.
Nikotin, also Kippen einweichen, Sud filtern und via Pumpsprüher auf die Blattunterseiten, hilft bisher am besten. Es sind nach wie vor weiße Fliegen da, auch nicht zu wenige, aber es steigen keine weißen Wolken mehr auf, wenn man die Pflanzen berührt. Immerhin.

Claudia
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 52
Registriert: Di 31. Jul 2012, 13:50
Familienstand: ledig
Wohnort: Nürtingen

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#27

Beitrag von Claudia » Do 25. Jun 2020, 18:08

Vor ungefähr 2 Wochen habe ich entdeckt, dass die abgeblühte Lenzrose voller Weißer Fliegen ist. Bei den Pflanzen, die neben der Lenzrose stehen (Zitronenmelisse und Blumen, deren Namen ich nicht kenne) waren keine Fliegen dran. Obwohl ich nichts gegen die Weiße Fliege unternommen habe, ist sie dort verschwunden.

Allerdings, als ich heute vom Ewigen Kohl geerntet habe, musste ich feststellen, dass der inzwischen befallen ist. Vor drei Tagen war dort noch nichts. Der Kohlrabi, der im selben Hochbeete steht, ist (noch) frei davon. Die letzten Jahre musste ich am Ewigen Kohl immer die Eier des Kohlweißlings oder die Raupen entfernen. Weiße Fliegen hatte ich noch nie dran. Dieses Jahr habe ich Gott sei Dank noch keine Raupen am Kohl entdeckt. Morgen werde ich mal einen Tee aus Rhabarberblätter versuchen, um die Schädlinge loszuwerden. Keine Ahnung, ob das hilft, ich bin ein ziemlicher Neuling was Gemüseanbau betrifft.

Für nächstes Jahr werde ich mir Schutznetze zulegen. Es ist mir ehrlich gesagt ziemlich lästig, wenn ich beim Zubereiten jedes Blatt vorne und hinten genau anschauen muss, ob ich die Teile ausreichend gewaschen habe.

Gruß Claudia

Südwind
Beiträge: 381
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#28

Beitrag von Südwind » Fr 26. Jun 2020, 11:39

Claudia hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 18:08
...
Für nächstes Jahr werde ich mir Schutznetze zulegen. Es ist mir ehrlich gesagt ziemlich lästig, wenn ich beim Zubereiten jedes Blatt vorne und hinten genau anschauen muss, ob ich die Teile ausreichend gewaschen habe.

Gruß Claudia
Das kann ich voll empfehlen. Wir haben inzwischen ganz viel unter Netz (ein paar User hatten vor zwei Jahren oder so zusammen bestellt) und hätte ich gewusst, wie super das funktioniert, ich hätte noch mehr genommen. Keine Raupen am Kohl, (weiße Fliege hatten wir bisher nie Probleme), keine Maden im Lauch, und obendrein noch Hagelschutz. Klar, sieht nicht so schön aus wie ein romantischer Bauerngarten, aber die Vorteile sind es wert.
Viele Grüße,
Südwind

Claudia
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 52
Registriert: Di 31. Jul 2012, 13:50
Familienstand: ledig
Wohnort: Nürtingen

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#29

Beitrag von Claudia » Fr 26. Jun 2020, 13:02

@Südwind

Welche Maschenweite hast Du genommen und ab wann, muss man die Netze drüber machen?

Gruß Claudia

Südwind
Beiträge: 381
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

#30

Beitrag von Südwind » Sa 27. Jun 2020, 12:35

Unsere Netze haben 1mm (hab mal eben gemessen), Veronika hat die damals netterweise bestellt und aufgeteilt, vielleicht könnte die noch mehr Infos liefern. Ich weiß aber nicht, ob die Maschenweite für die weiße Fliege auch gut ist, die macht hier auch ohne Netze keine Probleme.
Wir machen die Netze im Mai drauf, wenn wir allen Kohl/Lauch gepflanzt haben. Es ist gut wenn man so Tunnelbögen oder ähnliches drunter macht, denn erstens drückt das Netz die Pflänzchen nicht so platt, und zweitens kann nichts von außen Eier durch die Löcher auf die Blätter ablegen.
Viele Grüße,
Südwind

Antworten

Zurück zu „Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen“