Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Hühner, Wachteln, Puten, Fasane, Pfauen

Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon ankaidin » So 3. Jul 2011, 20:56

Hallo zusammen,

ich habe den Bericht zum Hühnerstall von Erdbeben erst kürzlich gelesen und mich schon gefragt, ob das nicht was für uns wäre. Danke noch für die tollen Bilder Martina!

Nun haben die Hühner eines Freundes gebrütet und er hat ein paar übrig, die eine neue Heimat suchen. Da ich so etwas immer gerne vorab "plane", habe ich mal versucht den Hühnerstall zu entwerfen und wollte nun gerne eure Meinungen und Anregungen erbeten. Meine Frau meint schon, dass ich (wieder einmal) übertreibe, da der Stall zweischalig werden soll und mit 40mm Dämmung, aber zum einen war die Dämmung kostenlos, zum anderen schadet es sicher nicht, wenn es die Hühner nicht zu kalt haben denke ich.

Nach meinen bisherigen recherchen sind 2m² für 5-7 Hühner ausreichend, was sich gut trifft, da ich noch eine alte Türe übrig habe, die ca. 200x86cm ist. Wir wollen 3 Hühner nehmen (Mama mit zwei Küken) und dann wäre noch etwas Platz für ein bis zwei weitere Tiere. Da die Nester (zwei aktuell geplant) und das Kotbrett 44cm über dem Boden angebracht sind, haben die Hühner quasi 2m² Grund zum Scharren und für Wasser, Essen. Das Schlafzimmer und Bedezimmer sind also auf dem zweiten Stock...mehr als 5 sollen hier aber nicht rein.

Ich stell nun mal ein paar Screenshots ein, damit man sich das besser vorstellen kann. Ach ja, es handelt sich um Zwergbramas (Gelb-Schwarz-Kolumbia) und der Außenbereich wird ca. 60m² groß werden (muss aber noch eingezäunt werden... bzw. wenn die "Kleinen" dann groß sind überlegen wir Sie komplett frei laufen zu lassen).

Nun die Bilder:
Hühner Gesamtansicht 2.jpg
Gesamtansicht
Hühner Gesamtansicht 2.jpg (85.76 KiB) 1992-mal betrachtet

Hühner Innenausbau vermaßt.jpg
Innenausau
Hühner Innenausbau vermaßt.jpg (82.84 KiB) 1992-mal betrachtet

Hühner Detail Dämmung.jpg
Dämmung + Dach
Hühner Detail Dämmung.jpg (133.75 KiB) 1992-mal betrachtet


Liebe Grüße,
Kai
ankaidin
 

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon Thomas/V. » So 3. Jul 2011, 22:32

Hallo!

Sieht alles ganz gut aus. Bedenken hätte ich wegen dem Legenest: ich weiß nicht, ob die Hühner ohne Leiter so hoch hüpfen/fliegen, weil ich die Flugfreudigkeit dieser Rasse nicht kenne. Besser wäre, eine Leiter vor dem Kotbrett anzubringen, die auch nicht so steil ist wie die zu den Sitzstangen.
DIese würde dann wegfallen können, sodaß die Hühner sowohl auf die Stangen als auch in die Nester kommen.

Bei so einem Stall ist Dämmung zwar nicht verkehrt, muß aber wirklich sachgerecht gemacht werden. Es dürfen keine Ritzen bleiben, in denen sich Milben verstecken können.
Außerdem braucht der Stall dann auch eine Be- und Entlüftung, sonst wird im Winter die Luftfeuchtigkeit schnell zu hoch und die Hühner davon krank. Trockene Kaltluft vertragen sie gut, wenn es nicht zieht, aber stehende feuchtkalte Luft führt schnell zu Schnupfen.
Man kann also mit einer Dämmung mehr schaden als nutzen.
Mein Rassehühnerstall ist nur eine "Bretterbude" mit leichter Wandverkleidung, die nicht isoliert, sondern nur Zugluft abhält, sodaß dort fast Außentemperaturen herrschen. Trotzdem waren in den letzten kalten Wintern keine Tiere krank.
Milben habe ich dort auch keine gesehen.

Achso, wenn das Dach zum Öffnen ist, dann willst Du wohl keine seitliche Tür bauen? Von oben den Stall zu reinigen stelle ich mir schwierig vor. besser ist es, eine Seitenwand zu öffnen, da kann man besser sauber machen.
Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei!
N.K.
Benutzeravatar
Thomas/V.
 
Beiträge: 5390
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Wohnort: Obervogtland, Klimazone: 6b, Höhe: 570m ü.M.,
Familienstand: verheiratet

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon Winnie07 » Mo 4. Jul 2011, 18:38

Ich stimme Thomas in allem zu. Ich habe einen isolierten Stall gebaut, und denke mir mittlerweile, dass ich mir das hätte sparen können.
Ich habe wirklich wegen der Ritzen innen aufgepasst. Allerdings haben nun Wespen außen eine Ritze gefunden und leben nun "gnadenlos" ihre Bauwut in der Isolierung aus. Auch Hornissen sind vom überhängenden Dach angetan. Innen hatte ich schon mal letzten Winter eine Maus als Mitbewohner. Die zahlreichen "Ohrenwutzler" sind Leckerbissen für zwischendurch.
Und die Hühner? Die waren auch bei ärgsten Minustemparaturen meist draußen.

Ich habe übrigens vorne und hinten einen vergitterten Lüftungsschlitz. Trotzdem sammelt sich ab und zu Feuchtigkeit am hinteren (niedrigeren) Ende des Stalls.
lg
Winnie07
Winnie07
 
Beiträge: 660
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:24
Wohnort: Wels

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon ankaidin » Mo 4. Jul 2011, 22:52

Hallo zusammen,

vielen Dank erst mal für eure Hinweise.
Thomas/V. hat geschrieben:Bedenken hätte ich wegen dem Legenest: ich weiß nicht, ob die Hühner ohne Leiter so hoch hüpfen/fliegen, weil ich die Flugfreudigkeit dieser Rasse nicht kenne. Besser wäre, eine Leiter vor dem Kotbrett anzubringen, die auch nicht so steil ist wie die zu den Sitzstangen.

Das habe ich noch vergessen zu zeichnen. Dort sollte auch eine Treppe hin. Aber die Idee ist gut mit einer auf beide zu kommen. Wisst Ihr wie steil die Hühner ab können?? Ich zeichne mal eine ein und schau ob man dann mit einer kleinen Plattform auf das Kotbrett kommt. Fliegen wollen Sie anscheinend nicht wirklich. Sie scheinen recht "faul" zu sein was das anbelangt...
Thomas/V. hat geschrieben:Mein Rassehühnerstall ist nur eine "Bretterbude" mit leichter Wandverkleidung, die nicht isoliert, sondern nur Zugluft abhält, sodaß dort fast Außentemperaturen herrschen.

Ehrlich gesagt hatte ich hier auch bereits gezweifelt ob die Dämmung wirklich Sinn macht. Das heißt, zweischalig ja, aber keine Dämmung?? Was hast du als leichte Verkleidung? Würden dann 2x15mm Bretter mehr Sinn machen mit einer Luftschicht von 20mm? Oder besser die 2x15mm Bretter direkt übereinander, versetzt, sodass keine Ritzen entstehen??
Thomas/V. hat geschrieben:Achso, wenn das Dach zum Öffnen ist, dann willst Du wohl keine seitliche Tür bauen? Von oben den Stall zu reinigen stelle ich mir schwierig vor. besser ist es, eine Seitenwand zu öffnen, da kann man besser sauber machen.

Geplant war es das Dach auch komplett abnehmbar zu machen. Die Sitzstange mit Gitter kann man hoch klappen und das Nest sowie die Treppe herausnehmen. Das eigentliche Kotbrett sollte eine gekantete Aluwanne werden, da ich denke dass diese leichter zu reinigen ist, diese ebenfalls herausnehmbar. Dann wäre nur noch der Pfosten drin und alles andere frei zur Reinigung. Unser Freund hat bei sich Sand als Einstreu drin, da die Rasse das anscheinend gerne mag. Ich denke das das dann relativ gut geht, da ich bis auf Omas Hühner wenig Erfahrung habe, ist das aber eher eine Schätzung :aeh:
Ohne Innenleben.jpg
Ohne Innenleben.jpg (81.04 KiB) 1923-mal betrachtet

Winnie07 hat geschrieben:Ich habe übrigens vorne und hinten einen vergitterten Lüftungsschlitz. Trotzdem sammelt sich ab und zu Feuchtigkeit am hinteren (niedrigeren) Ende des Stalls.
Eine Lüftung wollte ich ebenfalls noch einbauen, war mir aber nicht sicher wo. Dachte über eine Lüftung oben im Dach nach, wobei dann die Feuchtigkeit wohl noch mehr eine Rolle spielt. Wie groß sollte die Lüftung denn sein und benötigt man zwei Lüftungslöcher, wobei dann die gefah von Zug ja wieder entsteht.

Vielen Dank für eure Erfahrungen und liebe Grüße,
Kai
ankaidin
 

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon Thomas/V. » Di 5. Jul 2011, 20:50

Hi!

Wisst Ihr wie steil die Hühner ab können?? Ich zeichne mal eine ein und schau ob man dann mit einer kleinen Plattform auf das Kotbrett kommt. Fliegen wollen Sie anscheinend nicht wirklich. Sie scheinen recht "faul" zu sein was das anbelangt...


45° ist etwa normal, viel steiler ist wohl nur bei leichten Rassen sinnvoll, die eher hoch fliegen als laufen.
Direkt aufs Kotbrett sollten sie nicht kommen, die Leiter sollte bis in Höhe der Sitzstangen reichen, damit sie nicht auf dem Kotbrett herumscharren können.
Das sie flugfaul sind, hatte ich vermutet, Brahmas sind ja auch große, behäbige Tiere, da werden die Zwergbrahmas in etwa so ähnlich veranlagt sein.
Also lieber eine flachere Leiter. Vor die Legenester wäre wahrscheinlich auch noch eine Art Brett sinnvoll, damit sie sich das Nest anschauen und auswählen können.

Das heißt, zweischalig ja, aber keine Dämmung?


Genau. Ich habe im Winter einfach so eine Art Preßpappe angeschraubt, die ich im Frühjahr rausnehme.
Wenn es sehr kalt wird, hänge ich eine Decke vor die Sitzstangen, so ist es nochmal etwas abgetrennt und wird tatsächlich etwas (ca.5°) wärmer als im restlichen Stall.
Im Winter gibts ja auch keine Milben. Ab März ist dann wieder luftig und da scheinen sich keine Milben ansiedeln zu wollen.
Also würde ich an Deiner Stelle nur einwandig bauen und im Winter dann eine herausnehmbare Verkleidung einbauen. Ständig 2 Schichten Bretter ist im Sommer immer milbenfreundlich. Selbst aufeinandergenagelte Bretter haben noch Ritzen. Die müßte man mit irgendwas zuschmieren, die Milben sind so klein, das sie winzigste Spalten nutzen können.

Lüftung: unterm Dach eine schmale Ritze (1-2cm) an der höchsten Stelle der Seite über den Sitzstangen, eine Einlaßöffnung z.B. unter den Sitzstangen. Aber es funktioniert auch 2 gegenüberliegende Öffnungen, wenn die Hühner tiefer sitzen, sodaß die Luft über deren Köpfe streicht und die Atemluft und damit Feuchtigkeit abgeführt wird.
Dateianhänge
K640_20060909_6.JPG
K640_20060909_6.JPG (29.79 KiB) 1890-mal betrachtet
Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei!
N.K.
Benutzeravatar
Thomas/V.
 
Beiträge: 5390
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Wohnort: Obervogtland, Klimazone: 6b, Höhe: 570m ü.M.,
Familienstand: verheiratet

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon stoeri » Do 28. Jul 2011, 19:28

Hallo Ankaidin

mit was hast Du das so gezeichnet?

Ist das ein extra Programm?
herzliche Grüße
Erika mit Lux und Ricky im Herzen

Wenns nur olle so waradn, wia i sei soiad.
Benutzeravatar
stoeri
 
Beiträge: 1698
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:18

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon ankaidin » So 31. Jul 2011, 20:52

Hallo Stoeri,

ja ist ein Zeichenprogramm.Es nennt sich SketchUp und gehört mittlerweile zu Google. Es ist in der Grundversion kostenlos und für die Dinge die ich zeichne reicht das allemal. Man kann dann halt nicht .dwg / .dxf Daten speichern oder einlesen und einige andere Dinge sind nicht möglich, aber für die Planung von einem Hühnerstall oder dem Innenausbau mal ein Gesicht zu verleihen ist es super. Vor allem braucht man keine lange Einarbeitung. Mit etwas investierter Zeit geht es recht leicht von der Hand.

Man kann es z.B. unter: http://sketchup.google.com/intl/de/download/index.html oder auch bei Chip kostenfrei runterladen.

Liebe Grüße,
Kai
ankaidin
 

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon ankaidin » Di 17. Jan 2012, 21:52

Hallo zusammen,

so langsam kann ich mich doch mal wieder "aufraffen" und den Bericht fertig machen. Seit einigr Zeit wohnen nun doch ein paar liebe neue Familienmitglieder bei uns und Ihrem neuen Heim. Was aus der Planung damals und den eingestellten Bildern wurde möchte ich nun kurz zeigen. Nach den hilfreichen Einträgen und PNs hatte ich mich doch gegen die Dämmung entschieden und bin hierüber sehr glücklich. Der Winter war zwar nicht zu hart, aber aktuell haben wir doch ca. -8° und es scheint den Huhnies recht gut zu gehen...

Doch nun ein paar Bilder:
1 Stall_03.jpg
1 Stall_03.jpg (186.11 KiB) 1505-mal betrachtet


1 Stall_07.jpg
1 Stall_07.jpg (177.42 KiB) 1505-mal betrachtet


1 Stall_09.jpg
1 Stall_09.jpg (207.76 KiB) 1505-mal betrachtet


Ich hoffe das bringt einen kleinen Einblick. Ich denke gar nicht mal so weit weg vom "Plan" und bisher recht Praxisnah :daumen:

Liebe Grüße,
Kai
ankaidin
 

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon erdbeben » Mi 18. Jan 2012, 19:16

sehr schön gemacht :daumen:
lg martina
klimazone 8a?
Benutzeravatar
erdbeben
 
Beiträge: 895
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 19:04
Wohnort: hessen rheingau

Re: Hühnerstall Planung für 3-5 (Zwerg/)Hühner

Beitragvon Winnie07 » Mi 18. Jan 2012, 22:23

sehr schön :)
lg
Winnie07
Winnie07
 
Beiträge: 660
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:24
Wohnort: Wels

Nächste

Zurück zu Hühnervögel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste