Dasselfliege?

Re: Dasselfliege?

Beitragvon Hildegard am Di 27. Aug 2019, 22:29

Borreliose wird nicht nur von Zecken übertragen!
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)
Benutzeravatar
Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1624
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich


Re: Dasselfliege?

Beitragvon ina maka am Di 27. Aug 2019, 23:33

Ich weiß ...

Aber in Wahrheit ist Borreliose "nicht faßbar", es sind tausend Symptome, die man davon bekommen kann.
oder man bleibt gesund.....

Ich glaube an "Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles!" ....
Nein, wenn das Borreliose sein könnte, dann könnte alles Borreliose sein.
Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie nicht immer diese Wanderröte machen. Und ich hab nicht mal "Wander"röte :roll:

Antibiotika sind auch nicht so ohne, also ohne Notwendigkeit tät ich niemandem raten ABs zu nehmen.
Wenn ich Antikörper gegen Borrelien hab und keine Symptome: bin ich dann krank oder nicht?

Ich will mich nicht hysterisch machen lassen ... :flag:

Eine Freundin wurde heute Abend in die Wange gestochen, wahrscheinlich keine Wespe, sagt sie. Die Wange wurde ein bisschen dick und so taub wie man nach dem Zahnarzt ist. Sonst aber geht es ihr gut.

Was ist mit den Insekten los??? :kaffee:
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10164
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Dasselfliege?

Beitragvon Hildegard am Di 27. Aug 2019, 23:43

ina maka hat geschrieben:Ich weiß ...


Eine Freundin wurde heute Abend in die Wange gestochen, wahrscheinlich keine Wespe, sagt sie. Die Wange wurde ein bisschen dick und so taub wie man nach dem Zahnarzt ist. Sonst aber geht es ihr gut.

Was ist mit den Insekten los??? :kaffee:

Vielleicht ist mit "den Insekten" gar nichts los, sondern es ist unsere veränderte/verstärkte Reaktion auf ihre "Angriffe" ?? :hmm:
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)
Benutzeravatar
Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1624
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich


Vorherige

Zurück zu Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste