Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Olaf am Fr 13. Mai 2016, 12:15

Ja, es sah aus wie verbrannt....zumindest der Grünkohl ist ein Gelb-Braunkohl geworden. Immerhin, er hat wieder oben ausgetrieben, und die Kohlfliege war weg, leider war es zum Ernten nur noch albern wenig.
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13551
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Minze am Fr 13. Mai 2016, 14:15

Blattläuse lassen sich ja recht gut mechanisch entfernen.

Oder auf die Suche nach Marienkäfern gehen und auf die Pflanzen setzen, da kann man zusehen, wie sie verschwinden. Wenn die dann noch Eier legen und eine Brut ansetzen ist es mit den Blattläusen aus.
Liebe Grüße
Minze
Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1918
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Specki am So 27. Jan 2019, 11:53

Ich hol den alten Thread mal noch, da ich dieses Jahr auch einiges an Kohl anbauen möchte und nach Möglichkeit auf die Netze gerne verzichten würde.

Hab mal gehört, dass es was bringen soll, die ausgegeizten Tomatentriebe und Blätter zwischen den Kohl zu legen?

Sonst noch Tips die wirklich was bringen?

Gruß
Specki
Benutzeravatar
Specki
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Dyrsian am So 27. Jan 2019, 16:22

Die weiße Fliege ist eine Laus und mag es trocken und heiß.
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1157
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Pitu am So 27. Jan 2019, 16:48

Specki, was spricht denn gegen Netze?

Ich baue den Kohl ausschließlich unter Netzen an, weil ich es in meinem ersten Gartenjahr echt eklig fand, Raupen auf dem Teller zu haben.
Und ich finde es auch ziemlich unappetitlich und mühselig, die Kohlweißlingsraupen vom Kohl zu klauben und zu killen.

Die Weißen Fliegen kommen allerdings trotz Netzen an die Pflanzen dran. Aber die verursachen bei mir eigentlich keine riesigen Schäden?
Man muß halt die Blätter dann etwas gründlicher schrubben.

Als die Kohlweißlinge nimmer geflogen sind, habe ich die Netze mal weggemacht und beobachtet, daß die Wespen die Weißen Fliegen abgegrast haben.

Wenn Du es ohne Netze probieren willst, versuche, ob Du lilafarbene/rote Kohlvarianten bekommst. Da gehen die Viecher zumindestens bei mir gar nicht drauf.
Daher habe ich für die hohen Kohlsorten wie Grünkohl oder Rosenkohl lila Sorten. Die bekommen dann kein Netz.

Was für Kohlarten willst Du denn anbauen?
Benutzeravatar
Pitu
 
Beiträge: 774
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Specki am So 27. Jan 2019, 21:42

Netze müssen erstmal angeschafft werden ;)

Anbauen möchte ich dieses Jahr:
Brokkoli, Kohlrabi, Weißkraut, Spitzkraut, Grünkohl
Benutzeravatar
Specki
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 947
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon marabu am Sa 2. Feb 2019, 21:59

Ich habe gerade nachgelesen bei Frau Kreuter:
Vorbeugend: Flugzeit der Kohlfliege meiden (Ende April bis Anfang Mai), Jungpflanzen tief setzen und anhäufeln, Gemüse-Fliegen-Netze verwenden, Mischkultur mit Tomaten, mit intensiv duftenden Kräutern mulchen.

Ich hoffe es hilft dir weiter,
beste Grüße, Marabu
aller doucement, n'empêche pas d'avancer - langsam gehen, hindert nicht daran voran zu kommen
Benutzeravatar
marabu
 
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:21
Wohnort: Mittelhof, Klimazone 7a


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon marabu am Sa 2. Feb 2019, 22:49

Noch ein Nachtrag. Wenn es sich um die Weiße Flieg (Kohlmotte) handelt, empfiehlt sie vorbeugend für gute Lüftung sorgen, als Nützliche greifen Spinnen und Schlupfwespen ein. Hausgemachter Pflanzenschutz: Kohlbeete mit Mainfarn-Tee spritzen, Brenessel-jauche zur Stärkung, keine Kohlreste über Winter stehen lassen.
aller doucement, n'empêche pas d'avancer - langsam gehen, hindert nicht daran voran zu kommen
Benutzeravatar
marabu
 
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:21
Wohnort: Mittelhof, Klimazone 7a


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Pitu am Sa 2. Feb 2019, 23:39

Um die Verwirrung um Fliegen, Mücken, Läuse zu klären... ;)

Also, ich meinte diese Weiße Fliege:
https://www.meine-ernte.de/rund-um-den- ... se-fliege/
Benutzeravatar
Pitu
 
Beiträge: 774
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17


Re: Was tun gegen die weiße Kohlfliege?

Beitragvon Veronika am So 3. Feb 2019, 20:06

ina maka hat geschrieben:Hilft Giftbeere??


Im Gewächshaus ja.
Ich lasse ca. alle 2 - 3 m eine Pflanze stehen (die säen sich praktischerweise selbst massenhaft aus).

Im Freiland hab ich das noch nicht getestet. Der Befall ist immer so massiv, dass ich dieses Jahr auf Netze setze...
Benutzeravatar
Veronika
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 13. Nov 2012, 17:22
Wohnort: 91550


Vorherige

Zurück zu Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast