Die Suche ergab 946 Treffer

von Mika
Mi 3. Mär 2021, 09:44
Forum: Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen
Thema: Dickmaulrüssler in der Kirschlorbeerhecke
Antworten: 5
Zugriffe: 195

Re: Dickmaulrüssler in der Kirschlorbeerhecke

Ihr seid aber schön echt böse, vielleicht gefallen ja einigen Leuten Kirschlorbeer... (und außerdem, das blöde Viehzeug frißt nicht nur Kirschlorbeer). Zum Thema: es gibt Nematoden gegen den Dickmaulrüßler (diese da: https://shop.garten-bienen.at/biologischer-pflanzenschutz/dickmaulruessler-bekaempf...
von Mika
Do 10. Dez 2020, 20:39
Forum: Gebäude, Zäune etc.
Thema: Substratmischung für Gründach
Antworten: 8
Zugriffe: 3292

Re: Substratmischung für Gründach

@wcra: Vielleicht ein etwas andere Idee. Ich hab so ca. 7m2 Dachbegrünung. Ich hab das alles in Mörteltrögen. Unterschiedliche Sachen gemischt (aber immer mit Sandanteil) und dann trockenresistente Pflanzen ausgesät. Das ist inzwischen eine hübsche Wiese, es haben sich sogar Bäume angesiedelt. Einma...
von Mika
Mo 30. Nov 2020, 17:57
Forum: Sortenerhaltung, Saatgutgewinnung, Jungpflanzenanzucht
Thema: Kreuzung möglich
Antworten: 4
Zugriffe: 2072

Re: Kreuzung möglich

Also ich habe zu diesem Thema nichts gefunden. Wird sich wohl nicht verkreuzen, da es sonst wohl erwähnt worden wäre.
Aber mit Nigella sativa wird Du leider keinen Kreuzkümel ernten können. Das ist Schwarzkümmel ;)
von Mika
Di 1. Sep 2020, 09:59
Forum: Zur lustigen Wildsau
Thema: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens
Antworten: 1280
Zugriffe: 264635

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

natureaddict hat geschrieben:
Mo 31. Aug 2020, 17:14
Igel sind immer eine Freude. Oder niedliche Eichhörnchen :)
Wer bisch nachher Du?
-
-
-
-
-
-
Wann kommt der Werbelink?
von Mika
Di 1. Sep 2020, 09:57
Forum: Kochen, Backen und Rezepte
Thema: veganer Brotaufstrich
Antworten: 27
Zugriffe: 11517

Re: veganer Brotaufstrich

Nachdem ich dieses Jahr tatsächlich Melanzani geerntet habe, habe ich mal Baba Ganoush hergestellt.
-> dieses Rezept: https://www.chefkoch.de/rezepte/7344611 ... noush.html
Sehr zu empfehlen und läßt sich auch wunderbar einfrieren.
von Mika
Mo 10. Aug 2020, 12:51
Forum: Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion
Thema: Lebensmittel erzeugen um Krankheiten zu verhindern/heilen
Antworten: 20
Zugriffe: 3769

Re: Lebensmittel erzeugen um Krankheiten zu verhindern/heilen

Ist wie beim Salz, natürliches Salz hat genau die % an Mineralien, Spurenelementen wir unser Körper. "Normales" Speisesalz besteht zu 97% aus NaCl, der Rest ist meist Calcium, Magnesium und Kalium, eventuell Jod. Pöse, pöse pöse... Aber so ein gutes Ökobiomüsli Salz kann schon was, oder auch nicht ...
von Mika
Sa 8. Aug 2020, 21:37
Forum: Bienen
Thema: Hofer schwärmt für Bienen
Antworten: 10
Zugriffe: 1500

Re: Hofer schwärmt für Bienen

Sorry, Hofer is grad ein rotes Tuch für mich momemtan. :sauenr_1: Der tut mit seinem Tierwollabel den VGT sponsern... nicht eine müde Mark für den Sch*verein :bang: Ich boykottiere das jetzt. Interessiert Hofer zwar nicht, aber ich hab dann ein gutes Gewissen. (Ach ja Hofer blockt bei Anfragen sofor...
von Mika
Fr 7. Aug 2020, 12:55
Forum: Gebäude, Zäune etc.
Thema: Alte Klärgrube ausräumen und säubern?
Antworten: 6
Zugriffe: 7469

Re: Alte Klärgrube ausräumen und säubern?

Bist Du sicher, daß da keine menschlichen Fäkalien reingekommen sind?
Ich würde das wirklich ordentlich spülen lassen und danch mal eine mikrobiologische Probe ziehen. Kostet nicht die Welt und Du bist auf der sicheren Seite.
von Mika
Fr 7. Aug 2020, 12:52
Forum: Bienen
Thema: Umweltprojekt Imke - Stadträume für Bienen
Antworten: 4
Zugriffe: 3340

Re: Umweltprojekt Imke - Stadträume für Bienen

Also wenn se das Dach begrünt hätten, hätten mehr Insekten was davon ;) (Bin auch gespannt wie lange die Bienen es da oben machen in der Stahlbetonumgebung). Überall Honigbienen hinzuklatschen bringt auch negative Auswirkungen: -> https://www.spektrum.de/news/sind-honigbienen-eine-gefahr-fuer-wildbi...
von Mika
Di 4. Aug 2020, 11:24
Forum: Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen
Thema: Wespennest in der Decke
Antworten: 26
Zugriffe: 8613

Re: Wespennest in der Decke

Ich schätze, daß in ca. 2 Wochen der ganze Spuk vorbei ist. Die Jungköniginnen werden jetzt bald schlüpfen und dann ist die Aus- und Aufbauphase vorbei und das gesamte Volk geht langsam ein. Kalte Nächte, wie jetzt, beschleunigen den Zyklus. Abwarten geht wirklich nimmer?

Zur erweiterten Suche