Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3857
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#31

Beitrag von Buchkammer » Sa 25. Jan 2014, 15:06

Ich würde via kaufland.de Kontakt per Mail aufnehmen und nachfragen, was die davon halten, Hafergrütze mit Fleischeinlage zu verkaufen. Gleichzeitig sollte der Empfänger Vorschläge zur Regulierung des Schadens auf Kulanzbasis anbieten. Möglichst noch ein paar Bilder vom Produkt dazu und eine Androhung, dass sich bestimmt auch einige Online- oder Print-Medien für den Vorfall interessieren. Einen ähnlichen Text zum Hersteller und abwarten, was passiert. :pft:

Klar, am Ende kann das Kaufland nichts dafür, wenn sich in den angebotenen Lebensmitteln Ingredienzien befinden, da sie nicht jede Verpackung kontrollieren. Verkäufer und Hersteller fürchten aber nichts mehr, als ihren Ruf und/oder ihr Image zu verlieren. Schönes Beispiel dieser Tage: Der ADAC. :grr:
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)

Kerstines
Beiträge: 633
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 14:58
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: im Osten, wo die Sonne aufgeht / na wschodzie, gdzie słońce wchodzi

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#32

Beitrag von Kerstines » Sa 25. Jan 2014, 15:19

"Mein" Kaufland hat bisher ALLE Anliegen sehr kundenfreundlich geregelt.

:) Kerstines

Hotzenwalder
Beiträge: 486
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 00:11
Familienstand: verheiratet

Was ist drin im Insekten Hai ?

#33

Beitrag von Hotzenwalder » Di 28. Jan 2014, 20:03

hai.jpg
hai.jpg (70.78 KiB) 1155 mal betrachtet
..aber es hilft wie nichts anderes .. und ich habe viel probiert.

Grüße vom Hotzenwalder

Benutzeravatar
krabbe
Beiträge: 1072
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 23:04
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Nordbretagne

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#34

Beitrag von krabbe » Di 28. Jan 2014, 20:14

Hallo Hotzenwalder,

das käme mir weder ins Kinderzimmer noch in die Küche. Hast du schon mal Schlupfwespen versucht?
lg Andrea

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5936
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Eine Übung zur Bewältigung zukünftiger Krisenzeiten!

#35

Beitrag von 65375 » Mi 29. Jan 2014, 02:51

Hab heute eine große Dose Dinkel mit Motten geöffnet, die ich schonmal eingefroren hatte. Bei leichtem Befall wasche ich die Körner, dann kommen sie nach Pizza oder Kuchen in den offenen Backofen zum Trocknen.

Aber diese Portion war echt bäh! Allerdings hat mein Zwerg (4,5) das nicht so gesehen. Er war der Ansicht, nach gründlichem Waschen können wir den Dinkel noch verbacken. Haben wir dann gemacht. Also gewaschen erstmal.

Ganz schön cool, der Zwerg! Mir hätte man als Kind sonstwas versprechen können, ich hätte die Hand nicht in die Waschschüssel gebracht! Aber Herr Zwerg hat schon Kai Sackmann beim Insektenessen zugeschaut; ich hab ihm erklärt, daß man die Maden im Dinkel eigentlich mitessen könnte; und außerdem wollte er sich wohl auch die Gelegenheit nicht entgehen lassen, hemmungslos in der Küche mit Wasser rumplatschen zu dürfen. ;)

Ich bin da ganz anders erzogen. Meine Mutter ist in einer Bäckerei aufgewachsen. Motten im Vorrat waren ein absolutes Wegwerfkriterium für den halben Schrankinhalt! Schade drum! Wir hatten nichtmal Hühner, die sich drüber gefreut hätten.

Kiklop

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#36

Beitrag von Kiklop » Fr 12. Okt 2018, 17:28

Lese mich hier im Forum durch und habe somit auch deine Frage gefunden.
Ist schon ne Weile her,und ich hoffe das du es geschafft hasst die Motten los zu werden.
Da ich aber neulich nen tollen Artikel über das Thema "Was hilft gegen Lebensmittelmotten" gefunden habe,
möchte ich es gerne hier auch teilen.Wird dir zwar nicht mehr viel nutzen aber vielleicht ja jemand anders...
Denn wie mann ja sehen kann ,kann's ganz schnell gehen und mann ist von Motten befallen ...

Hatte auch selbst schon mal Lebensmittelmotten gehabt...und ich kann nur sagen,das es wirklich nicht angenehm ist :ohoh:
Also,wer mit Motten zu kämpfen hat,kann (Werbung von mir entfernt-Dagmar)
alle weiteren Infos finden!Hoffe hiermit weiter geholfen zu haben!

LG

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8138
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#37

Beitrag von emil17 » Fr 12. Okt 2018, 19:34

Der Herr oder die Dame hat immer wieder (Werbelink entfernt) in seinen oder ihren Beiträgen ... dürfte auch diesmal so werden ...
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2002
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#38

Beitrag von strega » Fr 12. Okt 2018, 20:18

naja, warten wir auf weitere Links, is doch nett :pft:

bei mir kommt alles was nicht befallen werden soll in Gläser mit Gummiring, das hat sich bewährt.
Hatte jetzt grad mal ausnahmsweise aber Trockenobst nur in nem grossen Twistoffglas, da hab ich heut ne Menge Würmli entdeckt, nachdem sie schon vereinzelt an der Decke in der Küche hingen...

Glas raus ins Freie, Inhalt ins ganz Freie, Hund schleckt die Viecher gerne weg,
sie frisst auch schöne grosse Heuschrecken mit Genuss,
halt ein echtes Pfunds-SV-Mädel :mrgreen:

Obst wird geschreddert kommt aufn Kompost, bissle Steinmehl drüber, dann läuft das schon bis nächstes Jahr :pfeif:

Komisch, ich brauch da keine Mittelchen dafür :aeh:
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Antworten

Zurück zu „Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen“