Blue Faced Leicester Schafe in D

hier wird gesponnen
Sabi(e)ne
Beiträge: 8711
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#31

Beitrag von Sabi(e)ne » Do 21. Mai 2015, 13:17

Reisende hat geschrieben:omg...
auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache - ich finde diesen style pottenhäßlich.
in regenbogenfarben? wo seid ihr denn stehengeblieben? in den 80ern? :lol:
und mal ehrlich, wie haltbar ist diese spinnvariante, mit den "locken" an dem einzelfaden?

5€ für 20g? die zahle ich ja nichtmal für 50g fertiges farbiges feinstes merinowollknäuel gerne...
das war der grund, warum ich angefangen hab mich mit schafhaltung zu beschäftigen. um nicht solche unmengen an kohle für wolle ausgeben zu müssen. :aeh:
Nachdem sogar Sockengarn schon um die 4€/50g kostet, hab ich das Spinnen und Färben gelernt, um nicht soviel Geld für Garn auszugeben.... :engel: :grinblum:
Aber immerhin halten selbst gesponnene cablierte Socken-Garne deutlich sehr viel länger, da lohnt es sich. :daumen:
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#32

Beitrag von Reisende » Do 21. Mai 2015, 13:19

:daumen:
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

Benutzeravatar
Waldläuferin
Beiträge: 1502
Registriert: Do 5. Aug 2010, 14:58
Wohnort: da, wo die Häuser am höchsten sind

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#33

Beitrag von Waldläuferin » Do 21. Mai 2015, 14:26

Boah, jetzt hab ich mal Lockenkragen gegoogelt, da sind ja scheußlichste Dinge zu sehen. Schlimmer, als meine Kristallkugel prophezeite :haha:
In den Handarbeitsforen scheint es mir eine stetige, gegenseitige Beweihräucherung zu geben, so dass nie jemand auf seine Geschmacksverirrungen aufmerksam wird.
Aber wie sagt man: Die Geschmäcker sind unterschiedlich.
Reisende, wir hängen den Träumen der Jugendzeit nach :lol:
Was den Preis angeht: Eigene Schafe zu halten ist sicher die teuerste Form, an Wolle zu kommen. Sag ich jetzt mal so.
Fertig ist besser als perfekt.

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#34

Beitrag von Reisende » Do 21. Mai 2015, 14:40

meine wolle kostet mich das, was der scherer haben will. also ca ein euro pro kg.
den rest von dem, was schafe an kosten verursachen, rechne ich gegen fleischertrag, dünger, und mehrwert durch zufriedenheit, gesundheit, wohlbefinden, glücksgefühle und ersparte fitness-studio-kosten.
für mich kommt da ganz klar ein gewinn raus. :)
aber ich gebe zu, nicht jeder ist ich. ;)
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

hinack
Beiträge: 15
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:45

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#35

Beitrag von hinack » Do 21. Mai 2015, 20:47

Ich spare den Scherer ein und mach das selber. Dennoch glaube ich nicht, daß es die finanziell sinnvollste Lösung ist, Bluefaced Leicester zu importieren, um dann billigst an deren Locken zu kommen. Ich bin davon regelrecht überzeugt.

Sabi(e)ne
Beiträge: 8711
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#36

Beitrag von Sabi(e)ne » Do 21. Mai 2015, 21:07

Reisende, es kommt doch drauf an, was man draus macht/will/kann.
Ich hab nur anderthalb ha, und mageren Sandboden, der auf Dauer keine 3 Schafe ernähren kann - da sind die Schafe von jemand anderem, um meine Fläche runterfressen lassen sicherlich besser dran, als wenn ich ganzjährig Schafe halten würde.
Ich kauf halt die Wolle, die ich möchte, zu einem guten Preis direkt ab Erzeuger, weil ich nicht auch noch ne Schafzucht anfangen kann, so gern ich es täte.
Ich will eben nicht Teppiche weben, um die Wolle irgendwie zu verarbeiten, sondern für Kleidung und die Lace-shawls.
Da muß ich halt mehr zahlen für die Sahnestücke aus der Wolle, muß mich aber nicht das ganze Jahr um Schafe kümmern, und die Wolle kratzt dann auch nicht. ;)
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#37

Beitrag von Reisende » Do 21. Mai 2015, 21:19

jo sabiene, da hast du recht. mein letzter post war auch lediglich eine antwort auf waldläuferins letzten satz.

hinack, ich wusste gar nicht, dass du spinnst.... :)
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

hinack
Beiträge: 15
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:45

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#38

Beitrag von hinack » Fr 22. Mai 2015, 12:25

Waldläuferin hat geschrieben:Boah, jetzt hab ich mal Lockenkragen gegoogelt, da sind ja scheußlichste Dinge zu sehen.
Google mal nach Lockenkragen und Bluefaced Leicester! :hmm:
Du wirst nicht nur die ersten Locken der ersten deutschen BFL, sondern auch den ersten Kragen daraus haben. :daumen:

hinack
Beiträge: 15
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 15:45

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#39

Beitrag von hinack » Mo 23. Nov 2015, 10:27

Sabi(e)ne hat geschrieben::engel: Oh, diese Ahnungslosen - Handspinner kaufen im allgemeinen 100g weise.
Deshalb habe ich nun das was an Wolle nicht zur Mühle ging 100g-weise ins eBay gestellt http://www.ebay.de/itm/331709687499?ssP ... 1555.l2649 und was passiert: Jeden Tag habe ich Fragen, ob ich auch ein Kilo verkaufen könnte und was das dann kosten soll. Ich habe das inzwischen sogar öffentlich beantwortet.

Was soll ich nur tun? Tu ich's so isses falsch, tu ich's anders, offensichtlich nicht richtig. :hmm:

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Blue Faced Leicester Schafe in D

#40

Beitrag von Reisende » Mo 11. Jul 2016, 10:24

na henry, hat sich der ausflug aufs titelblatt schon gelohnt? :)
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

Antworten

Zurück zu „Spinnstube“