Wegen Spitzendürre zurückschneiden Baum ohne Blätter

Antworten
StefanieM.
Beiträge: 61
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 20:25
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg)
Kontaktdaten:

Wegen Spitzendürre zurückschneiden Baum ohne Blätter

#1

Beitrag von StefanieM. » Do 6. Jun 2024, 19:13

Hallo,

ich muss bei meiner neu angepflanzten Süßkirsche wegen der Monilia Spitzendürre die Zweige so zurückschneiden, dass kein Blatt mehr am Baum bleibt. Meint ihr, dass der Baum im nächsten Jahr wieder austreibt oder wird er absterben, weil er dieses Jahr dann keine Photosynthese betreiben kann?

Lg
Stefanie
Ich möchte handeln und nicht nur reden.

https://nachhaltig-neuleben.de

StefanieM.
Beiträge: 61
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 20:25
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg)
Kontaktdaten:

Re: Wegen Spitzendürre zurückschneiden Baum ohne Blätter

#2

Beitrag von StefanieM. » Do 6. Jun 2024, 19:38

Kirschbaum Spitzendürre.jpg
Kirschbaum Spitzendürre.jpg (140.48 KiB) 138 mal betrachtet

Hier mal ein Bild dazu.
Ich möchte handeln und nicht nur reden.

https://nachhaltig-neuleben.de

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 10898
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Wegen Spitzendürre zurückschneiden Baum ohne Blätter

#3

Beitrag von emil17 » Do 6. Jun 2024, 22:38

Ich würde den so, wie er auf dem Bild ist, nicht zurückschneiden. Nimm bloss weg, was tot oder sichtlich krank ist, Süsskirsche ist im Gegensatz zu Sauerkirsche nicht besonders anfällig auf Moniliose.
Wichtig ist, dass er nicht in Staunässe gepflanzt wurde - besonders auf Böden mit hohem Grundwasserstand sollte man eher zu hoch als zu tief pflanzen.
Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Wegen Spitzendürre zurückschneiden Baum ohne Blätter

#4

Beitrag von si001 » Mo 10. Jun 2024, 11:44

emil17 hat geschrieben:
Do 6. Jun 2024, 22:38
ISüsskirsche ist im Gegensatz zu Sauerkirsche nicht besonders anfällig auf Moniliose.
Ääähm :hmm: Doch!
Hier sind Süßkirschen (offensichtlich auch verschiedene Sorten) sehr davon betroffen.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
www.miteigenenhaenden.de

Antworten

Zurück zu „Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen“